Autor Thema:  Vignette "Quo Vadis"  (Gelesen 8350 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tigrazor2012

  • Gast
Vignette "Quo Vadis"
« am: 09. Januar 2012, 13:05:12 »
Moin...

ich bin der Neue und komm jetzt öfters  X( Kurz was zu mir - ich mache Modellbau seit 15 Jahren und habe mich mittlerweile auf Fantasymodellbau, im Speziellen Confrontation, MaK, WH40k und Wyrd spezialisiert. Zur Zeit ist ein Mak-Diorama (Wartungsszene) im Bau, ein weiteres ist fertig gestellt und durfte schon drei Ausstellungen miterleben. Hierbei handelt es sich um eine Melusine begleitet von einem umgebauten russischen Marinesoldaten (MB, 1/35) - beide im "Stadttarnschema. Ich wollte mal etwas Neues ausprobieren und mich in der Bemalung von Flecktarn üben - ich finde, es sieht so weit ganz gut aus.

Bei Fragen - fragen  :pffft:
« Letzte Änderung: 09. Januar 2012, 13:07:54 von tigrazor2012 »

GT

  • Gast
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #1 am: 09. Januar 2012, 13:33:29 »
Herzlich Willkommen,

schön einen neuen Figuren-/Fantasybauer begrüßen zu dürfen, wir sind leider so wenige hier :D. Was man erkennen kann gefällt mir auch ganz gut, leider sind die Bilder etwas klein und verpixelt, um was genaues sagen zu können. Vielleicht kannst du sie ja noch größer hochladen bzw die Nächsten in besserer Qualität "liefern".

Gruß
Mike.

tigrazor2012

  • Gast
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #2 am: 09. Januar 2012, 13:48:56 »
ähm ja... genau das habe ich vorhin probiert, ich bin an der magischen "150" gescheitert. ;) aber ich denke, wenn ich das paar mal gemacht habe, krieg ich das so hin, dass man ne akzeptable größe hat.

bases mache ich generell selbst, aus vielen diversen gründen. und grade im fantasybereich kann man sich ja richtig austoben, ist ja das gute dran


hier noch mal beide zusammen (und ich hoffe, diesmal auch etwas größer)
« Letzte Änderung: 09. Januar 2012, 13:58:24 von tigrazor2012 »

Bongolo67

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6504
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #3 am: 09. Januar 2012, 14:21:55 »
"Größe" allein zählt aber nicht, wenn nicht auch mehr Pixel dazukommen. Ein Bild "groß"-rechnen kann bald jeder Taschenrechner, aber die Zwischenräume werden nicht gefüllt, so dass jede Diagonale oder Kurve zu einer "Treppe" wird. So ist das bei dem letzten Bild, das Du eingestellt hast.
Ich hab zu Deinen Figuren auch noch nichts geschrieben, weil ich nix erkennen konnte.

Ich denke da helfen in Deinem Fall nur neue Aufnahmen mit von vornherein höherer Auflösung.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

tigrazor2012

  • Gast
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #4 am: 09. Januar 2012, 15:42:10 »
sicher sicher... bin gelernter grafiker, ist mir also durchaus bekannt das phänomen ;) na ich probiers noch mal einfach. so langsam taste ich mich vorwärts hier, im anderen forum [bestes modell] hats funktioniert jedenfalls.
ah... es funktioniert anscheinend

« Letzte Änderung: 09. Januar 2012, 15:47:10 von tigrazor2012 »

Bongolo67

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6504
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #5 am: 09. Januar 2012, 22:40:49 »
... bin gelernter grafiker, ist mir also durchaus bekannt das phänomen

Tja, das steht aber nun mal leider nicht dabei, wenn man so ein Bild vor sich hat... :pffft:

Also, zurück zum Thema: zu der Sinnhaftigkeit des Tarnmusters kann ich nichts sagen. Die Struktur erinnert mich irgendwie an mineralisches Material, ist das gewollt?
Wenn es sich nicht um einen fabrikneuen Kampfanzug handelt, könntest Du hinsichtlich des Verschleißes noch Einiges mehr machen. Mit so einem Gerät bleibt man doch bestimmt ständig an irgendwelchen harten Hindernissen hängen und beschädigt den Lack - von gewaltsamen Auseinandersetzungen ganz zu schweigen.
Ich nenne mal als Beispiele: Filter, Washing, Lachschäden (Chipping), Staub und Schmutzdarstellung mit Pigmenten.
Versteh mich bitte nicht falsch, ioch will Deine Figur nicht kleinreden. So was würde ihr nur mehr Leben einhauchen.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

tigrazor2012

  • Gast
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #6 am: 10. Januar 2012, 00:32:20 »
es handelt sich in der tat um eine fabrikneue variante, wenn man so will. es war mein erster mak überhaupt und ich wollte gleichzeitig ein neues tarnmuster ausprobieren. ein washing hat sie verpasst bekommen, aber nur sehr dezent, weil sie ersten kaum gravuren aufweist und zweitens ist sie ja so gut wie neu. für die zweite melusinenvignette (oder doch n diorama?!) wirds zumindest im umfeld noch "runtergeputzter", ich werde bei gelegenheit mal ein paar fotos posten, als baubericht. nicht wundern, die figuren dazu und die vignette werden 1/48, die melusine bleibt aber 1/35 - größe ist ja bekanntlich auslegungssache im fantasybereich

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6049
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #7 am: 10. Januar 2012, 08:35:09 »
Ich kann zwar mit Deinem Thema nicht viel anfangen, aber modellbauerisch sehen die Maschinen klasse aus. Insbesondere die lackierung gefällt mir.
:winken:  Christian

In der Werft:Papegojan, 1/72 von Shipyard

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

tigrazor2012

  • Gast
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #8 am: 10. Januar 2012, 09:26:48 »
danke... wenn man weiss wie s geht, ist das tarnmuster auch gar nicht schwer hin zu bekommen. es ist halt bissl fleissarbeit, aber sonst...

TWN

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
  • In magnis et voluisse sat est
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #9 am: 10. Januar 2012, 20:05:13 »
Modell und Vignette gefallen mir, besonders die Tarnung  :P
Das ist das Schöne an MaK, man hat viel Freiraum  ;)
Ex nihilo aliquid fit

Frank-Holger

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1477
  • Modelleur aus Leidenschaft, sterbe für gutes Design, horror aller Art und klasse Essen!
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #10 am: 30. Juni 2012, 18:10:52 »
Prinzipiell kann man bei den Maschinenkriegern ja alle Arten der Tarnung aufbringen, hauptsächlich orientiert man sich an WWII Tarnungen, tja, warum eigentlich? Egal, es sieht halt gut aus auf den Armored Fighting Suits. Das Fleckentarnmuster auf der Mel sieht soweit ganz gut aus. Nur fehlt mir auch ein bischen das Weathering und die Abnutzung. Aber vielleicht haust Du das bei einem Folgemodell drauf!

Frank
Prickelwein, der ist fein,
solls ein Entenwasser sein!

TWN

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
  • In magnis et voluisse sat est
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #11 am: 01. Juli 2012, 17:47:29 »
Prinzipiell kann man bei den Maschinenkriegern ja alle Arten der Tarnung aufbringen, hauptsächlich orientiert man sich an WWII Tarnungen, tja, warum eigentlich?

Tja, warum eigentlich, vielleicht weil es "Vorbilder" gibt?  ;)
Ex nihilo aliquid fit

tigrazor2012

  • Gast
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #12 am: 02. Juli 2012, 20:48:44 »
@Frank-Holger: Alterung bei MaK?! Latürnich...

http://www.modellboard.net/index.php?topic=41084.0

;)

Frank-Holger

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1477
  • Modelleur aus Leidenschaft, sterbe für gutes Design, horror aller Art und klasse Essen!
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #13 am: 03. Juli 2012, 10:40:29 »
Knight, hähä, klar gibts Vorbilder. Und irgendwie hatte ich immer das Gefühl, daß die alten WWII Tarnungen um Längen besser passen als sagen wir mal Vietnam (vielleicht doch für Dschungel Mels) oder die moderneren Tarnschemen. Und der WWII ist ja eine wahre Goldgrube, was das angeht!

Razor: Genau so!

Frank
Prickelwein, der ist fein,
solls ein Entenwasser sein!

TWN

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
  • In magnis et voluisse sat est
Re: Vignette "Quo Vadis"
« Antwort #14 am: 30. Juli 2012, 18:33:30 »
Und der WWII ist ja eine wahre Goldgrube, was das angeht!

In der Tat  :P
Ex nihilo aliquid fit