Autor Thema: Flugzeuge Baubericht Stuka Ju 87  (Gelesen 69607 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tim_Dreieich

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
Flugzeuge Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #30 am: 30. Januar 2012, 20:26:43 »
Für den hinteren Teil des Rumpfes hatte man als Hilfmittel hatte man ja zwei Schablonen auf Papier mitbekommen. Um einen besseren Überblick zu haben habe ich diese beiden erst einmal zusammen geklebt. (Zuvor zur Sicherhit natürlich eingescannt). Da der Sekundenkleber schnell klebt ist die Papierschlone natürlich wie soll
es anders auch sein mit den Messingteilen angeklebt *grins.  
Mit ein bischen vorsichtigem schmirgeln ging es aber auch schnell ab. Man mußte nur vorsichtig sein die Teile nicht zu verbiegen.

Tim_Dreieich

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #31 am: 30. Januar 2012, 20:30:10 »
Und hier geht es weiter. Durch die obere Verstrebung hat es jetzt schon eine einigermaßen gute Stabilität

keramh

  • MB Junior
  • Beiträge: 48
    • Wettringer Modellbauforum
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #32 am: 30. Januar 2012, 21:32:50 »
moin,

echt schön das es doch jemanden gibt der das Teil weiterbaut.
Mittlerweile gehe ich davon aus das über 80 % aller Abbonenten abgesprungen sind, schade echt schade.

www.scale16.de.vu
Die Modellbausatz-Datenbank für den Maßstab 1/16

Tim_Dreieich

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #33 am: 31. Januar 2012, 19:24:45 »
moin moin,

ich hoffe doch daß ich es fertig bekomme. Ich wüßte zwar noch nicht genau wo ich es hinstellen bzw. aufhängen würde aber einen schönen Platz würde ich bestimmt finden.

Mich würde ja mal interessieren ob jemand schon mal dabei war die Zielerfassungsvorricht zu modifizieren. Normalerweise konnte man ja über den Verstellhebel eine Klappe auf uns zu machen um das Sichtfenster zu öffnen oder zu schließen. Diese Klappe ist hier wohl nicht mit eingeplant gewesen.

Tim_Dreieich

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #34 am: 01. Februar 2012, 21:22:13 »
Jetzt habe ich mit dem Anbringen der ersten Seitenverstrebungen weitergemacht. Mehr und Mehr sieht es schon nach einem Rumpf aus :)
« Letzte Änderung: 02. Februar 2012, 21:20:12 von Tim_Dreieich »

Tim_Dreieich

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #35 am: 02. Februar 2012, 21:25:44 »
Hier sind auf beiden Seiten jeweils zwei weitere Verstrebungen hinzu gekommen. Mit dem kleben klappt es auch recht gut. Das Einzigste was von Nachteil ist, daß Er durchsichtig ist um man jedesmal nachschauen muß ob man die Klebestellen noch verspachteln muß.

Ne0n

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 547
  • Manuel
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #36 am: 02. Februar 2012, 22:19:46 »
Sieht stark aus, bin mal auf den Verlauf des Projekts gespannt.

Wie teuer wird denn die StuKa am Ende sein?
Signaturen sind wie Frauen:
Hat man keine, will man eine.
Hat man eine, will man eine andere.
Aktuelles Bauprojekt: Eigenheim in 1:1


Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1940
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #37 am: 03. Februar 2012, 06:54:05 »
Frag lieber nicht...  :pffft:

Thomas
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________


Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1940
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #38 am: 03. Februar 2012, 06:55:00 »
Tim,

tolle Fortschritte! Schön wie du das Ding hier durchziehst!  :P

Thomas
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________


Ne0n

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 547
  • Manuel
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #39 am: 03. Februar 2012, 10:51:34 »
Frag lieber nicht...  :pffft:

Thomas

Mehr als der James Bond Wagen?  :D

E: der Facebook Link zur SP&R ist nicht korrekt ;)
Signaturen sind wie Frauen:
Hat man keine, will man eine.
Hat man eine, will man eine andere.
Aktuelles Bauprojekt: Eigenheim in 1:1


Erdinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1940
    • Scale Plastic Aircraft Modeler
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #40 am: 03. Februar 2012, 11:02:41 »
Mehr als der James Bond Wagen?  :D
Weniger als das Originalauto. Aber nicht viel...  ;)

Zitat
E: der Facebook Link zur SP&R ist nicht korrekt ;)
Jetzt schon...  :D Danke dir für deinen Hinweis!!

Thomas
Grüße!
Thomas 
____________________________________________________


Tim_Dreieich

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #41 am: 03. Februar 2012, 18:35:04 »
Also ich denke das es am Ende so 1200-1300 € kosten wird.

140 Ausgabe sollen es ja werden. Ich bekomme 1 mal im Monat vier Ausgabe (32 €)  Wären also 1120 €

Hinzu kommen dann ja noch Schleifpapier, Feilen, Kleber, später noch Farbe hinzu.

Aber ich denke mal der Preis ist ok. Man bekommt ja auch nicht nur die Modellbauteile sondern ja jedesmal auch noch ein bischen was zum lesen dazu :)



Tim_Dreieich

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #42 am: 03. Februar 2012, 20:57:57 »
Jetzt habe ich die letzten Seitenverstebungen für die oberen Rumpfhälfte angebracht. Es fehlt zwar noch einiges im inneren aber als nächstes geht es dann erst einmal an die untere Rumpfhälfte ran.

Tim_Dreieich

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #43 am: 04. Februar 2012, 21:27:36 »
Jetzt geht es weiter mit der unteren Rumpfhälfte. Auch hierfür gab es wieder zwei Papierschablonen an denen man den Rumpf ausrichten konnte. Dies hatte auch prima funktioniert. Die ersten Spanten waren ein bischen schwierig, da die ganze Konstruktion doch noch ein bischen wackelig ist :) Aber je mehr Spanten angeklebt werden desto stabiler wird es auch.

In der Bauanleitung wurde ja beschrieben man sollte zum ausrichten der Spanten einen Winkel benutzen. Es geht aber auch mit Augenmaß :)
« Letzte Änderung: 04. Februar 2012, 21:29:28 von Tim_Dreieich »

Ne0n

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 547
  • Manuel
Re: Baubericht Stuka Ju 87
« Antwort #44 am: 04. Februar 2012, 21:45:44 »
Aber ich denke mal der Preis ist ok. Man bekommt ja auch nicht nur die Modellbauteile sondern ja jedesmal auch noch ein bischen was zum lesen dazu :)

Gut, der Preis rechtfertigt fast schon solch ein Projekt. Da hat man schon einiges mehr als beim DB5, der ja auch so an die 1000€ geht
« Letzte Änderung: 05. Februar 2012, 10:33:09 von Ne0n »
Signaturen sind wie Frauen:
Hat man keine, will man eine.
Hat man eine, will man eine andere.
Aktuelles Bauprojekt: Eigenheim in 1:1