Autor Thema:  Contestmodell 9 - fellfrosch79  (Gelesen 5593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5075
  • Dirk Fries
Contestmodell 9 - fellfrosch79
« am: 12. Februar 2012, 17:27:45 »

10 Jahre im Leben einer "Tante Ju"

ihr bewegtes Leben begann die hier vorgestellte Tante Ju mit der Werknummer 4069 im Jahre 1935 in Dessau. Die ersten Jahre verbrachte Sie im Dienste der deutschen Lufthansa mit der Kennung D-ABIK "Manfred von Richthofen", als Reisemaschine von Hermann Göring.

Während des Krieges wurde die 4069 wie so viele andere Ihrer Schwestern von der Lufthansa an die Luftwaffe verchartert.
Dort flog sie beim KGrzbV 700 und war unter anderem an der Versorgung des Kessels von Stalingrad beteiligt.
Am 11.01.1943 wurde die Maschine bei Basargino/Russland bei einem "unfreiwilligen Bodenkontakt" zu 60% beschädigt und wurde neben vielen anderen Ju 52 nach der Kapitulation der 6. Armee im Februar `43 in Stalingrad von der roten Armee erbeutet.

Durch die recht hohe Anzahl an erbeuteten Ju 52 wurde unsere Tante Ju durch zuhilfenahme anderer schwerer beschädigten Flugzeuge wieder instand gesetzt und flog dann ab dem 16.02.1944 im Dienste der Aeroflot bis mutmaßlich nach 1947 mit der sowjetischen Kennung CCCP – L60.

Das Modell zeigt die Maschine nachdem sie schon einige Zeit im Dienste der Aeroflot verbracht hat.

Zum Modell:

Das Modell stammt aus den "alt-ehrwürdigen" Formen des Hauses Italeri und ist im Maßstab 1:72 gehalten.

Erstaunlicher Weise hielt sich das "nacharbeiten" der Teile in Grenzen, lediglich die Montage der doch recht großen Tragflügel erwies sich als ein Wenig heikel: Rumpf und Rumpfunterteil bildet eine Stufe auf welche die Tragflächen "stumpf" geklebt werden. Mit dickflüssigem Sekundenkleber hat das im Endeffekt recht gut funktioniert. Glücklicherweise ist die Pasgenauigkeit der Teile recht passabel -> Spachtelorgien auf der Wellblechstruktur blieben mir glücklicherweise erspart.

Lackiert wurde das Modell ausschließlich mit Revell Aqua Colours welche per Airbrush aufgetragen wurden (wie gesagt: AC + Tamiya X20A funktioniert bestens!!!).
Nach der Grundlackierung wurden einzelne Panels aufgehellt um die monotone grüne Oberfläche etwas auf zu lockern.
Danach erfolgte ein Überzug mit glänzendem Klarlack als Vorbereitung für die Decals.
Die Decals an die Wellblechstruktur anzupassen endete im einen Disaster - > die Decals legten sich trotz der Brüder Mr. Mark Setter + Softer nur sehr ungleichmässig und mit großen Lufteinschlüssen auf die Wellblechstruktur. Das Ende vom Lied ist, dass ich die Decals alle per Hand nachmalen musste (was sich m.E. sehr positiv auf das Gesamterscheinungsbild ausgewirkt hat).
Um das Modell recht "abgeflogen" erschienen zu lassen wurde ein Fading mit Ölfarben und Feuerzeugbenzin, ein dezentes chipping sowie recht starke Abgasfahnen aufgetragen. Der Abschluss bildete eine Schicht Mattlack.
« Letzte Änderung: 11. März 2012, 20:54:02 von Warlock »
[size=7.5pt]MB-Portfolio[/size]

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5830
  • Marc Schimmler
Re: Contestmodell 9 - Fellfrosch
« Antwort #1 am: 10. März 2012, 18:34:55 »
Bei Dir hatte ich richtig geraten, Du hast Deine Handschrift toll in dem Modell umgesetzt!!!
Die Ju ist wirklich schön geraten und beleuchtet ein Kapitel Ihrer Geschichte die ich noch nicht kannte.  :winken:

fellfrosch79

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2611
  • thy furryeth froggeth
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #2 am: 10. März 2012, 19:05:16 »
Danke :D

Auf die Idee bin ich eigentlich erst beim Smalltalk mit Russie gekommen.

Diese olle Tante ist Dir gewidmet, Russie :V:

:winken:
Einer der mehr Ahnung hatte als ich sagte mal: Manchmal verspeist man den Bären, und manchmal wird man eben vom Bären verspeist.

HSS

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 830
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #3 am: 10. März 2012, 19:40:03 »
Wunderbar gemacht, wie bei Spritti gesagt wäre es mit was drurum noch schöner.  :P
Gruß

Harald

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8752
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #4 am: 10. März 2012, 19:55:09 »
Das Modell ist über jeden Zweifel erhaben. FF beschäftigt sich mit der Farbgebung schon eine Weile, das ist auch hier schön zu sehen.



A man who is tired of Spitfires is tired of life

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6035
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #5 am: 10. März 2012, 23:55:16 »
Da musste ich den Text 2mal lesen um hinter die Idee zu steigen, die dahinter steckt, zugegebenermaßen :pffft:

Ein sauber gearbeitetes Modell und für mich auch die erste Ju die ich so in diesem Outfit sehe.

:winken:
They say the world was comming to an end. Well... ...it was by our own hand.
Turned out the world kept turning,


Only we ended...

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5242
  • Reling-Verweigerer
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #6 am: 11. März 2012, 08:31:41 »
Eine interessante Idee die Ju 52 in russischen Diensten zu bauen. Laut Aeroflot Origins Red Stars 6 war die Ju 52 das zweitwichtigste Flugzeug der Aeroflot Mitte der 1940er! Das Modell ist auch sehr gut gebaut. Mein einzinger Kritikpunkt waren die Öffnungen für die MGs in den Seitenfenstern - waren die wirklich da?
Im Bau: Zerstörer Bayern (Admiralty Modelworks)


Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3208
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #7 am: 11. März 2012, 08:40:04 »
Hey Dennis!

Ein sehr schönes Modell der Tante Ju! Besonders hat es mir die gelungene Alterung angetan, die hast Du haargenau richtig hinbekommen, nicht zuviel, nicht zuwenig! :P

Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 13968
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #8 am: 11. März 2012, 09:35:12 »
Eine wirklich wunderbare Maschine, bei der mich vor allem die tadellose Lackierung und die Umsetzung der Kennzeichen auf dem Wellblech begeistert hat. Herrliche Arbeit, und auch sehr gute Idee zum Thema. :P :P :P

Schöne Grüße
Klaus

Weme65

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1030
  • Werner M.
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #9 am: 11. März 2012, 22:05:33 »
auch einer meiner Favoriten. Sauber gebaut und lackiert, gelungen gealtert und die Beschriftung auf dem Wellblech ist top gelungen. Hoffe auch hier das der Flieger noch eine Base bekommt.

gruß Werner  :winken:
Unterfranke

fellfrosch79

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2611
  • thy furryeth froggeth
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #10 am: 11. März 2012, 22:31:42 »
Danke Leute!

Wie gesagt, die Decals waren echt die Hölle. Ich denke, es wäre letztlich einfacher gewesen die Dinger gleich per Hand zu malen (was bei der Wellblech-Hütte recht einfach ist).

Ich wollte der Tante Ju sogar ne Base spendieren -> hab das aber nicht mehr rechtzeitig geschafft. Evtl. reiche ich da noch was noch... :woist:

Zu den Löchern für die Rumpfbewaffnung: Dazu liegen mir keine Bilder vor aber ich mutmaße jetzt einfach mal, dass diese eigentlich nicht vorhanden sein sollten. Ich denke da es sich hierbei um eine ehemalige Lufthansa-Maschine handelt ist es fraglich, ob die Abwehrbewaffnung nachgerüstet wurde. Wie gesagt, reine Spekulation...

:winken:
Einer der mehr Ahnung hatte als ich sagte mal: Manchmal verspeist man den Bären, und manchmal wird man eben vom Bären verspeist.

Ralf_B

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 460
  • -- Restaurator -- Unzenberg/Hunsrück
    • Meine Modellbauseite (under construction)
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #11 am: 12. März 2012, 10:18:23 »
Hallo Dennis,

jeder der mal eine dieser Blechtanten gebaut und lackiert hat, wird doppelt zu schätzen wissen, was Du da für ein Schmuckstück geschaffen hast. Ich wünschte, ich wäre bei meinen Lackierkünsten nur halb so weit...

Gruß

Ralf
Ich versuche mich zu bessern! :V:

Im Bau: 1:72 F-4E Thunderbirds von Revell

Russfinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2775
  • Geheimer Polystyrol Senator
Re: Contestmodell 9 - fellfrosch79
« Antwort #12 am: 18. März 2012, 14:17:38 »
Zitat
Diese olle Tante ist Dir gewidmet, Russie

(Komplett rot werdend) Danke  :O

Wie anderswo ja erwähnt - warkurzimurlaub und komme erst jetzt dazu,  nachzuschauen, wer was gebaut hat und wie die Platzierungen ausfielen.
In jedem Fall hat wirklich jeder einen tollen Hingucker für die Vitrine!  :1:
Wobei ich für die Ju zugegebnermaßen besondere Sympathien empfinde  :pffft:

 :winken:

Russie


No Kit left behind!