Autor Thema:  HMS Victory  (Gelesen 5652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

weberschiffchen

  • Gast
HMS Victory
« am: 18. März 2012, 18:36:40 »
Ich suche die mir fehlende Ausgabe 14 der HMS Victory von DeAgostini.Trotz meinem Abo ist sie seit dem 30.01.2012 nicht lieferbar,soll aber nachgeliefert werden,nur wann weiss keiner.Vielleicht hat sie hier einer doppelt und könnte sie mir überlassen.Gruss aus Münster Micha

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
Re: HMS Victory
« Antwort #1 am: 19. März 2012, 12:10:35 »
Hallo Micha,

ich habe meine Ausgabe 14 leider auch nicht doppelt, so dass ich sie dir einfach überlassen könnte.

Was die Bauanleitung angeht, die ist doch meines Wissens "online verfügbar", auf der Homepage von DA.

Und der Rest, die Teile... - Das dürfte doch nur ein bisschen Holz sein. - Vermutlich aber noch einige Spanten, oder? (Das ist ja noch eine sehr frühe Ausgabe)

Ich könnte dir (weil noch nicht zusammengebaut) den Umriss der Teile auf Papier übertragen und dann könntest Du dir entsprechendes Sperrholz besorgen und dann so die Lücke füllen.

Was dann noch "fehlt", ist ein bisschen Text und ein paar Bilder. - Aber wenn Du das sowieso nachgeliefert bekommst, sollte das kein Problem sein.
Wichtiger ist, dass Du bauen kannst.

Wenn Du Interesse hast, schick' mir eine PN.

Ciao,

HWE

Darwins Beagle

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 12
Re: HMS Victory
« Antwort #2 am: 11. Mai 2012, 19:54:11 »
Hallo HWE,

ich bin ein verzweifelter Einsteiger im historischen Schiffsmodellbau und De Agostini ist gerade auf dem besten Weg, mir den Spaß an diesem eigentlich wundervollen Hobby wieder zu nehmen. Die Ausgabe 14 ist, wie schon Micha gepostet hat, seit längerer Zeit nicht lieferbar. De Agostini lässt sich nicht zu einer dezidierten Aussage hinreisen, wann die Teile wieder geliefert werden können.
Da ich ohne das komplettierte Spantengerüst nicht mit dem Weiterbau fortfahren kann, benötige ich DRINGEND die Schablonen oder eingescannten/abgezeichneten Teile der Spanten 28 und 29 und des Heckteils 31 aus Ausgabe 14. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn Du sie mir via mail oder Post zusenden könntest. Du würdest mir wirklich sehr helfen!!!

Herzlichen Dank im Voraus!!!

christian

SmokeyJoe

  • Gast
Re: HMS Victory
« Antwort #3 am: 13. Mai 2012, 11:06:15 »
Hallo ,

Weis nicht ob dir das so Helfen Könnte ?
hab die Teile Alle Sammt Eingescannt und ein Bild daraus Gemacht in Grösse A4 und bei mir hochgeladen :)

http://www.tales-of-lost.eu/files/victory/Victory%20Ausgabe%2014.jpg

Ausgedruckt müssen die Teile folgende Mase haben das du nen richtwert hast :
Teil 31 / 130mm x 79mm  
Teil 29 / 139mm x 85mm
Teil 28 / 116mm  x 92mm


Hoffe Konnte Dir & allen anderen denen Ausgabe 14 Fehlt Helfen

Lg Mario

Darwins Beagle

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 12
Re: HMS Victory
« Antwort #4 am: 13. Mai 2012, 13:03:34 »
Hallo Mario,

danke für den Link. Ich probiere das morgen mal aus. Habe leider keinen funktionierenden Drucker zu Hause. Sicherlich hast du auch anderen hier, denen die Ausgabe 14 noch fehlt, sehr weitergeholfen.  :klatsch: Viel Spaß mit dem Bau deiner Vic. Ich kanns kaum abwarten, endlich zu straken und die ersten Planken zu montieren.

LG,

christian

hwe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2210
  • I'm sailing...
    • www.ModellbauKunst.de
Re: HMS Victory
« Antwort #5 am: 23. Mai 2012, 00:40:44 »
Hallo Mario,

mit wievielen DPI hast Du das denn eingescannt?

Ohne diese Angabe dürfte man kaum eine Chance haben, es in der richtigen Größe auszudrucken...

Ciao,

HWE

SmokeyJoe

  • Gast
Re: HMS Victory
« Antwort #6 am: 23. Mai 2012, 16:12:27 »
Hallo ,

Mann sollte das Bild Randlos A4 Ausdrucken , und zum Vergleich ob es Passt hab ich die maße meiner Teile Angegeben .
Eingescannt hab ich es mit 300 dpi

Ich kann euch die teile auch auf millimeter papier zeichen wenn euch das weiter helfen würde ?

Lg Mario
« Letzte Änderung: 23. Mai 2012, 16:14:38 von SmokeyJoe »

Darwins Beagle

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 12
Re: HMS Victory
« Antwort #7 am: 23. Mai 2012, 18:22:46 »
Hi,

ich habe Marios eingescannte Spanten normal ausgedruckt, dann auf einen Kopierer gelegt und um 3 Prozent vergrößert (Einstellung 103 Prozent). Dadurch war die Größe der kopierten Spanten deckungsgleich mit den Originalteilen. Ich habe es zuvor auch mit 2 Prozent probiert, was aber zu wenig war. Geholfen haben mir dabei natürlich auch die Maße der Spanten aus Marios Beitrag. Da die Spanten später sowieso gestrakt werden, sind minimale Abweichungen beim Aussägen auch kein Problem.

MMhmsvictory

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
Re: HMS Victory
« Antwort #8 am: 25. Mai 2012, 17:57:12 »
Guten Tag, ich bin neu hier. Baue zur Zeit auch die HMS victory mit 120 Ausgaben, sehr sehr lange fehlte mir die Ausgabe 14 und gestern nun am Telefon wurde mir gesagt: ach die ist im Bestand, schicke ich Ihnen raus!. Ich war bass erstaunt, denn normalerweise sollte das ja automatisch funktionieren. Wer hat denn noch solche Erfahrungen gemacht? Ich habe vorher die Gorch Fock gebaut, da gab es solche Lieferprobleme nicht. Vielen Dank für eine Antwort

Darwins Beagle

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 12
Re: HMS Victory
« Antwort #9 am: 25. Mai 2012, 18:47:58 »
Hallo,

ich habe InterAbo eine Mail geschrieben (nachdem ich die Spanten schon selbst ausgesägt und eingebaut hatte). Nach zwei Tagen bekam ich eine Antwort, dass sie mir eine niederländische Ausgabe zuschicken. Die lag dann weitere zwei Tage später, mit einer Kopie der deutschen Bauanleitung, in meinem Briefkasten. Auch wenn es manchmal nervt das einzelne Ausgaben nicht lieferbar sind, so muss man einfach am Ball bleiben und das Beste draus machen. Ich lasse mich dadurch nicht stressen und finde den Kundendienst eigentlich gut, zumal ich nichts für die Ausgabe zahlen musste. Andererseits kann man natürlich erwarten, als Abonnent die Ausgaben fristgerecht zu erhalten. So ist das eben mit einem Abo made in China. Habe jetzt mein Lieferintervall auf 8 Ausgaben pro Monat umgestellt. So bekomme ich einmal ein Paket und gut iss.

MMhmsvictory

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
Re: HMS Victory
« Antwort #10 am: 26. Mai 2012, 18:51:36 »
Ich  habe erste im januar diesen Jahres mit den Ausgaben begonnen, und sie kommen recht unregelmäßig, so wie angekündigt alle 14 Tage passiert es selten, dann kommen entweder 2 Ausgaben alle 3 Wochen oder gleich 2x2 Ausgaben. Ich habe aber auch erst zu bauen gegonnen wie ich 10 Ausgaben hatte, deshalb war es jetzt nicht so schlimm, aber es ist ja nicht der Sinn der Sache, sich die Teile selbst zu bauen, dafür hätte ich z. B. gar nicht die nötige "Ausrüstung", man bezahlt ja auch relativ viel Geld für diese Ausgaben. Naja ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Knight

  • MB Junior
  • Beiträge: 43
Re: HMS Victory
« Antwort #11 am: 31. Mai 2012, 23:33:20 »
Also, ich durfte bislang nur gute Erfahrungen mit dem Service machen.
Bei mir fehlte mal eine Ausgabe, aber die wurde mir auf telefonische Nachfrage von mir sofort unkompliziert zugesandt.
Beste Grüße
HMS Victory von DeAgostini

Gordon

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 480
  • "Köln kommt!"
Re: HMS Victory
« Antwort #12 am: 01. Juni 2012, 07:51:44 »
Moin,

bei manchen Ausgaben dauert die Nachlieferung länger. Habe bis Dato 2 Hefte reklamiert. Ganz am Anfang mal das Heft 10 und dann die Ausgabe 65.
Bei Heft 10 hat es erst geheissen, es dauert ca. 14 Tage, bis die Hefte wieder zurück aus dem Handel kommen. Aus diesen 14 Tagen wurden dann 22 Wochen. Damals gab es wohl zu viele Reklamationen bei der Ausgabe 10. Habe mir seiner Zeit due Ausgabe 10 bei Ebay besorgt. Als dann die Nachlieferung kam, war ich überrascht, weil ich an die Reklamation nicht mehr gedacht hatte.
Bei Ausgabe 65 ging dann alles den normalen Weg. Da kam die Nachlieferung nach ca 14 Tagen, wie angekündigt!

Grüsse
Bombenmässiger Lieferservice....


Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1060 6GB

Tekalo

  • MB Routinier
  • Beiträge: 56
Beiboot
« Antwort #13 am: 07. Oktober 2012, 18:10:33 »
Ich wollte gerade mit dem Beiboot aus Ausgabe 109 beginnen. Dabei musste ich feststellen das das Boot nicht dem der Bauanleitung, sondern dem aus Ausgabe 6 entspricht. Ist das nur bei mir so oder kann das jemand bestätigen.