Autor Thema:  Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?  (Gelesen 42779 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3832
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #30 am: 26. Oktober 2012, 07:00:40 »
Ich probier das heute nachmittag mal aus und melde mich nochmal.

 :winken:




Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3832
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #31 am: 26. Oktober 2012, 19:26:04 »
So, bin wieder da.

Habe auch gleich mit einer Apfel-App mal die DB gemessen. Ich weiß, es ist kein Meßgerät, aber ein Anhaltspunkt. 3 Durchläufe, jeweils zwischen 42 und 44 DB. Halte das für durchaus realistisch.


Wäre mal interessant, wie lange Du mit dem 3l Tank arbeiten kannst, bis der Kompressor wieder anfängt.


Aufgepumpt bis Abschaltdruck (4.2 Bar), Kompressor ausgeschaltet, Arbeitsdruck auf 1 Bar eingestellt, Airbrush mit 0.3mm Düse, Wasser im Behälter:
Nach ca. 90 Sekunden lies der Druck merklich nach, auch so das man am Sprühstrahl bemerkte das ihm die Luft ausgeht.

Aufgepumpt bis Abschaltdruck (4.2 Bar), Kompressor eingeschaltet, Arbeitsdruck auf 1 Bar eingestellt, Airbrush mit 0.3mm Düse, Wasser im Behälter:
Nach ca. 25 Sekunden schaltet der Kompressor beim Einschaltdruck von 3 Bar wieder an.

Ist mit 3 Litern Tankvolumen wohl kein Rekordergebnis, wenn du aber so eine Alternative suchst bist du vielleicht mit einem Luftakku besser beraten. Die haben so um die 14 Liter und 8 Bar, da kannst du sicher 15 Minuten oder mehr brushen ohne Lärm zu machen. Und billiger wie ein Kompressor.

 :winken:




Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4588
  • Rhein-Neckar Kreis
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #32 am: 27. Oktober 2012, 11:18:11 »
Vielen lieben Dank für die schnelle Rückmeldung. Nach den Zahlen würde ich dann also 25 ruhige Sekunden gewinnen. Okay, ist auf jeden Fall eine Option, wenn die kleine Ratterkiste den Geist aufgibt, aber (leider ;-) ) kein Argument, den kleinen in den vorgezogenen Ruhestand zu schicken.


Danke nochmals und viel Spaß mit dem Kleinen.

Gruß
Thorsten
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

Pathfinder

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 700
  • SIE merk' ich mir vor!
    • Modellbauhomepage
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #33 am: 17. Februar 2013, 16:22:31 »
Schwerpunkt:  
Rad- und Kettenfahrzeuge der Bundeswehr, ab und an ein Hubi ... alles in 1/35. Ganz selten BW auch Maßstab 1/72 und der ein oder andere Flieger in 48


Arbeitsplatz:  
Modellbauzimmer (Ex-Kinderzimmer), in dem ich alles mache


Kompressor:  
GÜDE Airbrush Kompressor mit max. 3,5 bar Arbeitsdruck und 59 db


Airbrush-Guns:        
1. Badger 150 mit 2 Nadelgrößen, Allroundgerät seit ca. 20 Jahren.
2. Harder & Steenbeck Evo 2-in-1 mit 0,2 und 0,4mm Nadeln.
3. NoName (von Güde) mit 0,35mm Düse für Flächenbrushen.

Alle drei "Ganzmetallgeräte", die sehr leicht zu reinigen sind und vermutlich sogar in Bad in Nitroverdünnung vertragen, wenn man vorher die Dichtungen ausbaut.
                    

Farben:  
Schwerpunktmässig GUNZE und TAMIYA-Acrylfarben zum Brushen, für den Pinsel VALLEJO.
Weiterhin sind diverse JPS-Colors, Revell Acryl, Revell- und Humbrol-Enamel-Reste, Ölfarben sowie diverse Washing-, Filter- und sonstwas -produkte auf Lager
                    
« Letzte Änderung: 17. Februar 2013, 16:24:05 von Pathfinder »
"Das Modell lebt von seinem Gesamteindruck und nicht davon,
 dass nun jede kleine Unstimmigkeit gegenüber dem Original als Katastrophe hochstilisiert wird."

Matthias Becker

oldesloer

  • MB Junior
  • Beiträge: 24
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #34 am: 23. Februar 2013, 11:34:02 »
Moinn moin

ich habe da mal ne frage an die experten......
ich habe meine alte revell vario rausgeholt
bestückt ist sie mit der Standart Düse.
ich bin recht zufrieden mit meinen ersten seit jahren wieder lack versuchen.....
lohnt es sich die fine und large Düsen nachzukaufen. um andere ergebnisse zu erziehlen


Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17837
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #35 am: 23. Februar 2013, 12:01:23 »
Wenn du mit deiner AB zufrieden  bist und sie einwandfrei arbeitet, dann macht es durchaus Sinn, für feinere Arbeiten einen feinen Nadel/Düsensatz zu kaufen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft
Wolfs Modellwelt
Stand 19.02.2009, Neues Kapitel "Airbrush, Erweiterung Galerie Bf 109 E-7/trop"

oldesloer

  • MB Junior
  • Beiträge: 24
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #36 am: 23. Februar 2013, 12:38:54 »
okay danke.....hätte mir die frage auch sicherlich selber beantwoten können.....

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 13962
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #37 am: 23. Februar 2013, 15:32:51 »
Ich hatte mir damals für die Revell IDB den feinen Nadelsatz geholt. Zugegeben, ein minimaler Unterschied war da, aber ob es wirklich den Mehrpreis wert war... Meiner ganz persönlichen Meinung nach nein. Rein subjektiv.

Bismarck

  • Gast
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #38 am: 09. März 2013, 22:40:29 »
Kompressor
AS186
Arbeitsdruck max. 4 bar, läßt sich sehr fein individuell einstellen (arbeite vorwiegend mit verdünnten Revell Aquacolor-Farben, hier ca. 1,5 bar)

Gun
Neo for Iwata

...eine wirklich gute Kombination, perfekt für "meinen" 1:350-Schiffsmodellbau.

Gruß
Ralf

Hade01

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 113
  • Neckar-Odenwald
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #39 am: 10. März 2013, 10:44:53 »
Hallo,  :winken:

Hauptgebiet:  WW2 Militär 1/35 Rad-Kettenfahrzeuge div. Figuren

Arbeitsplatz: im DG ausgebautes kleines Zimmer

Kompessor: so einer vom Baumarkt steht in der Garage, habe leitung nach oben ins Zimmer sowie Übergang auf Druckminderer (daher sehr leise  :D )
                    Kabine ist ein großer Karton mit Loch hinten wo eine abgesägte Kanisteröffnung meinen Schlauch vom Staubsauger hält der zur Absaugung dient

Gun:  eine No-Name meine erste ist nicht mal Übel , dann eine Bagger 150 eine gute wie ich finde, und eine Atztek mit 6 Düsen im Koffer wenn mans mal haus hat :6: klasse 

Farben:  am liebsten Revell Email mit Revell Verdünner , hab zwar schon andere Farben prob.war aber nicht so meine sache   
Gruß Hartmut

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1537
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #40 am: 06. April 2013, 17:01:05 »
Hallo!

Hauptgebleit:   eigentlich quer Beet
 Fahrzeuge wk2 hauptsächlich deutsch in 35 und 48 zwischendurch auch mal kleiner
Flieger auch wk2  Eben so meistens deutsch in 48 und 72 in 32 habe ich mich noch nicht ran getraut  so wie moderne Flieger in 48 und 72 vom Jabo 31 da der Fliegerhorst nur zwei Dörfer weiter ist

Arbeitsplatz:   Wohnung zum bauen und Keller lackieren

Kompressor:    bis vor einem halben Jahr der Revell Omega  und seit einem halben Jahr den neuen Revell Masterclass.

Airbrush:   wie wahrscheinlich fast jeder  am Anfang  Revell  Beginner  dann die Badger 150/F
   Jetzt nur noch mit der Evolution Silverline FPC mit einer 0,15er düse für kleine Sachen und flecken.
   Eine Evolution 2 in 1 mit einer 0,2er düse für mittlere Sachen wie kleinere Ganzlackierungen
   So wie eine Evolution 2 in 1 mit einer 0,4er düse für große Sachen wie Grundierungen oder große Flächen Klarlack.
Farben:   Gunze, Tamiya, Vallejo, Alclad 2 und Revell Aqua

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 639
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #41 am: 15. April 2014, 19:40:43 »
Airbrush Kompressor Model ArtisticLife 186 und die Airbrush-Pistole "ArtisticLife 136C".  Vom offiziellen Händler sogar.

Foto siehe Tormentor im selben Beitrag.

Das Kompressorteil ist einfach Klasse. Besonders der Tank. Sind zwar nur 3 Liter aber das reicht für kleinere Sachen, wenn er mal voll ist. Und ich mag das der Druck nicht "direkt" von der Pumpe abhängig ist.
Da der logoweis, automatische Abschaltung hat, ist es dann noch ruhiger als ruhig.  Ich nutze das Teil in einer Wohnung mit einer nicht so berauschenden Wandstärke;) und mein Nachbar hat sich noch nie beschwert. Allerdings teste ich das nicht nachts mit ihm, weil er sein Schlafzimmer direkt daneben hat.  Gemessen habe ich das allerdings nicht.  Ein Tip nebenbei. Achtet darauf wo der Kompressor steht. Er erzeugt Schwingungen und die können dann richtig laut werden. Besonders wenn er auf eine billige Schreibtisch steht (Resonanzkörper).

Die Pistole ist ein gute China-Knarre. Ich hab via Kleinanzeigen.ebay.de auch 3 der billig Modelle gekauft (5 Euro a Plastikkasten mit blauen Kunststoff). Das gute ist, die Nadel und Düsen passen in meine.

Ich hab keine Ahnung und Erfahrung wie gut die für Feinstarbeiten ist, aber mit der 0,2 er Nadel die ich drin habe, kann ich meine groben (Großen) Teile wie Karosserie und Chassis prima lackieren.  Den Rest mache ich lieber von Hand mit einen guten Sortiment an Pinseln unterschiedlicher Herstellung / Bauart.

Dazu besitze ich noch , Ausblasspistole , Pistolenhalter und das andere Zeug auch was man so braucht.

Wenn ich mal viel Geld habe, und auch die Nerven werde ich mir auch mal eine Luxusknarre holen. Aber irgendwie finde ich 150 Euro nur dafür zu viel. Wobei mein Problem ist,das ich so gerne schöne neue(alte) Modelle bei Ebay kaufe. Aktuell warte ich auf "PLASTIK-MODELLBAUSATZ 1:24 MONOGRAM 2724 ´65 ´VETTE STREET MACHINE' "

Gruß

  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Frontschwein

  • Gast
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #42 am: 25. April 2014, 13:00:16 »
Hallo
Ich benutze seid etwa 2 Jahren nen Selbstbau mit 12 Liter Tank volumen  :P

Gruß Thorsten

Army66

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 192
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #43 am: 09. Mai 2014, 01:59:47 »
Guten Morgen

 Themengebiet : WWII USA (Olive) Alle arten von Fahrzeugen
 Arbeitsplatz    : Ausgebauter Dachboden
 Kompressor     : Revell Omega (ca. 1992 Gekauft)
 Airguns          : Badger 200 ,Kager (Typ weiss ich nicht mehr)
 Farben           : Modellmaster Enamel/Acryl;Tamiya;Revell;Livecolor
 Lackkabiene    : Selbstbau nach Internetanleitung

 Damit verhunze :pffft: ich meine Modelle.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2014, 02:12:40 von Army66 »

RLHDLW

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 729
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #44 am: 11. Mai 2014, 00:06:46 »
Hauptgebiet: 1/72 Flugzeuge und Hubschrauber ab 1930er
Arbeitsplatz: ~15qm im Keller, Tageslicht-Spektrum Lampen, zweiter Arbeitsplatz für Gast-Bastler  :6:
Kompressor: Wiltec 3L Tank (Stellt das praktikable Minimum dar, ich würde zu etwas Größerem raten)
Airbrush: Für generelle Arbeiten Aztek 4709, für Feinarbeiten EFBE-A 0,20mm + Harder & Steenbeck Infinity 0,15mm + 0,40mm
Lackierkabinett: Eigenbau aus einer Küchendunstabzugshaube mit Flexschlauch nach draußen für die Abluft.
Farben: Modelmaster (Revell, Humbrol) Enamels, Tamiya Acrylics (Weiss, Klarlacke)
Unterhaltung: Ghettoblaster oder Gast-Bastler


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html