Autor Thema:  Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?  (Gelesen 46664 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3265
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #75 am: 23. Juni 2016, 19:33:57 »
Und wenn Dir mal die Materialschlacht zu viel wird....
Danke für das Video! Ich muß sagen, im Rahmen seiner Möglichkeiten hat der Rumäne das super drauf und das Ergebnis ist top! :P
Vielleicht ne Alternative für diejenigen, die extrem knapp bei Kasse sind oder wegen Geiz aus Schottland ausgewiesen wurden. :7:

Ich bleib aber trotzdem bei meiner Infinity :6:

Viele Grüße,
Bughunter 

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

vonMackensen1914

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1280
  • Veteran of WW I /WH 40 K Chaos Spieler /Sci FI Fan
Re: Welche Airbrushs und Kompressoren benutzt ihr und für was?
« Antwort #76 am: 30. Oktober 2016, 19:00:47 »
Kram mahl wieder hervor.
Also folgende Geräte benutze ich.
Ganz neu angeschafft die Meng Airbrush Vermillion bird 0,3 mm Düse
Diese hat einen Andere Innen Beschichtung als andere Geräte.
Dadurch fließen Acrylfarben besser und das Spritzbild ist auch besser.
Eignet sich sowohl für feine als auch Flächen arbeiten


Mein Arbeitstier für quasi alles.
Triplex mit 0,3 mm Düse und Farbmulde.
Robust und zuverlässig.


Preisgünstig aber Qualitätsmäßig eher Durchschnitt finde ich.
Meine beidne Fengdas
Einmal mit
Fengda 0,3 mm Düse


Und
Fengda 0,5 mm Düse.
Diese aber im Single Action Modus aufgrund des Pistolengriffes, war lange Defekt, vor kurzem konnte ich die Gute wieder Fitmachen. Zum Grundieren ausreichend, komme mit der Pistolen Funktion aber nicht so gut klar.


Vor Kurzem wieder entdeckt.
Badger 150 mit unbekannter Düsen Größe.
Habe ich von einem Modellbaukollegen geschenkt bekommen, dieser hat sie bei einem Offiziers Austausch von einem Amerikaner erhalten, welcher die Düßenspitze vorne abgetrennt und den Becher angelötet hat. Da ich keinen Adapter habe, konnte ich sie noch nie benutzen. (zum Glück ändert sich das in den nächsten Wochen.


Auf dem Weg zu mir BADGER 100-3 Modell 100 GF mit 0,26 mm Düsse glaube ich.
Auch ein Adapter ist dabei, dan kann ich die andere Badger auch mal ausprobieren.
Spritzen tue ich hauptsächlich mit Tamiya und Gunze, auch etwas AK, Ammo und Valljeo.
Als Kompressor habe ich nur die Blaue Box von Revell
Nachgebessert wird da Ende November Anfang Dezember, das Revell Teil muss unbedingt ersetzt werden.
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2016, 19:02:25 von vonMackensen1914 »
Eine menge Zurzeit im Bau.