Autor Thema:  Baubericht BLACK PEARL von Hachette  (Gelesen 199170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2448
  • Let the Good Times Roll
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #15 am: 13. Oktober 2012, 11:42:34 »
Die Teile sind aus MDF.

Seltsam, das du jetzt erst Ausgabe 4 erhalten hast. Ich hab 4-7 schon vor über 3 Wochen bekommen, incl. der "Geschenke". Der Rumpf ist aber wirklich durchdacht konstruiert durch die Verstärkungen am Kiel. Ein schräges Einsetzen oder Verzug der Spanten so ist nahezu ausgeschlossen.

Danke übrigens für den Hinweis mit den Spanten. Ist mir noch nicht aufgefallen. Gott sei dank hab ich die noch nicht verklebt.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #16 am: 18. Oktober 2012, 07:17:25 »
Ausgabe 5

Hallo liebe Modellbaufreunde

heute früh erhielt ich doch die Ausgaben 5, 6 und 7.

Zuerst das Heft :



Die Bauteile noch im Träger:



Und hier die Teile herausgetrennt:



Der Verbau dieser paar Teile ging wirklich flott und ohne Probleme über die Bühne.

Die Bugsektion mit den verbauten Teilen:



Die zwei Spanten werden wie bereits bekannt einfach in den Kiel gesteckt, nachdem man den passenden und guten Sitz überprüft hat.

So, Blick auf Ausgabe 6 folgt umgehend.

CU, Rob

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #17 am: 18. Oktober 2012, 07:18:11 »
Ausgabe 6!

Huhu. Nun noch eine kurze Vorstellung der 6. Ausgabe:

Heft mit Anleitung:



Bauteile im Träger:



und die losen und herausgetrennten Bauteile:



Auch hier sind die paar Spanten und Verstärkungen für den Kiel schnell und problemlos verbaut. Allerdings habe ich die Verstärkungen seitlich etwas mit Schleifpapier behandelt, damit diese einfacher zu stecken sind!

Und nun schaut die Pearl aktuell wie folgt aus:





Mir gefällt der Bausatz bisher ausgesprochen gut. Mal sehen wie es sich weiter entwickelt^^

Gleich folgt noch die Ausgabe 7 (der Schiffsständer)

Cu, Rob

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #18 am: 18. Oktober 2012, 07:18:44 »
Ausgabe 7


Inhalt ist hier nur der Schiffsständer.

Heft der Ausgabe 7:



Bauteile im Träger:



und die herausgetrennten Teile:



Die paar Teile sind ebenfalls blitzschnell verbaut. Allerdings habe ich diese noch nicht verleimt, da ich die Teile noch etwas bearbeiten werde. Dazu muss ich aber erst einmal morgen noch Werkzeug holen^^



Aber da wird es noch einige Bilder zu geben.

Die Pearl sieht auf dem Ständer aktuell so aus:


CU, Rob

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #19 am: 18. Oktober 2012, 11:12:19 »
Überarbeitung des Ständers!

Moin liebe Mitleser

Heute früh habe ich mich mal an den Black Pearl Ständer gewagt. So ein Ständer, direkt frisch aus dem Träger, sieht einfach, ähm nicht passend für die Black Pearl aus 

Also habe ich mir überlegt dass ich die beiden Holzstreben sowie die beiden Knochenkreuze etwas überarbeiten muss.

Gesagt, getan.

Die Holzstreben werden einen, so hoffe ich, Holzlook bekommen. Während natürlich die beiden Knochenkreuze nicht mit Maserungen etc versehen werden, aber dennoch etwas abgerundet werden (Knochen sind ja nun mal eher rund und nicht eckig).

Angemerkt sei dass hier wohl an einem Teststück vorher geübt werden sollte (sind ja genug Holzstücke von den Trägerplatten übrig) 

Folgende Werkzeuge habe ich mal genutzt : eine alte Dreiecksfeile, eine nicht so harte Drahtbürste und ein "Kratzinstrument"



Zuerst habe ich die Holzstreben bearbeitet. Dazu wurden die Kanten abgeschliffen und Rillen ins Stück gekratzt, um die Maserung darzustellen.
Hier sind man eine schon bearbeitete Strebe im Vergleich zu der unbearbeiteten:



Die Knochenkreuze (also die seitlichen Teile des Ständers) habe ich nicht mit den dicken Rillen und Kratzern versehen, dennoch an der Oberfläche etwas herumgekratzt und abgerundet:


beim unteren seitlichen Teil sieht man noch recht gut den fast Ursprungszustand^^

Bemalt werden die Teile natürlich auch noch. Die Holzstreben natürlich in Holzfarbe (bzw sehr dunkles Braun / fast schwarz), währen die seitlichen Knochenteile sowie sämtliche Totenköpfe eher weiß/beige gehalten werden

Ich hoffe es gefällt euch soweit

Cu, Rob

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2355
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #20 am: 18. Oktober 2012, 11:30:09 »
Ich finde die Modifikationen klasse!  :klatsch:
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


MadDog

  • Gast
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #21 am: 18. Oktober 2012, 17:17:02 »
Moin liebe Leute

nach ein wenig Farbe habe ich mal ein Bildchen für euch...


Grundfarbe ist Vallejo Smoke, darüber Vallejo Mahagoni. Weiß für die Schädel.

Hier etwas mit schwarzer und grauer Pastellkreide herumgewischt:


Mal sehen ob ich die Pastellkreide wieder herunter mache oder drauf lasse:)

Die Seitenteile (Knochen) habe ich ebenfalls in weiß gestaltet, trocknen aber noch (daher noch keine Bilder davon^^)

CU, Rob

M@rRy

  • MB Junior
  • Beiträge: 27
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #22 am: 21. Oktober 2012, 10:16:52 »
Guten Morgen,

verfolge dein Thread hier schon die ganze Zeit als stiller Beobachter und wollte mich doch jetzt mal zu Wort melden. Finde deine Bearbeitung des Ständers echt schön, vielleicht könntest du die Schädel ja noch ein wenig mit einem Grau (o.ä.) bearbeiten das die nicht ganz so neu aussehen. Vielleicht auch einen Akzent, wie Stirnhöhlen, damit setzen. Bin gespannt wie die Reihe weiter geht! Sieht ja so aus als wenn Hachette sich da schon Gedanken gemacht hat.


so long
M@rRy
Rechtschreibfehler dienen der optischen Ausschmückung eines Textes, deshalb sind sie notwendig!

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #23 am: 22. Oktober 2012, 13:32:12 »
Hallo

ich habe den Schiffsständer einmal komplett überarbeitet:


Meiner Meinung nach passt dieser nun besser zur Pearl. :8:
Die Totenköpfe an den Längsträgern werden noch durch 3D Köpfe ersetzt. Diese sollten in den nächsten Tagen eintreffen.
Dann gibt es neue Bilder  :winken:

CU,Rob

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #24 am: 26. Oktober 2012, 16:15:03 »
Überarbeitung des Schiffsständers!

Hallo liebe Modellbaubegeisterte :-)

Ich habe mir einmal den Schiffsständer erneut zur Brust genommen.
Nun fand ich dass der Totenkopf nicht wirklich gut aussieht. Also habe ich mir einen Totenkopf bestellt.

Um den Totenkopf zu montieren habe ich den vorhanden kleinen einfach rechts und links herausgetrennt. In die Lücke dann den neuen Kopf eingepasst.
Der ist einfach um Welten schicker als der ursprüngliche ^^
Auch wird dieser Totenkopf das typischen Jack Sparrow Stirnband erhalten

So sieht nun der Ständer aktuell aus:



Aber ich befürchte das dieser Ständer die fertige Black Pearl nicht wirklich halten wird. Also überlegte ich mir eine Base, auf dem der Ständer fest verleimt wird.
Hierzu habe ich einfach zwei Sperrholzplatten zusammengeklebt und den Rand etwas in Form gebracht.



Aber einfach Farbe drauf fand ich auch langweilig. Also habe ich mit einem Stahllineal und einer spitzen Feile Rillen hineingedrückt / gekratzt, um eine Beplankung darzustellen.
Danach mit Vallejo Model Color Mahagoni bemalt.



So, aber von wegen Farbe trocknen lassen ^^ Kurz nach dem Farbauftrag (also keine 3 Minuten später!) habe ich Schleifpapier 180er genommen und in Längsrichtung über die Planken geschmirgelt.



Zu guter Letzt wurde per Lötkolben die Plankennägel dargestellt.





Und das ist das Ergebnis, inkl Schiffsständer (aber noch nicht miteinander verleimt^^)



Der Rand der Base wird noch schwarz bemalt

Ich hoffe es gefällt euch

CU, Rob

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2449
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #25 am: 26. Oktober 2012, 17:11:14 »
der Schiffsständer sieht richtig klasse aus, Rob  :P. Die Base überzeugt mich allerdings aktuell nicht wirklich. Du könntest hier versuchen, die Decksbeplankung mit Furnierstreifen darzustellen, dazu dann Holzdübel und eine entsprechende Kalfaterung, um somit ein authentischeres Schiffsdeck hinzubekommen.

Grüße Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


nuggetier

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1491
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #26 am: 26. Oktober 2012, 18:46:32 »
Der Schiffsständer sieht jetzt schon wesentlich besser aus.
Allerdings müßte man wissen, wie das wirkt wenn das fertige Schiff draufsitzt.
Erst dann kann man entscheiden, ob der Ständer wuchtiger sein sollte oder wie auch immer.
Ich könnte mir vorstellen, unter die zwei länglichen Streben verwitterte Holzbalken drunter zu setzen, um einfach optisch mehr Stabilität und Gewicht zu bekommen.
Fertig gebaute Modelle seit ich hier angemeldet bin: Porsche 356 B/C 1:24, ---  Umbau/Streckung ägyptische Figur "Sobek";
Angefangene Bauberichte:  "Rio Magdalena" 1:160, "Ghostbusters Cadillac", diverse "Citroen B14" 1:24, "Mississippi Queen" 1:271 http://www.modellboard.net/index.php?topic=43112.msg643463#msg643463, "Mississippi-Schauferaddampfer" 1:250, "Burgmodell" 1:400, "Odawara-Castle" 1:350, "Burg Eltz" Scratchbau 1:160, Umbau - aus '34er Ford wird ein Mercedes C

wall E

  • MB Routinier
  • Beiträge: 76
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #27 am: 26. Oktober 2012, 19:02:32 »
Jou .... schaut gut aus!! :klatsch:
Wo bekommt man den solche Schädel?? :pffft:

MIKE

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #28 am: 26. Oktober 2012, 19:11:17 »
Hallo,

den Ständer habe ich ja noch nicht auf die Base geklebt, um eventuelle Änderungen noch problemlos durchzuführen zu können. Sei es um die Base noch zu bearbeiten, oder auch um den Schiffsständer in irgendeiner Form zu verstärker / abzuändern.
Ich habe wirklich überlegt ob ich die Base wirklich beplanke. Und womöglich werde ich dies auch wirklich tun :-)

Ach ja, den Schädel habe ich direkt bei Amazon bestellt, ist eigentlich ein Schlüssenanhänger  :winken:

CU, Rob

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5893
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Baubericht BLACK PEARL von Hachette
« Antwort #29 am: 26. Oktober 2012, 19:37:19 »
Hmm, ich befürchte Du zäumst das Pferd von hinten auf.
Bau erst einmal den Rumpf, um das Modell sicher auf dem Ständer zu befestigen solltest Du zwei Muttern über dem kiel montieren und durch diesen zwei Löcher bohren.

Anschließend kannst Du Dich mit dem Ständer beschäftigen. Denk auch daran, dass der Ständer nicht vom eigentlichen Modell ablenken sollte.
:winken:  Christian

In der Werft:HM Sloop Fly, 1776 - Maßstab 1/32

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."