Autor Thema:  "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"  (Gelesen 15294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hakkikt

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 625
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #45 am: 10. September 2012, 22:03:16 »
Ich nicht. Sowas ist mir sogar zu schade, um den Vogelkäfig damit auszulegen... auch wenn ich dann sagen könnte: "Selbst meine Vögel scheißen auf 'Bild'!"

tigrazor2012

  • Gast
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #46 am: 10. September 2012, 22:09:21 »
Hast Du nen Vogel?! ;) Leute... Ohne diesen Thread abwerten zu wollen, aber egal ob Daumen hoch oder runter für die Blöd-Zeitung und ihre Berichterstattung: alleine der Fakt, dass drüber geredet wird - das muss nicht mal was mit diesem Artikel zu tun haben, sondern kann auch von mir aus ein dreiseitiger Bericht über eine Niesattacke von Uli Hoeneß sein (Stichwort: Reis!) - verschafft der Bildzeitung eins: Werbung! Einfach ignorieren so nen Sch**** und gut ist. Jedenfalls meine Meinung. Die BILDe ich mir auch ohne dieses Wurschtblatt.  Since 1982... :D

« Letzte Änderung: 10. September 2012, 22:34:27 von tigrazor2012 »

Mandelus

  • Gast
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #47 am: 10. September 2012, 22:23:11 »
Ist ja das Übel letztlich ... Auch wenn viele die Bild nicht lesen, so tun es genauso viele doch (und sei es "nur" wegen dem Sportteil wie manche sagen). Leider hat das Blatt nun mal eine gewisse Macht und wie ich bereits schon mal sagte, können die Abo-Bausatzbauer davon ausgehen, dass sie in ihrem Umfeld sicherlich mal darauf angesprochen werden nach dem Motto "hast du auch gelesen was da in der Bild zu stand?" ...

Wir sagen in Köln jeder Jeck ist anders und wenn einer für sich die Entscheidung trifft so ein Aboteil zu machen ist das genauso ok wie wenn man es nicht tut. Da spielt es auch keine Rolle ob ein vergleichbarer Komplettbausatz eventuell 100 bis ? Euro billiger ist oder nicht. Hauptgrund für viele wo sich dafür entscheiden ist ja der, dass sie die monatlichen Kosten für die Ausgaben tragen können, aber wohl nicht die Gesamtsumme auf einmal aufbringen können ohne entsprechend Monate lang mit gleichen Betrag wie monatlich die ausgeben kosten dafür zu sparen ... und in dieser Zeit nichts oder zumindest nicht dieses Modell zu basteln. Das kann man als Begründung auch verstehen, auch wenn ich sie persöönlich nicht teile.  :)

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #48 am: 10. September 2012, 23:20:13 »
Das Problem ist halt, das das einfache Feindbild "Bild" den Blick darauf verzerrt, das ein ganzer Haufen vermeintlicher Qualitätsblätter in der Qualität der Berichterstattung kein bischen besser sind.
Die sind halt nicht so offen Revolverblättchen, wie die Bild, betreiben aber einen gesinnungsgetriebenen "Journalismus", den ich keinen Fatz weniger unseriös finde.

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #49 am: 10. September 2012, 23:20:59 »
Gefährliches Halbwissen gepaart mit reisserischem Journalismus. Und so weiter...

Wupp? Das klingt ja wie die Sueddeutsche! :)

tigrazor2012

  • Gast
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #50 am: 10. September 2012, 23:48:10 »
Hm, die Süddeutsche les ich nicht. Bei uns heisst das Lokalblatt "Freie Presse" - aus eigener Erfahrung weiss ich, dass die Journalisten es nicht zu genau nehmen. Erstens wegen Praktikum, zweitens wegen eines Unfalls mit Fahrerflucht, den ich selber erleben durfte. Was die DA für nen Stuss zusammengewürfelt haben, dafür gehört dem Reporter (der mich ja auch mal hätte fragen können übrigens) ordentlich die Meinung gegeigt. Das war schon fast an der Grenze zum Rufmord meinerseits - einseitige Zeugenbefragung gepaart mit Falschaussagen. Der Verursacher wurde übrigens nie gefunden. Okay, das ist aber nicht die Schuld der Zeitung, dafür ist eine andere Instanz zuständig ;) Ist aber Jahre her, glimpflich ausgegangen und auch egal letztendlich. Beispiele könnte ich da jetzt noch ein paar bringen (hab ja Medienfritze gelernt), aber das würde an der Stelle viel zu weit führen.

Bei näherer Betrachtung ist auch die LVZ (Leipziger Volkszeitung) nicht ohne. Egal wie man es dreht und wendet, Leute ausm hohen Norden werden sicher auch ein Lokalblatt finden, was ähnlich "tickt", genau so wie jemand aus Bayern oder Köln.

Letztendlich ist es dem Leser überlassen was er a) überhaupt liest (WENN überhaupt, mir kommt da so n bekanntes Zitat von Nina Hagen in den Sinn  :D), und b) was er sich draus nimmt. Wenn er/sie der Meinung ist eins und eins ist nun mal fünf, weil der Mediendschungel ihm das so suggeriert, bitteschön. Und wenn er/sie dann daraus schlussfolgert, alle Politiker sind von Natur aus Misanthropen oder Sendungen mit Barbara Salesch sind für bare Münze zu nehmen, dann ebenfalls: bittesehr. Es kommt meistens auf den Blickwinkel an, den wir haben (wollen).

Lucas.

Uli

  • MB Junior
  • Beiträge: 30
    • www.s-modell.de
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #51 am: 11. September 2012, 03:16:16 »
So, ich werd mal versuchen, mit diesem leidigen Thema meinen Frieden zu machen und nichts mehr zu sagen.

Umsomehr freu ich mich, daß am Mittwoch den 12. 09. 12 endlich mein TIGER- Panzer fertig wird. Unglaubliche 140 Ausgaben hab ich darauf gewartet.

@ BILD: Ich bin sicher, inzwischen ließt einer von Ihnen hier mit. Bin ich jetzt auch ein Depp oder ein Bauernopfer?

Nochmal @ BILD: Sie haben ja noch gar nichts reisserisches geschreieben über Leute wie mich, die zum Beispiel Panzer bauen. Sind Modellbauer nicht eigentlich auch durchgeknnallte Militaristen?  Dagegen ist doch aus Ihrer Feder bestimmt was gewachsen.


Grüße, Uli

Furianer

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 142
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #52 am: 11. September 2012, 08:32:27 »

KingAir

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 17
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #53 am: 11. September 2012, 09:12:08 »
BILD: das spricht ja schon für sich:  :blabla:

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #54 am: 11. September 2012, 12:07:07 »
Jaja, Medien sind schlecht, an sich ... und die Medienmacher haben grundsätzlich keine Ahnung oder eine politische Agenda oder wollen das Volk nur im Auftrag der Illuminaten verdummen.

 :rolleyes:

(hab ja Medienfritze gelernt)

Wieviele Artikel hast Du denn wo publiziert?

FREDO

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1033
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #55 am: 11. September 2012, 12:39:14 »
Nicht im Sinne vom Illuminaten, sondern ganz einfach im Sinne der jeweils herrschenden Kaste von Berufspolitikern und ihren Helfershelfern aus Wirtschaft und Finanz ...

Du kannst ja gern weiter an die heeren Ziele der Medien glauben, an ihre Menschlichkeit und Einfühlsamkeit. Und "unabhängig" ist schon lange keiner mehr von denen...
06120-4  Beste Grüsse ;)

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #56 am: 11. September 2012, 12:43:04 »
Ich sehe schon, jeder ist ein Experte ...  :7:

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4012
  • Achtung! Spitfire!
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #57 am: 11. September 2012, 13:12:15 »
nun renkt Euch wieder ein... ist mir so etwas von egal, was Bild-Leser und -Redaktoren von unserem Hobby halten... und denen ist es höchstwahrscheinlich auch egal, was ich von ihnen halte!

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5123
  • Reling-Verweigerer
Re: "Bild am Sonntag" schreibt über den "Fluch der Karibik"
« Antwort #58 am: 11. September 2012, 14:16:54 »
Ich mach das Thema mal zu - es wurde sowieso alles gesagt.
Minenkreuzer Okinoshima (Fujimi)