Autor Thema:  Baubericht Black Pearl die 2te  (Gelesen 4908 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2460
  • Let the Good Times Roll
Baubericht Black Pearl die 2te
« am: 10. September 2012, 12:39:20 »
So, hab mir gedacht, ich fang auch mal nen Baubericht zur Pearl an. Ich denke auch mal, das ich beim Abo bleiben werde, obwohl mich ein paar Sachen beim Modell stören.
Die ersten Teile sind mal zusammengefügt, wie man sehen kann, wird das Ding gar nicht mal so klein.


Entgegen der Anleitung habe ich zuerst die 3 Kielteile des Rumpfes zusammengefügt, den wenn man der Anleitung folgt, und erst die Spanten einbaut, dürfte es später schwierig werden, den Kiel gerade zusammenzukleben und zu fixieren. Da die Passungen ziemlich locker waren, hab ich jeweils 3 Lagen Papierstückchen eingefügt, so sitzt es fest.






Auch an den Spanten habe ich jeweils einen Streifen Papier vorne und hinten bzw. am Kiel rechts und links eingefügt. So sitzen alle Teile Spaltfrei, mittig und v.a. schon relativ fest.

In eine Helling werde ich das ganze erstmal noch nicht einspannen, da ich 1. keinen Platz dafür habe ( Die Bismarck bzw. deren unfertiger Rumpf liegt immer noch hier rum ;)) und 2 aufgrund der doch ziemlichen Festigkeit der Bauteile ich es noch nicht für nötig halte. Vermutlich werde ich ihn erst zum beplanken auf obige fixieren. Wobei durch die "Inneneinrichtung" mit div. Zwischendecks das ganze auch noch mal stabiler werden düfte.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht Black Pearl die 2te
« Antwort #1 am: 10. September 2012, 14:14:20 »
Hiho

ui Black Pearl Nr 2 :) Da schaue ich auch rein ^^

Bezüglich der Verstärkung: in Ausgabe 4 oder 5 wird wohl eine Kielverstärkung dabei sein. Somit sollte der Kiel dann ausreichend Stabilität erhalten.

Die Idee mit den Papierstreifen ist wirklich klasse. Ich werde diese auch für meinen Kielzusammenbau nutzen.

Sei versichert das ich diesen Baubericht abonniere :-)

Cu, Rob


standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2460
  • Let the Good Times Roll
Re: Baubericht Black Pearl die 2te
« Antwort #2 am: 10. September 2012, 14:43:42 »
Ja, das mit der Kielverstärkung hab ich auch gesehen auf der Japan Seite. Trotzdem wird man um eine Helling nicht herumkommen, wenn man einen gerade Rumpf will. Wenn die Beplankung draufkommt dürfte da doch etwas Spannung reinkommen.

Mit den Papierstreifen waren es am Kiel bei mir wie gesagt 3 Lagen jeweils oben und unten an diesen Dreiecken. Dadurch war dann auch eine relativ gerade Linie möglich. Klemmen und 2 Eisenwinkel taten dann ihr übriges.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

AlexLP

  • MB Routinier
  • Beiträge: 57
Re: Baubericht Black Pearl die 2te
« Antwort #3 am: 10. September 2012, 20:36:52 »
Ach hier werde ich gespannt über die Schulter schauen...

 :winken:
In Bau : Japan Light Cruiser Nagara
Fertig : Le Glorieux, Pyotr Veliky, Hms Huron, Gepard Klasse

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Baubericht Black Pearl die 2te
« Antwort #4 am: 10. September 2012, 20:44:19 »
Hallo standart2k,

den Kiel würde ich auf jedenfall zwischen den Spanten noch irgendwie auffüttern, damit sich nichts verziehen kann. Dieses MDF-Zeug ist da ja leider nicht das widerspenstigste Material. Alternativ könntest du auch ernsthaft erwähnen den Kiel aus einer Sperrholzplatte auszusägen.

Grüße Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2460
  • Let the Good Times Roll
Re: Baubericht Black Pearl die 2te
« Antwort #5 am: 27. November 2012, 11:12:56 »
So, hier mal ein kleines Update:





Die ersten Ausgaben hatte ich mir zum Glück 2x gekauft, da der erste Versuch leider etwas schief war. Es fehlen jetzt nur noch die mittleren Verstärkungen und die jeweils vorderen und hinteren Spanten. Die Spanten selbst sind teilweise mit Papierstreifen zum Kiel hin aufgefüttert, da das Spiel bei einigen doch recht groß war. So sitzt dann aber jetzt alles mit etwas "Gewalt" im richtigen Winkel und gerade.

Bei der Wand hab ich mir etwas von MadDog abgeguckt, ich wollte diese zwar grundsätzlich auch detailieren, aber MD's hat mit gefallen, also hab ich's auch ähnlich umgesetzt. Verwendet habe ich dafür aber einfach Kaffeerührstäbchen, 1000St. zu 5€. Da man am Schluß davon eh nicht mehr viel sieht und sowieso noch Farbe draufkommt, ist dort ein hochwertiges Holz eher unwichtig.

Was die Decksbeplankung angeht ( die Papierversion geht mal gar nicht!) muss ich mal schauen, wie es mit dem nächsten Deck und den Wänden ausschaut. Dann entscheidet sich, ob ich die Planken auch mit Rührstäbchen oder mit dünneren Nussholzleisten mache, die ich noch da habe.

Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

MadDog

  • Gast
Re: Baubericht Black Pearl die 2te
« Antwort #6 am: 28. November 2012, 21:35:41 »
Hiho

freut mich das ich bezüglich der Trennschotten eine Hilfe war  :winken:
Deine Schotten sehen richtig gut aus. Bin auf weitere Bilder gespannt  :pffft:

BB, Rob