Autor Thema:  Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller  (Gelesen 182268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MichiK

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 274
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1005 am: 17. März 2017, 13:47:52 »
...scheint, als ob das hier noch unbekannt wäre, Meng will die USS Lexington (CV-2) herausbringen:
http://www.1999.co.jp/eng/10454069


...leicht verdätscht!  :D
Michi
ROMANES EVNT DOMUS!

unilee

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Zu klein, gibt es nicht, nur zu Blind ;-)
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1006 am: 17. März 2017, 18:10:11 »
jo ein egg ship haha
Bin immer offen für Vorschläge die mich verbessern können!

golfkilo

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 14
  • Ihr seid alle Individuen!-Ich nicht!
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1007 am: 17. März 2017, 23:13:18 »
Moinsen  :winken:,

ich habe gestern gelesen das die HMS Rodney in 1/350 die von Trumpeter geplant war, jetzt von Hobby Boss kommen soll! Weiß da jemand was genaures drüber?

Grüßle Sven
Mahlzeit!

Soweit ich weiß, sind Trumpeter, Hobby Boss und Merit eine Familie, die Bausätze ähneln sich auch auffallend. Über eine Nelson/Rodney in 1:350 würde ich mich jedenfalls sehr freuen, egal von wem.
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß,mit dem Essen,demTrinken und dem Arbeiten.
Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

Krombe Silver

  • MB Routinier
  • Beiträge: 78
    • http://www.wird neu bearbeitet.de
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1008 am: 18. März 2017, 12:20:15 »
deAgostini hat von Hachette/Amati den kompletten Bausatz der Bismarck übernommen

de Agostini Bismarck

passend hierzu

Die Tirpitz
« Letzte Änderung: 19. März 2017, 12:38:52 von Krombe Silver »

unilee

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 768
  • Zu klein, gibt es nicht, nur zu Blind ;-)
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1009 am: 18. März 2017, 15:46:48 »
ja ist aber jetzt die Tirpitz!
Bin immer offen für Vorschläge die mich verbessern können!

standart2k

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2448
  • Let the Good Times Roll
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1010 am: 18. März 2017, 18:08:55 »
Und v.a. kriegt man das Originalabo bei Ebay deutlich günstiger.
Im Bau:
-Vieles
-und noch mehr

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5123
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1011 am: 19. März 2017, 09:18:26 »
Der japanische Kleinserienhersteller Brains hat im Maßstab 1/700 diesen Resinbausatz herausgebracht:

japanische Fähre Sunflower Sapporo


Seals Models hat diesen 1/700 Resinbausatz wieder aufgelegt:

japanischer Eisbrecher Fuji
Minenkreuzer Okinoshima (Fujimi)


maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5123
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1012 am: 19. März 2017, 14:19:50 »
Noch ein paar Neuheiten:

Japanisches Schlachtschiff Mikasa (1920 Version, u.a. andere Brücke und Bordflugzeuge), 1/700, Seals Models
http://www.f-sight.jp/shosai.php
http://www.f-sight.jp/battleship.html?jun=1&lang=japanese&page=10

Japanischer Träger Hiyo
(1944, DX-Version), 1/700, Fujimi

Japanische Tanker Toho Maru/Takekawa, 1/700, Fujimi

Insgesamt habe ich bei den japanischen Schiffen etwas die Übersicht verloren. Da kommen haufenweise Variante von Trägern und Schlachtschiffen, insbesondere von Fujimi - aber was davon wirklich neu ist? Den Wasserflugzeugtender Aktisushima und das Werkstattschiff Akashi von Aoshima hatten wir wohl auch schon.
Minenkreuzer Okinoshima (Fujimi)


Tribun1980

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1013 am: 23. März 2017, 09:41:39 »
Hallo Zusammen,

zum Post ueber Kajika auf der vorherigen Seite.

Kajika gehoert zur Flyhawk-Gruppe und wurde aus kulturellen Gruenden als Ableger gegruendet - Flyhawk befuerchtet Nachteile wenn sie japanische Schiffe im Programm haben.

Geplant ist momentan die Kongo-Klasse im fruehen Bauszustand, Kongo 1914 ist bereits erschienen und Hiei und Haruna tauchen auf dem Karton  als weitere Produkte auf (Kirishima vllt auch bal)

Layout, Bauanleitung und auch Material entsprechen der Flyhawk Luetzow. Der Guss ist ingesamt nochmal deutlich feiner (Rumpfstruktur in 1/700!!!) und auch Zusatzprodukte wie Holzdeck, gedrehte Geschuetze und Fotatzteile und sogar Abklebemasken und Riggingmaterial (Ushi van der Roosten)  sind erhaltlich und werden unter dem Label von Kajika vertrieben.

Wenn ich Zeit finde gibt es demnaechst ein Baustazvorstellung.... ;) ;) ;)