Autor Thema:  Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller  (Gelesen 276440 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

juergen.klueser

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Liste meiner Modelle
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1290 am: 21. Juni 2018, 18:28:01 »
-----------------------
http://www.klueser.eu

Tribun1980

  • MB Routinier
  • Beiträge: 59
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1291 am: 26. Juni 2018, 09:40:56 »
Hallo Zusammen,

ich konnte in Shizuoka ein paar Fotos von neuen Modellen machen

VeryFireModels

USS Missouri 1/350 - OoB und Zustazsets
USS Montana in 1/350 - Rumpf lag dort

Schlachtschiffe Dunquerque und Strasbourg in 1/350 - Aufbauten

Flyhawk

--> aktulles Programm











Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6229
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1292 am: 26. Juni 2018, 10:50:49 »
Danke für die Bilder.
Interessant finde ich, dass Flyhawk bei seiner König das Schienensystem für die Beiboote auch falsch umgesetzt hat. :woist:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die du zugleich wollen kannst,
dass sie ein allgemeines Gesetz werde.



Tribun1980

  • MB Routinier
  • Beiträge: 59
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1293 am: 26. Juni 2018, 11:05:50 »
Gerne geschehen, einerseits die Schienen (was ich erst in Deinem Bauberich gelernt habe) andererseits ist das beigelegte Holzdeck auch falsch, bzw nicht durchgaenging (unter der Mittelartellerie). Das Holzdeck in 1/700 ist von Artwox, Flyhawk und woodhunter falsch - nur eine Firma (ich hab leider vergessen welche) hat es richtig im Programm.

Einige Punkte der 1/350 ICM Koenig scheinen ja korrigiert, aber das mit dem Deck und die falschen Schienen kommen vom ICM 1/700 Bausatz

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6229
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1294 am: 26. Juni 2018, 11:53:09 »
Ach so. Ich dachte, das wäre ein Bausatz von Flyhawk, statt eines Zurüstsets.
Damit wäre klar, woher die Fehler kommen, denn die hat ICM ja stumpf von seiner 350er König übernommen.

Schade, dass Du den einen Hersteller nicht mehr in petto hast.
Wäre sicherlich interessant gewesen.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die du zugleich wollen kannst,
dass sie ein allgemeines Gesetz werde.



RalfS

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 358
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1295 am: 26. Juni 2018, 12:18:13 »
Hallo,
die Missouri mit der übertriebenen Rumpfbeplattung müsste Joyyard sein.
 :winken: Ralf

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2543
  • Es ist letztendlich nur Modellbau....
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1296 am: 26. Juni 2018, 12:33:55 »
War von der geplanten Flyhawk-Bismarck ein Prototyp zu sehen? Auf das Modell bin ich ja echt mal gespannt. Besonders im Vergleich zur, wie ich finde, sehr schönen Revell-Bismarck.
Jens :winken:

Tribun1980

  • MB Routinier
  • Beiträge: 59
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1297 am: 27. Juni 2018, 07:20:51 »
Hallo Zusammen,

leider ist die SMS Koenig von Flyhawk keine Eigenentwicklung. Es ist der 1/700er Bausatz von ICM zusammen mit diversen Zuruestteilen (PE's, Kanonen, Resinparts,...) inklusive Holzdeck, und Uschi's Zaubergarn, das ganze im Originalkarton mit neuem Deckel und eigener Bauanleitung. Leider kommt der Originalbausatz nicht an die Luetzow oder die Kajika Kongo ran.

Das Holzdeck kommt von einer Firma die sich ShipYardWorks nennt. Qualitaet so lala, aber Abklebemasken und Ankerkette liegt mit bei. Hatte es bei HobbyEasy.com in Hongkong bestellt fuer 72HK$.


* 2.jpg (85.77 KB)


Wenn ich mich nicht verguckt habe, ist die Missouri  von einer Firma die sich VeryFire Modells nennt. Die Rumpfbeplankung sah eigentlich gar nicht so schlimm aus, kommt auf den Fotos sehr stark rueber. Insgesamt macht das Modell einen deutlich detailierteren Eindruck als die USS Louisianna (Montana-Klasse) aus dem selben Haus. Selbst die Plastikreling sah ueberzeugend aus udn die echte Missouri hat schon eine deutlich sichtbare Rumpfbeplattung (ich war als Besitzer der alten Mongram/Revell Missouri in 1/350 sehr schockiert ueber das Original). Wie schon geschrieben, ein USS Montana rumpf in 1/350 lag als Testshot da --> verdammt lang

Die neue Flyhawk Bismarck war nur als Bild angekuendigt, habe es aber ehrlicherweise kaum beachtet weil ich eine xte Bismarck eigentlich fuer vergeudet halte, aehnlich der PoW auch wenn der Unterschied zur alten Tamiya groesser ist als z.B. zu den doch recht aktuellen Revell Bausaetzen von Bismarck und Tirpitz. Etwas mehr WW1 Schiffe haetten mich mehr gefreut, zumal mit Luetzow und Derfflinger ja der Anfang gemacht war und das Thema durch WoW durchaus Interesse findet...

Darklighter

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 334
  • We love to MB you :-)
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1298 am: 27. Juni 2018, 09:06:09 »
Du hast doch 2 verschiedene Missouris gepostet. Die obere ist von Very Fire (Review). Da sind denk ich auch schon sämtliche PE-Teile verbaut: Reling, Radar-Antennen, Schilde, etc. Fällt nur nicht so auf, weil sie bereits grundiert/lackiert wurde. ;)

Ralf meint die untere, die mit Holzdeck. Das ist die von Joy Yard ( http://www.joy-yard.com/teamview_2262913.html ).
Gruß
Markus

RalfS

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 358
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1299 am: 27. Juni 2018, 09:11:04 »
Hallo, genau,
die hellgraue Missouri mit den Streifen am Rumpf und den grundierten Ätzteilen stammt von Veryfire, die andere von Joyyard. Über die Rumpfbeplankung kann man gut diskutieren. In meinen Augen ist das deutlich mehr als 0,1mm, was maßstäblich 35mm Versatz bedeuten würde. Nicht so schlimm wie bei der 1/700er Titanic, aber immer noch übertrieben.
Letztendlich muß es aber dem jeweiligen Erbauer gefallen.

Darklighter

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 334
  • We love to MB you :-)
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1300 am: 27. Juni 2018, 09:11:24 »
Von Flyhawk kommt im Juli noch eine Mai 1941 (Gefecht in der Dänemarkstraße)-Version der Prince of Wales. Auch wieder als normale und als Deluxe Version.
Gruß
Markus

Tribun1980

  • MB Routinier
  • Beiträge: 59
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1301 am: 27. Juni 2018, 11:09:28 »
Oh je, Asche auf mein Haupt 8o - Ihr habt natuerlich voellig recht. Geflasht von der Ausstellung habe ich beide Missouri's doch glatt fuer ein und die selbe (Premium und Standart) gehalten und nicht gesehen das es 2 Hersteller sind.

Bin nicht davon ausgegangen das sich 2 Firmen einem Schiff in 1/350 annehmen... Naja, die Joyyard gefaellt mir besser. Die Bruecke der Veryfire wirkt irgendwie nicht stimmig....

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5752
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1302 am: 27. Juni 2018, 22:32:44 »
Ankündigung von L'Arsenal:

französisches Patrouillenboot der P400-Klasse, 1/400


Von E.V.A.

italienisches Schlachtschiff Giulio Cesare, Zweiter Weltkriegs-Zustand, 1/350


Ankündigung von Pit-Road:

Leichter Kreuzer USS Cleveland, 1/700, überarbeitete Wiederauflage, mit Unterwasserrumpf (ein komplett neuer Rumpf wäre gut!)
Im Bau: Inspektionsschiff Hvidbjørnen (Eigenbau)


maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5752
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1303 am: 29. Juni 2018, 11:49:45 »
Weitere Ankündigung für September von Pit-Road im Maßstab 1/700:

Japanischer Zerstörer DD-119 Asahi


Das ist das Typschiff der neuesten Zerstörer-Klasse der JMSDF, das auch von Aoshima kommen wird.


Und was von Fairy Kikaku im Maßstab 1/700:

Japanischer Frachter Shinhuku Maru, 1942, Borneo
/edit: der richtige Name ist Tatuhuku Maru! HLJ hat den Namen falsch transkribiert.
https://www.hippostcard.com/listing/ss-tatuhuku-maru-reproduced-from-original-photo-postcard-post-card-reproduce/5194672
« Letzte Änderung: 02. Juli 2018, 11:51:52 von maxim »
Im Bau: Inspektionsschiff Hvidbjørnen (Eigenbau)


maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5752
  • Reling-Verweigerer
Re: Schiffe - Neuheiten - verschiedene Hersteller
« Antwort #1304 am: 29. Juni 2018, 18:30:07 »
Neu von Oceanmoon im Maßstab 1/700:

chinesisches Torpedokanonenboot Chien Wei, 1903
Im Bau: Inspektionsschiff Hvidbjørnen (Eigenbau)