Autor Thema:  RC Flugzeug aus Alu  (Gelesen 6002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bronski

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 201
RC Flugzeug aus Alu
« am: 01. November 2012, 19:31:53 »
Hallo!

Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein RC Flugzeug (über 2m) aus Alu herzustellen. Ein bekanntes Beispiel gibt es ja schon!

http://www.mhm-scale-aircraft.de/menue01_2.php

http://videokatalog.dmax.de/Leben/Freizeit/video-Die-Modellbauer-Episode-20-2-Motor-Doku-Lifestyle-Reportage-Modellbau-Technik-115397.html

Ich beabsichtige aber keine Scaletreue was den Aufbau angeht- eher eine Umsetzung aus dem Bauplan von Holz auf Alu!
Mein Frage nun: hat jemand Erfahrungen in dem Bereich? Welche Materialdicke sollte ich bei den Bauteilen verwenden? Wie findet ihr sowas? Ich meine- würdert ihr euch einen Alubausatz kaufen?

Grüße
« Letzte Änderung: 01. November 2012, 19:34:24 von Bronski »

heavytank

  • Just heavytank
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4553
Re: RC Flugzeug aus Alu
« Antwort #1 am: 02. November 2012, 15:08:23 »
Ohne Deine persönlichen Fähigkeiten in Frage stellen zu wollen......

Mach einen Haken an die Idee!

Guck Dir den Maßstab/Größe im Link an, und dann die Motorisierung.
Im Vergleich zu Holz ist Alu sehr schwer. Um Alu in die Luft zu kriegen brauchst Du seeehhhhr viel Motorleistung. Diese kann man aber nur am Modell in Auftrieb verwandeln, wenn das Modell so ein Monster wird, wie die Jungs aus dem Link das bauen.
Hinzu kommen die Probleme bei der Verarbeitung von Alu.
Um gewichstsparend zu bauen muß man es schweißen! Alles andere (Kleben, Löten, nieten) bringt zusätzliches Gewicht!
Ich sehe da keine Chance sowas im kleinen Kämmerchen auch nur ansatzweise zu realisieren.

FrankNStein

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 11
Re: RC Flugzeug aus Alu
« Antwort #2 am: 22. März 2013, 16:46:24 »
Ich bin neu, beim blättern auf das hier gestossen.

Ich hab letztlich, ich glaube es war bei DMAX, diese Irren  :1:  gesehen.

Als Anfänger gibt das schon den ersten crash bevor du das Dingen in die Luft bekommst.
Da sollte man schon mindestens in einem Beruf der Metallverarbeitung fit sein, um ehrlich zu sein
bei dem Projekt wäre es ratsam eine Firma an der Hand zu haben mit der man zusammenarbeiten kann,
die Maschinen die du benötigst kannst du nicht alle kaufen, oder hast du Kohle ohne Ende?

Dann kannst du auch noch mit Sicherheit davon ausgehen das der Vogel über das Limit von 25kg Gesammtfluggewicht kommt,
also Zulassung beim Bundesluftfahrtamt, mit allem Pipapo. Wie so was abläuft kannst du im Netz sehen wenn du nach "Peter Michel"
googelst, der hat in der Prozedur schon Übung.  

Das ganze dürfte dich auch Minimum einen fünfstelligen Eurobetrag kosten.

Möchtest du immer noch an das Projekt, ich werde den Teufel tun es dir auszureden, lebe deinen Traum, ich hab nur die Faktenlage erläutert.  :winken:

Ein bodengebundes Fahrzeug oder oder ein Schiff aus Metall dürfte eher etwas für den Einstieg sein, auch Maschinen zur Materialbearbeitung sind in einem erwinglichen Rahmen für diese Projekte.
« Letzte Änderung: 22. März 2013, 16:52:53 von FrankNStein »

leonhard.g

  • MB Junior
  • Beiträge: 23
Re: RC Flugzeug aus Alu
« Antwort #3 am: 09. Mai 2013, 12:27:50 »
Nun,

ganz so abwegig ist die Idee vielleicht doch nicht. Zumindest ein teilweiser Bau aus Alu ist denkbar und macht womöglich auch sinnvoll. Auf deine Frage jedenfalls: Ein erschwinglichen komplett-Alu-Bausatz wird wohl schwer realisierbar sein und ich würde ihn wohl dann auch nicht kaufen, weil Holz und Kunst- bzw. Verbundstoff in diesen Maßstäben wesentlich einfacher zu verarbeiten sind und vor allem auch reparierbar. Das Verhältnis von Gewicht zu Steifigkeit ist bei Holz - in den Modell-Maßstäben - unschlagbar.

Nichts desto trotz gibt es auch in kleineren Maßstäben recht vielversprechende Ansätze, Modelle z.B. mit Alublech zu beplanken. So kann man bei vielen Flugzeugen einen schönen Scale-Look erreichen (um den es dir ja nicht zu gehen scheint...). Außerdem gibt es auch verschiedene Gitterrohr-Konstruktionen aus Alu, bei Fahrwerken, Motorträgern, oder auch Rümpfen. Zumeist entweder wieder, um einen Scale-Look zu erreichen, oder weil für das entsprechende Bauteil doch ein Profil (Rohr, Vierkant, ...) besser geeignet ist, als Vollholz (z.B. auch oft bei Steckungsrohren). Bei Profilen kommt aber auch immer mehr CFK zum Einsatz, als Alu, weil's einfach leichter ist und mittlerweile auch nicht mehr die Welt kostet, vor allem in China.

Modellflugzeug-übliche Bauteile wie Rippen, Spanten, Stringer und tragende Beplankungen machen aus Alu IMHO wenig sinn, weil die Verbindung (speziell auch mit anderen Materialien) schwierig ist, das Gewicht ggü. Holz in der Regel nachteilig ist und das Material teuer. Gitterrohrkonstruktionen werden in der Regel geschraubt, nichttragende Blechteile genagelt oder genietet. Dünnes Alublech lässt sich übrigens mit dem Cutter gut anritzen und dann exakt brechen, ist also von der Verarbeitung her nicht so problematisch.

lg,
Leo