Neuigkeiten:

Autor Thema:  1:20 Tamiya Brabham BT50  (Gelesen 3281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3536
    • MB Portfolio
1:20 Tamiya Brabham BT50
« am: 04. Januar 2013, 14:05:32 »
Brabham BT50


Modell:  Brabham BT50
Hersteller:  Tamiya
Maßstab:   1:20
Art. Nr. :   20017
Preis ca. :  20-30€







Beschreibung:  

Der Brabham BT50 wurde in der Saison 1982 von Nelson Piquet und Ricardo Patrese gefahren.

Aber achtung !!! Ganz so einfach ist das nicht.
Da das Auto nicht sehr zuverlässig war wurde es gelegentlich wieder durch seinen Vorgänger ersetzt.

Das erste Rennen in Süd Afrika bestritten beide Fahrer mit dem BT50.
Im zweiten Rennen dem GP von Brasilien fuhren Piquet & Patrese den BT49D.
Im dritten Rennen dem GP der USA fuhr Piquet den BT49D und Patrese den BT49C.
Das vierte Rennen, der GP von San Marino, wurde von Brabham wegen dem FISA-FOCA Streit boykottiert.
Das fünfte Rennen wurde von beiden Fahrern wieder mit dem BT50 gefahren.
Im sechsten, siebten und achten Rennen fuhr Patrese den BT49D. Piquet den BT50.
Ab dem neunten Rennen wurde von beiden Fahrern bis zum Ende der Saison wieder der BT50 eingesetzt.



Der Bausatz ist wieder typisch Tamiya. Die Teile sind sauber gegossen.
Natürlich gibt es einige Grate und Auswerfermarken die man beseitigen muss.

Die Reifen sehen sehr gut aus. Die Goodyear Schriftzüge sind erhaben dargestellt.

Die Decals sind leider aufgrund des Alters schon gelb.
Ersatz gibts bei Indycals.

Schachtelinhalt:

Karosserieteile:


Diverse Teile:


Motor:


Fahrerfigur und Scheibe:


Reifen




Anleitung und Decals:




Fazit:  

Wieder ein standartmäßiger Tamiya Bausatz ohne große Stärken und Schwächen.

+ Fahrerfigur

- Decals gelb

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4459
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #1 am: 04. Januar 2013, 14:10:41 »
Toller Wagen ..... und vor allem, man muss sich mit keinem Frontflügel ärgern ........  :D

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4113
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #2 am: 04. Januar 2013, 16:15:55 »
Der hat mir richtig Spaß gemacht zu bauen, tolles Auto!

Danke für die Vorstellung!

 :winken:

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3829
  • Peter Justus
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #3 am: 04. Januar 2013, 16:23:20 »
Oh ja, den habe ich auch.

Hast du da nicht mit jemandem zusammen gebaut, Pierre?
Wenn ja, war das einer der ersten BB die ich hier gelesen habe...

Peter  :winken:

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4113
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #4 am: 04. Januar 2013, 16:58:38 »
Mit MichaR, das war wirklich Klasse und hat auch meinem Bautempo sehr gut getan. Mit dem BT49 Umbau müßte ich eigentlich auch mal weitermachen...

 :winken:

V12 Enthusiast

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 865
  • Ferrari Modelle 1:12
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #5 am: 05. Januar 2013, 16:35:54 »
Hallo Ron
zur Vorstellung und deine Info zu den decal  BT 50
Habe den übrig und bevor due was für > € bestellst , ich glaube meiner ist noch OK, was man so erkennen kann.
bis auf die Macke in der Fläche für den Spoiler,
Für 1,75 € ?

Grüße
Werner
V12

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3536
    • MB Portfolio
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #6 am: 05. Januar 2013, 17:05:51 »
Hmm... danke für das Angebot aber deine sehen auch schon etwas gelb aus.

Die "Parmalat" Schriftzüge sollten strahlend weiß sein.

Außerdem sollen die Tamiya Schriftzüge in die blauen Bereiche geklebt werden. Ob das deckt. ???

Bei Indycals sind die blauen Flächen und die weißen Schriftzüge nicht getrennt. Das heißt das weiß wird strahlender.

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4113
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #7 am: 05. Januar 2013, 17:25:44 »
Das heißt das weiß wird strahlender.

Das wird nur so strahlend wie das weiß was drunter ist - die Schriftzüge sind transparente Bereiche in den blauen Flächen!


ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3536
    • MB Portfolio
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #8 am: 05. Januar 2013, 19:26:14 »
Das wird nur so strahlend wie das weiß was drunter ist - die Schriftzüge sind transparente Bereiche in den blauen Flächen!

Ah so ist das. Aber macht ja nichts. Weiß lackieren muss man ja sowieso.

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1048
    • Privat
Re: 1:20 Tamiya Brabham BT50
« Antwort #9 am: 14. November 2014, 09:18:21 »
Hallo

Ich grab' den hier mal aus. Ich hatte ja auch noch zwei BT50 auf Lager und habe mich die Tage aus aktuellem Anlass etwas umgeschaut bezüglich den Decals.
Ersatzdecals scheint es neben Indycals auch von Studio27 sowie Shunko Models zu geben.

Vielleicht ein kleiner Vergleich (sollte für jeden was dabei sein):

- Indycals: Parmalat-Schriftzüge sind wie erwähnt Transparent und Teil der Blauen Flächen. Nur Piquet darstellbar und der auch nicht in jedem beliebigen Rennen! Problemlos erhältlich.
- Studio27: sind wie die Tamiya, mit geringfügiger Erweiterung für weitere GPs. An vielen Orten ausverkauft - Wim hat noch.
- Shunko Models: hier gibt's keine blauen Flächen (müssen alle lackiert werden), sondern nur die Zierstreifen und die restlichen Schriftzüge.
  Hin und wieder in der Bucht gesichtet

Zu den Originaldecals von Tamiya kann ich nur sagen, dass das Weiss der Schriftzüge nicht deckt!
Die Indycals haben gegenüber den Tamiya/Studio27 noch den Vorteil, dass wenigstens die horizontale Trennlinie zwischen Chassis und Carosserie vorgegeben und mit etwas Reserve versehen sind.

Vielleicht dienen diese Infos ja dem einen oder anderen  ;)

Grüsse
Röbi
Kein Wunder bin ich so müde, hat man mir doch gleich nach der Geburt einer das Ladekabel durchtrennt.

Frauen Komplimente machen ist wie Topfschlagen im Minenfeld -
es sind immer nur ein paar Milimeter zwischen Leben und Tod!