Autor Thema:  Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72  (Gelesen 4295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

effpe

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 368
Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« am: 22. Februar 2013, 14:27:55 »
Antonov An-12BK-PPS  
 


Modell:  Antonov An-12BK-PPS
Hersteller:  Roden
Maßstab:   1/72
Art. Nr. :   046
Preis ca. :  30,-- Euro








Beschreibung:  

Das Original:

Auf Basis der An-10 wurde in den fünfziger Jahren unter der Leitung von O. K. Antonov die An-12 entwickelt.
Sie hatte 1957 ihren Erstflug und war von Beginn an als reines Transportflugzeug ausgelegt.
Allerdings sollte sie im Laufe der Zeit dank ihrer Anpassungsfähigkeit auch noch andere Aufgaben übernehmen.
Eine davon war es, als Plattform für elektronische Gegenmaßnahmen zu dienen und dabei über potentiellen
Konfliktzonen die gegnerische Luftabwehr zu stören.

1970 wurde die erste An-12 in der ECM-Version gebaut. Sie erhielt die Typenbezeichnung An-12BK-PP.
Nach den erfolgreichen Tests wurden 27 Standard B/BK's zur An-12BK-PP umgerüstet.
In den Folgejahren erhielten diese weitere elektronische Verbesserungen und bekamen die endgültige
Bezeichnung An-12BK-PPS.
Die russische Luftwaffe hat bis zum heutigen Tag noch Maschinen dieses Typs im Einsatz.

Daten
Spannweite: 38 m
Länge: 33,1 m
Höchstgeschwindigkeit: 777 km/h
Reichweite: 5700 km
Antrieb: 4 x Ivchenko AI-20K (AI-20M) mit jew. 2942 kw Leistung
Besatzung: 10

Quelle: Roden


Das Modell:

Der stabile Karton mit dem attraktivem Bild einer An-12, die von einem dänischen Starfighter abgedrängt
wird, enthält gut verpackt eine große Zahl von Bauteilen. Es ist der Bausatz der An-12-BK mit zusätzlichen
Spritzlingen für die PPS-Version.

Der relativ weiche Kunststoff ist ein wenig rau, hat nicht die spiegelnde, glatte Oberfläche wie z.B. aktuelle
Bausätze von Hasegawa.

Die Teile sehen recht sauber dargestellt aus und scheinen nur wenig Nacharbeit zu bedürfen. Über die Passgenauigkeit läßt sich
jetzt noch nichts sagen.
An den Rumpfhälften sind einige leichte Sinkstellen zu finden.

Der Cockpitbereich ist mit den nötigsten Teilen ausgestattet und bietet noch Raum für zusätzliche Detaillierung.

Etwas aufwendiger dürfte das Anbringen der zahlreichen Teile für die PPS-Version sein.
Fixierungspunkte fehlen und Roden bietet hier nur eine Zeichnung mit den Maßen für die Position der einzelnen Teile.

Die Klarsichtteile sind, nun, klar. Nur die angedeuteten Rahmen der Verglasung der Nase wirken
übertrieben dargestellt.

Es sind Markierungen für zwei Maschinen aus der Zeit der späten 1970'er sowie von 2001 enthalten.
Der Druck ist sauber, allerdings muß sich die praktische Verwendbarkeit erst noch zeigen.
Eine klare oder matte Beschichtung über dem Druck ist kaum erkennbar. Der Ruf, der diesen Bögen
von Roden vorauseilt, ist zumindest nicht gut.








 

 


PPS-Teile




PPS


4 mal vorhanden





[/URL
[URL=http://img.photobucket.com/albums/v117/tamigawa/Antonov/Anleitung.jpg]


Fazit:  

Ein großer Bausatz eines wohl eher unbekannten kalten Kriegers.
Die elegante Form der Antonov ist gut getroffen, auch wenn sie durch die vielen zusätzlichen Anbauteile
der PPS-Version ein wenig leidet.
Bereiche wie das Cockpit, Fahrwerk oder auch die APU lassen noch einiges an Verbesserungen zu.
Die Gravuren sind scharf und durchgehend.



+  interessantes Vorbild
+  gute Detaillierung
+  gutes Preis-/Leistungsverhältnis

-  decals ?
-




Balu83

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 679
  • fast Tot ist immer noch lebendig...
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #1 am: 22. Februar 2013, 15:10:22 »
   8o  :P
Na mit so einem Flieger wie du ihn hier bauen willst fängt das Wochenende gut an
mal ein Flieger der mich richtig Interessieren würde !!!
Da werde ich dir sicherlich einmal öfter über die Schulter schauen !!!  :pffft:

Wie groß ist die An denn wenn sie zusammen gebaut ist???

 :winken:
balu

effpe

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 368
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #2 am: 22. Februar 2013, 15:24:24 »
Überflüssiges Zitat entfernt - Bongolo67

Spannweite ca. 53 cm und Länge ca. 46 cm.
Gut, das ich Platz habe :-)
« Letzte Änderung: 22. Februar 2013, 15:27:18 von Bongolo67 »

Balu83

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 679
  • fast Tot ist immer noch lebendig...
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #3 am: 22. Februar 2013, 15:31:20 »
Ok danke für die Info geht ja eigentlich noch !!!

Wie gesagt bei dir werde ich einmal öfter vorbeischauen !!!  :1:
Wünsche dir schonmal gutes gelingen ne ruhige Hand und vor allem viel Spaß !!!

 :winken:
balu

Flugi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 428
    • FFMC
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #4 am: 22. Februar 2013, 15:37:52 »
Respekt.
Keine leichte Kost, das Modell. Habe es auch noch liegen, aber nachdem ich schon die An-12 gebaut habe, will ich da nicht wirklich noch einmal ran.  ;) Man kann bei der PPS den Frachtraum vernachlässigen, muss sich aber dafür mehr auf das Äußere konzentrieren.
Ich wünsche viel Erfolg und gutes Gelingen.

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8817
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #5 am: 22. Februar 2013, 16:10:47 »
Klasse. Einige Antonovs, auch zwei-motorige, finde ich richtig elegant. Diese hier auch! Schöne Auswahl!  :P
A man who is tired of Spitfires is tired of life

effpe

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 368
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #6 am: 22. Februar 2013, 19:41:23 »
....aber nachdem ich schon die An-12 gebaut habe, will ich da nicht wirklich noch einmal ran.  ;)

Na, wenn das nicht motivierende Worte sind.  :3:

Aber das mit dem Äußeren sehe ich auch so. Und das bereitet mir wirklich Kopfschmerzen.

Flugi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 428
    • FFMC
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #7 am: 22. Februar 2013, 20:28:21 »
Na, wenn das nicht motivierende Worte sind.  :3:
...
[/quote]

... ach nur zu, das wird schon.  :P
Es gibt ja Leute, die bauen Modelle des gleichen Typs in Serie. Aber zwei An-12 muss man nicht unbedingt bauen.  ;)

hakkikt

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 775
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #8 am: 09. März 2013, 06:49:18 »
Dann bin ich ja gespannt auf den Bau. Von den Fotos her sieht das Modell eigentlich unproblematisch aus!
Wahrscheinlich wirds wie bei einem typischen Horrorfilm - "Es war ein Tag wie jeder andere auch... die Sonne schien, und Mütter brachten ihre Kinder zur Schule..." :D

Flugi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 428
    • FFMC
Re: Antonov An-12BK-PPS Roden 1/72
« Antwort #9 am: 09. März 2013, 20:10:26 »
Ich kenne da ja einen Baubericht. Der ist aber eher demotivierend und daher keinen Link.  :6: