Autor Thema:  Fujimi 1:20 Tyrrell P34 Austria GP 1977 #3  (Gelesen 2026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4078
Fujimi 1:20 Tyrrell P34 Austria GP 1977 #3
« am: 23. März 2013, 21:20:47 »
Fujimi 1:20 Tyrrell P34 Austria GP 1977 #3


Modell:  Tyrrell P34 Österreich 1977
Hersteller:  Fujimi
Maßstab:   1:20
Art. Nr. :   GP48
Preis ca. :  ca. 45 Euro




Das Original:

1977 versuchte Tyrrell immer noch mit dem Sixwheeler irgendwas zu reißen, allerdings mehr oder weniger erfolglos. Kaum ein anderes Fahrzeug hat sich während seiner Einsatzzeit so verändert wie der P34.

Der Bausatz:

Die 1977er Version des Fahrzeuges wurde ja schon von Tamiya mit der MonacoGP Version und Fujimi mit JapanGP und USGP bedacht. Ganz neu erschienen ist nun die AustriaGP Version die das Fahrzeug des ÖsterreichGP 1977 darstellen soll. Wie üblich bei Fujimi sind die Änderungen am Modell minimal, sodas ich hier nur die Unterschiede zum JapanGP Bausatz zeigen werde.

Die Teile:

Ich habe also die Teile mit der Japan Version verglichen und folgende 5 kleine Zugaben gefunden:



Das war offenbar sogar Fujimi zu wenig und so haben sie noch einen kleinen Bogen Ätzteile mit reingeworfen:



Was ich gut finde das man mit den Gurtschnallen nicht geknausert hat und somit 2 Set's bauen kann. Da freut sich die Grabbelkiste! Noch ein Blick auf die Decals, der Vollständigkeit halber.



Kommen wir nun zum ? in diesem Bausatz, den Regenreifen:



Das eigentliche Rennen hat 1977 eigentlich keinen Regen gesehen. Allerdings hat es kurz vor dem Rennen einen Schauer gegeben, und so startete der Großteil des Feldes mit Regenreifen und wechselte dann später auf Slicks. Wenn man sich den Start und die ersten Runden anschaut, kann man zwar nicht die Regenreifen erkennen, aber die P34 halten eigentlich gut mit der Spitze mit und machen nicht den Anschein das man mit Slicks durch die Gegend rutscht. Von daher :P für die Regenreifen.

Fazit:

Nein, man muß ihn nicht unbedingt haben. Hat man bereits die Japan oder US Version bietet der Austria eigentlich nicht genug Grund um zu tauschen. Für Neu-kaufwillige geht aber eindeutig meine Empfehlung an diese Version, schon mal wegen der Ätzteile.


+ Detaillierung
+ Ätzteile
+ Regenreifen

- noch keine bemerkt

:winken:

ron_killings

  • Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3478
    • MB Portfolio
Re: Fujimi 1:20 Tyrrell P34 Austria GP 1977 #3
« Antwort #1 am: 23. März 2013, 21:44:16 »
Die erste Österreich Version eines Fujimi Bausatzes.  :P
Da ich die anderen noch nicht habe werde ich diesen holen.

Die zusätzlichen Teile sind ja wieder mal toll. Die ersten zwei Teile die du zeigst waren schon im US GP Bausatz drin.
Damit sind nur diese drei "Fuzel" neu. Was soll das eigentlich sein?

Die Regenreifen sind zwar schön aber auch nicht mehr neu.

Die beiliegenden Ätzteile sind dann aber doch ausschlaggebend dass ich mir den hole.

Danke für die Vorstellung. Hat mir bei meiner Entscheidung viel geholfen.

 :winken:
"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4078
Re: Fujimi 1:20 Tyrrell P34 Austria GP 1977 #3
« Antwort #2 am: 24. März 2013, 07:16:37 »

Damit sind nur diese drei "Fuzel" neu. Was soll das eigentlich sein?

 :winken:

Ohne jetzt die Bauanleitung nochmal rauszukramen würde ich sagen die 3 Verstrebungen an der Frontlippe. Die hätte ich aber auch gerne auf dem Ätzbogen gesehen.

 :winken:

ron_killings

  • Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3478
    • MB Portfolio
Re: Fujimi 1:20 Tyrrell P34 Austria GP 1977 #3
« Antwort #3 am: 24. März 2013, 10:53:02 »
Ok das ist lächerlich. Die würde ich sowieso wegschmeißen und aus Bleck neu machen.
Oder wie du richtig sagst als Ätzteil beilegen.
"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2700
    • http://www.marcosaupe.de
Re: Fujimi 1:20 Tyrrell P34 Austria GP 1977 #3
« Antwort #4 am: 24. März 2013, 12:24:14 »
Zitat
Was ich gut finde das man mit den Gurtschnallen nicht geknausert hat und somit 2 Set's bauen kann.
Eigentlich sind die alle für den einen Gurt, wenn mans "richtig" baut.
Wenn man nicht Nieten zählt und es vereinfacht, dann reichts für 2 :)
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio