Autor Thema:  Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72  (Gelesen 2947 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kanonenvogel

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
  • Bücherwurm
Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« am: 03. Juni 2013, 21:55:59 »
Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert)


Modell: Sd Kfz. 7/1 mit 2 cm Flakvierling 38
Hersteller: Revell
Maßstab: 1/72
Art. Nr.: 03195
Preis ca.: 10,95




Vorbild:

Das Sd. Kfz. 7 - Mittlerer Zugkraftwagen 8 t - war eine der bekanntesten Zugmaschinen der deutschen Wehrmacht im II WK.
Das Halbkettenfahrzeug wurde vor allem als Artilleriezugmaschine für schwere geschütze eingesetzt.
Die Selbstfahrlafette (Sd. Kfz. 7/1) mit einem 2cm Flakvierling 38 wurde ab 1941 von Krauss-Maffei gefertigt.
Der bekante 2cm Flakvierling 38 hatte ,trotz des kleinen Kalibers, aufgrund seiner hohen Kadenz eine beachtliche Feuerkraft.
Ungenügend blieb bei der ungepanzerten Version der Schutz der Besatzung gegen Feindfeuer sowie gegen Wettereinflüsse.
Daher wurde bei späteren Fahrzeugen ab 1943 serienmäßig eine Panzerung für den Fahrer- und Motorraum montiert.
Außerdem verfügten die meisten Fahrzeuge über einen Sd. Anh. 51 für einen zusätzlichen Munitionsvorrat.
Vom Sd. Kfz. 7/1 sind insgesamt ca. 750 bis 800 Exemplare hergestellt worden.

Modell:

Wollte man bisher ein Modell des Sd. Kfz. 7/1 im Zwergenmaßstab bauen, so war man auf die ungepanzerte Version von
Hasegawa angewiesen. Über die derart schlechte Qualität dieses Bausatzes sowohl im bezug auf Detaillierung als auch Passung
will ich mir die Worte sparen. :rolleyes: Umso erfreulicher war es, als Revell nach der normalen Zugmaschine auf deren Basis ein
Sd. Kfz. 7/1 aus neuen Formen ankündigte. Vor allem das erscheinen eines Qualitativ hochwertigen Bausatz eines Flakvierlings
war für mich eine Freude, gab es doch auch hier bisher nur unzureichende Lösungen.

Insgesamt macht das Modell einen sehr guten Ersteindruck. Die Passung dürfte ähnlich Gut sein, wie bei der Zugmaschienenversion.
Alle Details sind sauber geformt, die Proportionen wirken bisher stimmig.
Großes Lob verdient Revell außerdem für die beigabe eines Sd. Anh. 51, mit dem viele dieser Fahrzeuge "behängt" waren.
Außerdem bietet Revell sage und schreibe Vier verschiedene, und auch sehr interessante Bemalungs- /Dekorierungsvorschläge an.
Einzig die darstellung der Lochbleche der Seitenwände ist, naja, die Löcher müssen noch Aufgebohrt werden, aber das ist ein kleines
Übel für mich, sprich eigentlich nicht sooo negativ. Die LLöcher offen darzustellen ist best. ziemlich aufwändig,
also wollen wir uns bei einem Schleuderpreis von 10 Euro nicht weiter darüber aufregen.
Zubehör ist mir bisher nicht bekannt, aber schaun wir mal, was noch kommt.  8)
Einzig gedrehte Rohre für die Flak könnte man sich zulegen.

Wenn ich mal zum bauen komme (mir juckt es schon in den Fingern :D ) werde ich mehr über die Baubarkeit berichten,
und was man u.U. noch verbessern kann.

Ich glaube, der Rest ergibt sich beim betrachten der Bilder. (ich werde einige mit einen gesonderten Kommentar versehen ;) )
Wenn es Fragen gint, dann immer her damit!

So, und hier jetzt noch mein persönliches Fazit im pro/contra Muster:

+ Neue Bausatzform
+ bisher einziger Bausatz der gepanzerten Version
+ sauberer und beinahe Gratfreier Guss
+ Endlich ein adäquater Bausatz eines Flakvierlings
+ nettes Gimmick in form eines Sd. Anh. 51
+ vier Bemalungsvorschläge
+ ...

- Nichts (außer evt. die Sache mit den Blechen und ein paar wenige "nette" Auswerfmarken)
- ...

Hier also erstmal Bild mit allem Gebotenen:



Bauanleitung:

Die Bauanleitung ist Revelltypisch gut strukturiert und verständlich.








Der Bausatz:

Hier alle Spritzlinge im Blick:


Die bereits bekannten Ketten:


Auch ein alter Bekannter, der Spritzling des Chassis:


Der Muni-Anhänger:












Der Aufbau und die Flak:





































Die Decals:




Die Bemalungsvorschläge:









Das wars von meiner Seite. Wenn euch die review gefallen hat, freue ich mich über eurer Feedback. :)

 :winken:
Grüße, Tom


"Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!"
(Erich Kästner)

oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 939
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #1 am: 04. Juni 2013, 09:34:03 »
Hallo

Vielen Dank für die Vorstellung.
Scheint ja wirklich ein toller Bausatz zu sein.
Ich warte schon lange auf eine vernünftige Vierlingsflak.
Jetzt muß die Vierling nur noch solo kommen. Obwohl, den Bausatz zweimal bestellen und den Munianhänger diesmal als Protze für die Flak nehmen müßte eigentlich klappen.... Und auf die übrige Lafette dann ne 3,7 drauf....

Gleich mal geordert und die alten Hase Möhren unserem Nachbar Jungen geschenkt....

Gruß
Ralf

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #2 am: 04. Juni 2013, 12:33:17 »
Hermann Göhring ...  :7:

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #3 am: 04. Juni 2013, 12:43:44 »
Solange das nicht so auf irgendwelchen Decals steht.....

Darauf einen Continentau  ....

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4211
  • Achtung! Spitfire!
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #4 am: 04. Juni 2013, 13:57:48 »
Interessante Modelle die Revell so anbietet. Obwohl das nicht mein Beuteschema ist, könnte ich bei dem einen oder anderen Modell noch fast schwach werden. So wie hier (oder bei der 8.8cm-flak)

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Kanonenvogel

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
  • Bücherwurm
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #5 am: 04. Juni 2013, 17:27:29 »
Hi,

Das mit dem "Göhring" hab ich noch gar nicht bemerkt  :D
Aber der Tippfehler ist nur in der Anleitung. Auf den Decals hab ich derlei Faux-Pas noch nicht gefunden.  ;)

@Oggy
an die Flak kommt man einfacher: Einmal Bausatz kaufen, entsprechende Teile raussuchen, Mail an Abteilung X mit den jew. Teilenummern,
die man braucht, ein nettes Angebot, auch einen kleinen Obulus zu zahlen, und schon hast du die Bauteile für Vierling + Hänger in 1 Woche
für Umsonst (wenns klappt) zu hause.  :D

Btw: danke für euer Interesse  :)

 :winken:
Grüße, Tom


"Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!"
(Erich Kästner)

Bauzel

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 671
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #6 am: 10. Juni 2013, 13:44:12 »
Hallo,

danke fürs zeigen. Da muss man Revell ein großes Lob aussprechen. Es werden sinnvoll Lücken im Bausatzangebot geschlossen und in einer für den Preis mehr als angemessener Qualität. Einzig die Umsetzung der Ladebordwände, finde ich etwas unglücklich, da ich bisher nur Bilder mit Gitter gesehen habe. Aber da wird es für uns Nörgler, bestimmt auch bald eine Lösung durch einen Drittanbieter geben. Oder eben selber bauen.

Was mir auch besonders gefällt, sind die Zugaben wie hier der Anhänger oder bei der 8.8er Flak das Kommandogerät. Ganz anderes als ein anderer Hersteller (D*****), der nicht einmal das liefert, was auf der Packung draufsteht. Da muss man dann die Spritzlinge zwischen der Bauanleitung und den Decals suchen.  Da kommt man sich manchmal vor, wie beim Bundeswehr-Schnitzel-Suchspiel.

Gruß Markus
Der Termin für die Ausstellung des PMC Südpfalz für 2018 ist der 03. und 04.Maerz 2018 in der Fuchsbachhalle.
In Bau:
1/72 Feldscheune von Fredericus-Rex (das Heu fehlt immer noch)
1/72 Dingo1 GSV
1/24 Unimog 1300 BW (Langzeitprojekt Baubeginn 1989) :-)

Kanonenvogel

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 339
  • Bücherwurm
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #7 am: 10. Juni 2013, 18:38:53 »
Hi,

Ja, da muss kan Revell (und in diesem Falle auch Maco, denn der hat an der "Urkonstruktion des 7er gefeilt und dann mit Revell Quasi nen Deal gemacht)
sehr loben füür diese tollen Sachen, vor allem für diesen, wie du schon sagst, Knüllerpreis. :D

Bzgl. der Bordwände, jaja da ist bohren angesagt, aber das schreckt mich jetzt nicht so sehr ab.
Auch ist diese Darstellung als Lochbleche insofern korrekt, da meines Wissens die Späten Fahrzeuge der Serie damit ausgerüstet
wurden, als Ersatz/Ablöse für die bis dato üblichen Gitter.

In diesem Sinne, ich freu mich schon auf die Ferien, weil ich mich derzeit mit der Idee eines Bauberichts Quäle  ?(
Aber die ganzen anderen Leichen, die darauf warten aus der Taufe gehoben zu werden, ...  :woist:
naja, wir werden sehen  :D
Grüße, Tom


"Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!"
(Erich Kästner)

Bauzel

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 671
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #8 am: 13. Juni 2013, 13:11:44 »
Hallo,

gibt es zu den Lochblechen auch Bilder? Die späten Fahrzeuge, von denen ich Bilder gesehen habe, besitzen alle Holzbordwände mit Metallrahmen.
Gut, gehört jetzt eigentlich nicht mehr hier her.

Gruß Markus
Der Termin für die Ausstellung des PMC Südpfalz für 2018 ist der 03. und 04.Maerz 2018 in der Fuchsbachhalle.
In Bau:
1/72 Feldscheune von Fredericus-Rex (das Heu fehlt immer noch)
1/72 Dingo1 GSV
1/24 Unimog 1300 BW (Langzeitprojekt Baubeginn 1989) :-)

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4211
  • Achtung! Spitfire!
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #9 am: 08. August 2015, 09:31:31 »
Dieses Modell wurde nicht nur gekauft, sondern auch gebaut: Baubericht gibt's hier, und den Galerieeintrag gibt's hier.

Fazit: sehr guter Bausatz, der hält, was es auf den ersten Blick verspricht!

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Skaeldur

  • Gast
Re: Revell Sd. Kfz. 7/1 (gepanzert) 1/72
« Antwort #10 am: 14. August 2015, 11:30:21 »
Viele nützliche Greeblies für den Bereich SF-Modellbau; muss ich merken das Teil!  :)