Autor Thema:  Alte Micky Maus Bastelbeilagen  (Gelesen 7657 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 947
Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« am: 18. Juni 2013, 11:18:37 »
Hallo

Falls jemand alte Bastelbeilagen von Micky Maus Heften sucht, der kann hier fündig werden:


http://www.seite42.de/index_beilagen.htm


Einfach runterladen, ausdrucken und los gehts....

Ich habe mir zB das Western Fort runtergeladen. Das hatte ich schon als Kind gehabt. Da werden Erinnerungen wach...


Gruß und viel Spass

Ralf

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1608
  • Aachen - Köln
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #1 am: 18. Juni 2013, 12:11:04 »
Da werden Erinnerungen wach...

Oh Shit, als ich das Indianerdorf sah, folgte eine Gänsehautattacke. 8o
30 Jahre nicht dran gedacht und plötzlich macht es Plopp im Hirn. Wahnisnn! :D
Danke für den Link!

Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3027
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #2 am: 19. Juni 2013, 14:04:22 »
ARRRRGH - das Western Fort!!!  8o  Das hab ich gehütet wie meinen Augapfel, und irgendwann wars doch weg... (ich hab immer noch meinen Vater im Verdacht  :12:)

Herzlichen Dank für den Link!!!
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

WW1989

  • Gast
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #3 am: 19. Juni 2013, 15:13:25 »
Ist ja absolut nicht meine Zeit (bei mir gabs nur noch das Plastikspielzeug) aber die Bausätze gefallen mir echt gut. Weckt Erinnerungen an die Comics meiner Eltern die hier noch irgendwo rumliegen

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2460
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #4 am: 19. Juni 2013, 20:43:36 »
De waren in den Heften damals vorgestanzt. Nur ausbrechen, falzen und kleben. Ich habe die Bögen geliebt!
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


Thomcat

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 193
    • http://www.the-thomcat.de
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #5 am: 20. Juni 2013, 07:57:19 »

Alle sagten: Das geht nicht!!!
Dann kam einer der wußte das nicht
und hat es einfach gemacht.

Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3027
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #6 am: 20. Juni 2013, 09:31:39 »
Auch nicht schlecht!  :P
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 947
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #7 am: 20. Juni 2013, 10:18:55 »
Jaaa die YPs Bögen...

Auch klasse...

Danke für den Link

 :P :winken:

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #8 am: 20. Juni 2013, 10:37:41 »
De waren in den Heften damals vorgestanzt. Nur ausbrechen, falzen und kleben.

Äh, ne ... da trügt Dich die Erinnerung gewaltig, glaube ich: Zumindest zu "meiner Zeit" waren das klassische Ausschneidbogen, wo man mit der Schere selber Hand anlegte. Es kann sein, will ich nicht leugnen, dass spätere Bögen auch mit Stanzung versehen waren.

oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 947
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #9 am: 20. Juni 2013, 11:01:12 »
Ja es gab damals schon das "Basteln ohne Schere" zB Western Fort, Missisippi Dampfer und andere Bastelbögen waren schon vorgestanzt.

Schade dass es keine Seite gibt auf der die Bastelbögen von "Fix und Foxi" runterladbar sind, wenn wir schon bei den alten Dingern sind...

Es gab glaube ich mal ein Asterix Sonderband in dem das ganze Dorf zum Basteln war... Ist auch irgendwann in den 70ern gewesen...

Tja macht schon Spass in vergessenen Erinnerungen zu schwelgen.

Da fällt mir grade ein, Hat jemand ne Ahnung was für ein Papier bzw dünnen Katon es zum Kaufen gibt zum Ausdrucken der Modelle?.. Nur auf Papier geht das nicht so gut, habs schon getestet. Ist etwas zu wabbelig das ganze... Nächste Alternative wäre das Aufkleben auf dünnem Karton.
 :winken:

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #10 am: 20. Juni 2013, 11:18:43 »
Gerade den Mississippi-Dampfer habe ich geschnitten ... hmmm ... nachgesehen: Modell von 1975 war ein ganz normales Ausschneidemodell, Modell von 1979 (also "nach meiner Zeit") war wohl gestanzt. Es gab also beides, je nach Alter.

Die Bastelbögen von Fix & Foxi findet man übriegns teilweise in der Kaukapedia - http://www.kaukapedia.com/index.php/Liste_aller_Bastelb%C3%B6gen

Mit dem Ausdruck ist das so eine Sache - Karton ist fast schon zu viel, dickes Papier eher geeignet. Dabei immer darauf achten, dass die Teile nur bis zu einer maximalen Stärke wirklich richtig passen, danach muss man Biegefalze verlegen oder einzelne Teile auch mal skalieren. Gut funktioniert es mit 110 g/m² bis 150 g/m², auch 170 g/m² sind noch recht brauchbar.

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2460
Re: Alte Micky Maus Bastelbeilagen
« Antwort #11 am: 20. Juni 2013, 16:04:28 »
Gerade den Mississippi-Dampfer habe ich geschnitten ... hmmm ... nachgesehen: Modell von 1975 war ein ganz normales Ausschneidemodell, Modell von 1979 (also "nach meiner Zeit") war wohl gestanzt. Es gab also beides, je nach Alter.

So wird das sein. Ich habe nämlich noch eine ganze Menge ORIGINALBÖGEN aus Micky Maus Heften hier, und die sind alle vorgestanzt. Teilweise leider arg ungenau - aber als Kind hat das nicht gestört. Ich hatte ganz Entenhausen als Modell... das war sooooo cool!
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"