Autor Thema: Zivilfahrzeuge Lotus E21 - Kimi Räikkönen  (Gelesen 10104 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Paul

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Paul Bischof
    • paulsf1.com
Zivilfahrzeuge Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« am: 09. August 2013, 22:34:26 »
Servus Leute,

jetzt hat man doch länger nichts mehr von mir gehört. Ich war doch recht schwer beschäftigt mit unserem Formula Student Projekt, der Uni und den Vorbereitungen auf England. Jetzt habe ich wieder etwas Zeit gefunden endlich mein nächstes Projekt zu starten.
Vier Modelle standen zur Auswahl:
Ferrari F138 - Schönes Auto, aber als bekennender nicht Ferrari Fan kann ich das nicht bringen - obwohl es wirklich ein tolles Auto ist.
Lotus E21 - Technisch sehr interessantes Auto mit lässigem Fahrer.
Red Bull RB9 - Wunderbares Auto, aber aus vertraglichen Gründen werde ich diesen Wagen nicht bauen dürfen.
Sauber C32 - Sehr inovatives und interessantes Auto, allerdings verhältnismäßig wenig Bildmaterial zur Verfügung.

Nach dem vorläufigen Baustopp an meinem Audi R18 TDI war ich schon länger auf der Suche nach einem Nachfolgeprojekt, welches ich in England zu verwirklichen versuchen werde. Der E21 ist mechanisch der womöglich ausgeglichenste Rennwagen der aktuellen Formel 1. Motorentechnisch ist er mit dem Renault RS27 auch top ausgestattet, ein Schwachpunkt ist vielleicht noch das relativ schwere Getriebe. Aerodynamisch ist er, wie alle Anderen, dem Red Bull sicherlich unterlegen.
Sowohl qualitativ als auch von der Detailierung erwarte ich mir von diesem Auto extrem viel. Den Motor habe ich ja beim Red Bull schon gebaut und mit meinem erweiterten Wissen über die Systeme eines aktuellen Foeml 1 Rennwagens sollte da schon noch so einiges drinnen sein.
Ich habe mir inzwischen schon einen Datenberg von etwa 397Mb angeschafft (vgl. Red Bull RB7 - 277Mb) - 1017 Bilder, techn. Reglement, Motordaten, diverse Publikationen, technische Analysen und so weiter.
Ich hoffe, dass ich wieder einige Mitleser erhalte und diese auch begeistern kann.

Grüße Paul  :winken:

Fehlenden Prefix ergänzt
GS
« Letzte Änderung: 09. August 2013, 23:46:41 von Graf Spee »

PaulsF1

"Der gelbe Helm wird für immer leuchten."

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4035
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #1 am: 10. August 2013, 04:51:37 »
Also mich hast du schon auf deiner Seite, schön das man wieder mehr von dir sehen/hören darf! Freu mich drauf!

 :winken:

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1035
    • Privat
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #2 am: 10. August 2013, 07:39:37 »
Da bin ich auf alle Fälle mit dabei!!  :1:

Grüsse
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................

mumm

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3438
  • Peter Justus
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #3 am: 10. August 2013, 07:40:02 »
Da bin ich dabei, dat wird prihiiima...

Also, ich schaue auch wieder still staunend zu.

Peter  :winken:

ron_killings

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3474
    • MB Portfolio
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #4 am: 10. August 2013, 08:30:20 »
Grandios. Ich bin auf jeden Fall dabei.
Den Lotus hätee ich auch gern (leistbar) in einem meiner Maßstäbe.

 :winken:
"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Reveller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1136
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #5 am: 10. August 2013, 10:28:27 »
 8o

Wahnsinn! So habe ich geguckt als ich den Titel deines BB gelesen habe, den Aktuellen Lotus von Kimi - Iceman - Raikkönen. Ich flipp aus!  :klatsch:
Ich werde deinen BB mit riesigem Interesse verfolgen!!!!! Ich finde den Lotus  auch saugeil!!!!!!!!
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2013, 20:44:28 von Reveller »
Modellbau GO 2k18
███████

Paul

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Paul Bischof
    • paulsf1.com
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #6 am: 11. August 2013, 15:28:23 »
Hallo Leute,

die letzte Nacht habe ich mich damit beschäftigt, das Monocoque des Lotus E21 zu (re)konstruieren. Wo es noch ein bisschen hapert ist das Heck und die Seitenkästen.
Am Heck konnte ich die Form der Ausschnitte für die Kühlerleitungen noch nicht zu hundert Prozent nachvollziehen. Bei den Seitenkästen werde ich mit Fertigungsbeginn derselben die exakte Form noch errechnen. Ansonsten grundsätzlich alles recht ähnlich wei beim Red Bull, der Teufel liegt halt ie immer im Deteil. Und dort unterscheidet sich dieses Monocoque doch noch recht stark von dem des RB7. Hier sind einmal die ersten Zeichnungen des Monocoques:


Lotus E21 Monocoque - Seitenansicht


Lotus E21 Monocoque - Grundriss


Lotus E21 Monocoque - Aufriss

Das wars fürs erste, danke fürs Vorbeischauen.

Grüße Paul

PaulsF1

"Der gelbe Helm wird für immer leuchten."

Paul

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Paul Bischof
    • paulsf1.com
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #7 am: 01. September 2013, 18:49:16 »
Servus Leute,

mit der Fertigstellung der Zeichnungen für das Getriebegehäuse bin ich jetzt bereit für den Fertigungsbeginn des Lotus'. Der Haken an der Sache ist, dass ich immer noch kein Geschäft in Milton Keynes gefunden habe, welches meinen Kleber führt (UHU hart). Zumindest habe ich jetzt ein Geschäft gefunden, der meine Arbeitsaterialien wie Fotokarton, Goldfolie und so Zeugs führt.
Jedenfalls ist alles fertig für den Fertigungsbeginn des Monocoques. Ich habe auch schon die ersten Abwicklungs-Schemata für die Grundstruktur des Monocoques erstellt. Und sogar fleißig Cornflakes habe ich in den letzten Tagen gegessen, damit ich auch genug Material für meine Grundstruktur habe.  :1:

Zeichnung des Titan- Getriebegehäuses für den Lotus E21.

Dateivolumen zu hoch
GS


Wie man sehen kann, habe ich inzwischen mehr als genug Material erstellt um mit der Fertigung zu beginnen.

Dateivolumen zu hoch
GS


Die Motorenzeichnungen habe ich vom RB7 übernommen.

Dateivolumen zu hoch
GS


Das Basismaterial für die Monocoquestruktur liegt auch schon bereit.

Dateivolumen zu hoch
GS


Das wars wieder, der nächste Bericht sollte dann wieder etwas interessanter werden. ;)

Grüße Paul
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2013, 18:54:59 von Graf Spee »

PaulsF1

"Der gelbe Helm wird für immer leuchten."

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4035
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #8 am: 01. September 2013, 20:00:15 »
Also ich finde alleine deine Zeichnungen schon hammer! Mich wundert allerdings das du nicht auf Millimeterpaper zeichnest, und dann gleich in den Maßen die du brauchst? Wäre das nicht bedeutend einfacher?

 :winken:

Paul

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Paul Bischof
    • paulsf1.com
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #9 am: 01. September 2013, 20:47:05 »
[...] Mich wundert allerdings das du nicht auf Millimeterpaper zeichnest, und dann gleich in den Maßen die du brauchst? Wäre das nicht bedeutend einfacher?
[...]
Die Zeichnungen sind schon alle im Maßstab 1:10. Ich muss also nur noch die Maße die ich gerade brauche herausmessen. Das ist ja auch Sinn und Zweck der ganzen Zeichnerei.

Grüße Paul

PaulsF1

"Der gelbe Helm wird für immer leuchten."

mwhh

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 429
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #10 am: 02. September 2013, 07:53:30 »
Hallo Paul.
Schönes und interessantes Projekt hast dir ausgesucht. Und dazu der zuverlässigsten F1 Wagen mit dem wohl coolsten und schnellsten Piloten.
Dein Zeichnungen sind ja echt der Hammer.
Was mich aber gerade mehr interessiert, wie läuft das Praktikum bei Red Bull? Ist das Arbeitsleben dort wirklich so stressig, hektisch und schnelllebig?
Konstruierst du dort schon paar kleine Sachen?
Früher als Student war es ja auch mein Traum bei einem F1 Team anzufangen.
Gruß Micha

Repsol2k

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 472
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #11 am: 02. September 2013, 23:54:51 »
Juhu ein neuer F1 von dir :) Das wird sicherlich eine große Herausforderung für dich aber ich denke mal den nötigen technischen Backround hast du ja zu Hauf :)

Und für die Momente in denen man sich mal wieder ärgert warum das Bauteil nicht so will , wie man selbst will:

Do you have any special rituals when the helmet is concerned like many have? - I wipe it so that I can see better. (Kimi Raikkonen)

(Auszug aus http://www.f1complete.com/drivers/494/11721-funny-kimi-raikkonen-quotes, 02.09.2013 )

Paul

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Paul Bischof
    • paulsf1.com
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #12 am: 16. Oktober 2013, 20:37:52 »
[...]
Was mich aber gerade mehr interessiert, wie läuft das Praktikum bei Red Bull? Ist das Arbeitsleben dort wirklich so stressig, hektisch und schnelllebig?
Konstruierst du dort schon paar kleine Sachen?
[...]

http://www.modellboard.net/index.php?topic=46960.new#new

PaulsF1

"Der gelbe Helm wird für immer leuchten."

Paul

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Paul Bischof
    • paulsf1.com
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #13 am: 19. Oktober 2013, 18:31:14 »
Servus Leute,

wie ihr vielleicht mitgekriegt habt, war nicht wirklich viel los mit meinem Lotus in den letzten paar Wochen. Der Grund dafür ist ziehmlich einfach und nennt sich ACER. Mein billiger Japaner hat leider den Geist aufgegeben und somit hatte ich natürlich keine Bilder ect. zum Arbeiten.

[...]
Was mich aber gerade mehr interessiert, wie läuft das Praktikum bei Red Bull? Ist das Arbeitsleben dort wirklich so stressig, hektisch und schnelllebig?
Konstruierst du dort schon paar kleine Sachen?
[...]
Diese Frage wurde auf anderer Stelle beantwortet:

Juhu ein neuer F1 von dir :) Das wird sicherlich eine große Herausforderung für dich aber ich denke mal den nötigen technischen Backround hast du ja zu Hauf :)

Und für die Momente in denen man sich mal wieder ärgert warum das Bauteil nicht so will , wie man selbst will:

Do you have any special rituals when the helmet is concerned like many have? - I wipe it so that I can see better. (Kimi Raikkonen)

(Auszug aus http://www.f1complete.com/drivers/494/11721-funny-kimi-raikkonen-quotes, 02.09.2013 )
Jaja, das brauchts auch...

Die Grundform der oberen Monocoquehälfte ist fertig. Jetzt kommen dann noch ein paar kleine Inserts/Einsätze für Zeugs wie Dreieckslenker oder Dämpfer Aufnahmepunkte. Ich spiele auch mit dem Gedanken eine echte Wartungs/Inspektionsöffnung zu bauen. Dann könnte man natürlich das ganze interne Aufhängungszeug und die Pedale betrachten. Die nächsten Schritte sind dann das Entwerfen der unteren Monocoquehälfte mit dem Kiel und dem Cockpitboden sowie das Erstellen des Tankgehäuses.

Wie üblich habe ich natürlich wieder die technischen Regularien verwendet um die Abmaße des Chassis zu erhalten.

  • 2013 FORMULA ONE TECHNICAL REGULATIONS
  • Appendix to the 2013 FIA Formula One Technical Regulations

    Nachtrag: irgendwie klappts mit der Formatierung hier nicht mehr

    Ich werde mich im Laufe des Bauprozesses immer wieder auf diese beiden Dokumente beziehen.

    Die Grundform des Monocoques - der allererste Teil eines jeden Autos. Wer ein bisschen kreativ ist, der kann sich schon vorstellen, wie dieses Teil gebogen wird und die Form des Monocoques erahnen.

    Dateivolumen zu hoch
    GS


    Die Grundform mit ein paar Vorrichtungen die sivherstellen sollten, dass sich das Chassis auch innerhalb der Regularien befindet. Ref. 2013 FORMULA 1 TECHNICAL REGULATIONS-Drawing 5

    Dateivolumen zu hoch
    GS


    Ein paar Einklebeteile.

    Dateivolumen zu hoch
    GS


    Vorderere Schottwand und Lagerträger der vorderen Umlenkhebel. An der Schottwand kann man die Löcher für das Einstellen der Drehstabfedern erkennen. Auch sieht man die vier späteren Aufnahmepunkte der Nase.

    Dateivolumen zu hoch
    GS


    Die Grundform der Cockpitrückwand (Trennwand zwischen Cockpit und Tank). Ich weiß noch nicht wirklich, ob ich das Teil nur als Vorrichtung zum Einkleben der Wand benützen soll oder es als tragendes Element mit dem Monocoque verkleben soll...

    Dateivolumen zu hoch
    GS


    Das linke und rechte Insert des Cockpit Einstiegs. Die Platte dazwischen ist die Vorrichtung um die Form des Einstiegs zu kontrollieren.

    Dateivolumen zu hoch
    GS


    Die Teile eingeklebt.

    Dateivolumen zu hoch
    GS


    Der Einstieg. Die Inserts seitlich haben die Funktion das Chassis zu verstärken. Dieser Bereich ist naturgemäß der schwächste Punkt des Monocoques, da es ein offenes Profil darstellt und, wie einem Ingenieur gelehrt (nicht geleert) wird, hat ein offenes Profil nicht unbedingt das größte Widerstandsmoment bezüglich Torsionsbelastungen. Für die Inserts habe ich zwei verschiedene Arten Karton verwndet. Eine Schale aus Butterkecksverpackungskarton :3: und einen Kern aus einem Karton mit etwas geringerer Dichte um die angestrebte Dicke der Inserts zu erreichen.

    Dateivolumen zu hoch
    GS


    Das wars vorerst wieder, Danke fürs Vorbeischauen.

    Grüße Paul
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2013, 18:57:10 von Graf Spee »

PaulsF1

"Der gelbe Helm wird für immer leuchten."

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1035
    • Privat
Re: Lotus E21 - Kimi Räikkönen
« Antwort #14 am: 19. Oktober 2013, 19:25:26 »
Wow, was will man mehr? Komme gerade vom Nachtessen & Nachwuchs ins Bett bringen ins Büro und darf das hier sehen/lesen  :1:  :klatsch:

...weshalb nur komm' ich mir mit meinem Ferrari 641-Umbau so billig vor  :woist: :pffft:

 :winken:
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................