Autor Thema: Schiffe Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48  (Gelesen 101021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schemelschelm

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 352
Schiffe Re: Hachette Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #15 am: 02. Januar 2014, 08:47:47 »
Geil, hier bleib' ich auch dran.

Zum Preis würde ich sagen, ist das doch noch annehmbar. Wenn man bedenkt, was das 32er VIIC von Andrea kostet und welche "Qualität" (abgesehen vom Turm) man dort erhält...  8o

Ich bin gespannt!  :P

MadDog

  • Gast
Re: Hachette Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #16 am: 02. Januar 2014, 09:42:34 »
Hi

@AnobiumPunctatum: ja ich werde mir später (bzw schon während der Bauphase) ein neues Regalbrett besorgen und anbringen. Dort kann das Modell dann während der Ruhephasen verweilen und ist vor meinen Kindern einigermaßen sicher ^^

@all:

So damit ihr einen Einblick habt habe ich hier für euch die Ausgabe Nr 1 ! Zuerst stelle ich euch mal meinen Hans Dampf vor. Der ist noch nicht ganz fertig gestellt, aber ich denke er sieht schon mal nicht übel aus ^^

Ausgabe 2 wird am 22. Januar, Ausgabe 3 am 29.Januar und Ausgabe 4 am 05.Februar (dann also im Wochenrhythmus ) erscheinen.

folgende Materialien werden verbaut:
- MDF Platten
- Sperrholz in 4 und 0,8mm für Decks und Schifskörper
- Lindenholz für Rumpf-Beplankung
- Photo-Ätzteile aus Messing für Decks, Details und Innenteile
- Kunststoff-Gussteile
- Weiße Metall-Gussteile für Details
- Metalldraht
- Decals

Bild 1: Hans Dampf


Nun die Ausgabe (das Heft und die Bauteile)

Bild 2: Gesamtlieferumfang, also Heft und Bauteile


Bild 3: Rückseite


Bild 4: Erste Seiten der Anleitung. Hier sieht man sofort die große Ähnlichkeit zu dem StuKa Bausatz. Denn die Anleitung ist identisch aufgebaut.


Bild 5 bis 8: Einblicke in die Anleitung und einem großen Din-A3 Poster.








Bild 9 bis 12: die ersten Bauteile. Zwei lasergeschnittene Platten um mit dem Bau der rechten Rumpfhälfte zu beginnen. Dazu eine Messing-Ätzplatte mit dem vordersten Decksbelag und verschiedene Beschlägen sowie Halterung für die Netzsäge:








So das war es erst einmal zum Lieferumfang der ersten Ausgabe.

Stay tuned . . .

BB, Rob

PS: (c) der Originalausgabebilder liegt natürlich beim Hersteller Hachette / Amati. Das ist natürlich im gesamten Baubericht der Fall ^^
« Letzte Änderung: 02. Januar 2014, 10:28:43 von MadDog »

MadDog

  • Gast
Re: Hachette Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #17 am: 02. Januar 2014, 11:46:18 »
Hi

ach ja, wer Informationen zum echten U96 Boot haben möchte, dem sei diese Webseite hier ans Herz gelegt ^^

BB, Rob

MadDog

  • Gast
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #18 am: 02. Januar 2014, 15:54:48 »
Mahlzeit liebe Kapitäne

Bevor es direkt ans Modell geht habe ich eine Art Arbeitsbereich für euch. Denn mir ist es leider nicht vergönnt dass ich meine Modelle in einem eigenen Arbeitszimmer bauen kann. Zwei kleine Kinder machten diesen Plan zunichte ^^
Und immer wieder meine Bauteile, Werkzeuge etc wegräumen und irgendwo zu verstauen wollte ich auf Dauer auch nicht.

Als erstes nimmt man eine Grundplatte. Meine habe ich von einem ausgemusterten Schrank(!). Die Größe wählte ich passend zu meiner Din-A3 Schneidematte.
Die Grundplatte schnitt ich mit ca 1cm Überhang in passendem Maß.
An den beiden kurzen und einer langen Seite befestigte ich dünne Bastelholzstreifen, die ich nebst des Leims noch mit Schrauben seitlich an der Grundplatte fixierte.

Nun legt man nur noch die Arbeitsmatte drauf und verteilt seine Werkzeuge etc.

Schon kann man in Ruhe auf diesem Arbeitsbereich bauen / basteln und das ganze bei Bedarf einfach z.B. auf einen Schrank stellen.
Mir ist natürlich klar dass das U-Boot hier nicht gänzlich drauf passen wird. Aber es wird in erster Zeit eh in einzelnen Baugruppen gebaut. Von daher wird es mir schon eine Hilfe sein :-)











BB and stay tuned . . .

BB, Rob

Hansen75

  • MB Junior
  • Beiträge: 39
  • Alles wird gut!
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #19 am: 02. Januar 2014, 17:00:59 »
hi leute :winken:,

hab neulich die u96-werbung im tv gesehen und bin beim stöbern im board auf diesen thread gestoßen, weil ich mir gedacht hab, es gibt bestimmt noch mehr gleichgesinnte die sich für diesen bausatz interessieren.
ich finde es super das du hier deinen baubericht über dein u96 reinstellst :klatsch:. hab lange überlegt ob ich mir das u-boot zulege, da ich mich schon damals der amati-bismarck gewidmet habe und die leider bis heut noch nicht ganz fertig ist :blaw:.

naja, kommt zeit kommt rat - schauen wir mal.
ich hoffe du bleibst dran.

lg sven

:winken: LG aus dem Saalekreis :winken:
- Sven -

auf Kiel gelegt: U96 in 1:48 von Amati
vor Stapellauf: Bismarck in 1:200 von Amati
in Dienst gestellt: U99 in 1:125 von Revell, seit 2 Jahren im Trockendock wegen Kollisionsschäden, verursacht durch meinen Kater

MadDog

  • Gast
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #20 am: 02. Januar 2014, 17:09:38 »
Hi

@Sven: naja, ich werde wohl dran bleiben. Meine Pearl wird auch immer Up to date gehalten ^^ (siehe Baubericht hier im Forum) :-)

BB, Rob

Hansen75

  • MB Junior
  • Beiträge: 39
  • Alles wird gut!
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #21 am: 02. Januar 2014, 17:19:59 »
meine bismarck ist erstmal in meinem "ich komm nicht weiter"-schubfach versenkt, da sich bei ihr einige fehler meinerseits und herstellerseitig eingeschlichen haben :5: :5: :5:. da war bei mir die motivation erstmal am ende. hab mich in der zwischenzeit mit anderen projekten beschäftigt.
erstmal den kopf wieder frei bekommen und dann gedanken über die schadensbereinigung machen.

@Rob: hast du eigentlich vor für dein boot eine helling oder etwas ähnliches zubauen?



lg sven
« Letzte Änderung: 02. Januar 2014, 17:44:25 von Hansen75 »
:winken: LG aus dem Saalekreis :winken:
- Sven -

auf Kiel gelegt: U96 in 1:48 von Amati
vor Stapellauf: Bismarck in 1:200 von Amati
in Dienst gestellt: U99 in 1:125 von Revell, seit 2 Jahren im Trockendock wegen Kollisionsschäden, verursacht durch meinen Kater

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 13925
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #22 am: 02. Januar 2014, 18:23:29 »
Hallo,

wir haben euch wie bei den anderen Abo-Bausätzen auch ein eigenes Unterforum eingerichtet. Ich war so frei, den Beitrag hierher zu verschieben.

Schöne Grüße  :winken:
Klaus (der ebenfalls interessiert zuguckt!  :1: )

Klenkes

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 140
    • diekartoffelkaefer
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #23 am: 02. Januar 2014, 19:00:38 »
Hallöchen,

ich bin ziemlich neu hier. Nachdem mich die U 96 als Bausatz faziniert hat, bin ich auf dieses Forum gestossen. Ich bin Anfänger, und hoffe das ich hier bei euch Profis auch mal Fragen stellen darf  :3:
Ich werde das verfolgen hier, und bin schon Neugierig wie es am Ende aussehen wird. Ich hoffe meine eigene Motivation bleibt ebenfalls hoch (meine Frau wettet gegen mich!)  :D

Ganz wie Ron werde ich auf meiner Seite auch das Projekt dokumentieren, und hoffe das ich von großen Fehlern verschont bleibe. Ich weiß, ist sicher ein Trugschluß. Aber dann hoffe ich das hier Tricks und Erfahrungen mir helfen, wenn es denn mal hakt.

Bin gespannt  :winken:
Grüße aus der Kaiserstadt
-klenkes-

Bautagebuch: Projekt U96 - Modellbausatz 1:48

jwmedien

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 2
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #24 am: 02. Januar 2014, 23:37:08 »
...ich hab ja nicht viel Ahnung, aber wer ist denn auf die Idee gekommen, an der Außenseite des Turms auf den Modellbildern einen Rettungsring anzubringen???
Der ist ja wohl dann angeschweißt, damit er beim Tauchen nicht aufschwimmt!!!!!?????  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

JokerLDS

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 131
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #25 am: 03. Januar 2014, 00:23:33 »
Diese "Rettungsringe" waren durchaus an den Türmen angebracht :) ... also, alles gut.
Bei den meisten Booten wurden die allerdings weggelassen und es war nur die leere Halterung zu sehen.


Gruß David

Bongolo67

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6150
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #26 am: 03. Januar 2014, 01:54:05 »
Scheiße, auf das Ding hätte ich wohl auch Bock!
Leider kann ich mir nicht noch ein Projekt ans Bein binden - Gronf! :12:

Gutes Gelingen!

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

MadDog

  • Gast
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #27 am: 03. Januar 2014, 06:52:52 »
Moin liebe Modellbaufreunde ^^

Ich bin überwältigt von eurem Interesse an diesem Baubericht! Das freut mich ungemein :-)

"Schade" das der Bericht hier in die Abo-Ecke verschoben wurde, es ist ja dadurch gut möglich dass so einige den Bericht gar nicht erst mitbekommen. Naja, mal sehen :-)

So kann kann ich ja nachher mit dem Verbau der ersten Teile starten. Erst muss aber mein Wagen in die Werkstatt :(

@Klenkes: Ein Forum lebt doch von den Fragen und Antworten und Anregungen aller. Also nur raus damit :-)

BB, Rob

Ne0n

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 547
  • Manuel
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #28 am: 03. Januar 2014, 09:51:38 »
Also ein stillen Mitleser hast du auf jeen Fall  :klatsch:

Habe das Ding gestern Abend im TV gesehen und hab mir gedacht, dass das bestimmt einer im Forum baut.

 :D
Signaturen sind wie Frauen:
Hat man keine, will man eine.
Hat man eine, will man eine andere.
Aktuelles Bauprojekt: Eigenheim in 1:1


Bongolo67

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6150
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
Re: Abo-Bausatz "U-96 -- Das Boot" im Maßstab 1:48
« Antwort #29 am: 03. Januar 2014, 10:52:47 »
Hallo Rob,

mach Dir bitte keine Sorgen, dass das Thema jemandem durch die Lappen gehen könnte.
Die allermeisten von uns checken neue Beiträge mit dem Link "Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.", da ist die Kategorie erstmal komplett wumpe, weil alles aufgelistet wird, was neu eingestellt wurde.

Wenn jemand aber ältere Beiträge sucht, die schon länger nicht mehr aktualisiert wurden, der hat's dann bei einer systematischen Struktur bequemer - Ordnung muss sein! ;)

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."