Autor Thema:  Mitglieder stellen sich vor  (Gelesen 613994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Abrams

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #30 am: 05. November 2002, 16:05:00 »
@Ferraristo

Bautzen?

Das liegt doch in der Nähe von Niesky oder?

Dude

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1808
  • turning kits into scrap since 1988.
    • Modellbaufreunde Siegen
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #31 am: 05. November 2002, 16:56:50 »
Holla zusammen!
Mein Name ist Steffen und ich komme aus dem Siegerland, genauer gesagt aus Krombach, dem Dorf des Bieres! :P  :6:

Mit dem Modellbau hats bei mir mit gut 7-8 Jahren angefangen als mein Opa im Spielwarengeschäft von gaanz hoch oben nen 1:72iger Tornado F.3 aus dem Regal gezogen hat...! Naja, die Resultate kann sich wohl jeder aus eigenen Erfahrungen her ableiten, aber ich war damals hochzufrieden mit mir! :1:

So gings dann auch weiter, gabaut wurden hauptsächlich 72iger Jets von Revell und Matchbox, die danach stets zum Spielen herhalten mussten und schon nach kurzer Zeit dementsprechend ramponiert aussahen...nach kurzzeitigen Abstechern in die Militär-Ecke und n bisschen SF-Modellbau sowie mehrjähriger Komplett-Absinenz bin ich vor Kurzem überraschend an etwas Geld gekommen, das in ne vernünftige Airbrushausrüstung investiert wurde. Seitdem hat mich der Modellbau wieder gepackt und mich bastelmäßig zu meinen Wurzeln zurückgewührt, sprich Flugzeuge in 1:72 und 1:48; am liebsten aus der Centuries Serie oder allgemein von der US NAVY...

Ansonsten sieht mein Alltag aus wie der wohl ganz normale eines 20jährigen Gymnasiasten: Freundin, Basketball, a bisserl Party und PC... 8)


Übrigens nochmal ein großes Lob ans Modellboard allgemein!!Klasse Seite, klasse Inhalte, klasse Leute!! :P  :P  :P

ach ja: der Nick kommt übrigens vom Big Lebowski, meinem absoluten Lieblingsfilm! :D
...denn mehr als ein Siegerländer kann der Mensch kaum werden.

Aufs Allerherzlichste,
Steffen

De Sejener

Modellstyler

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #32 am: 10. November 2002, 14:57:59 »
Ich heiße im "normalen" Leben Martin bin 16 jahre "alt" und komme aus Gera in Thüringen .
Ich baue seit 5 Jahren Modell, mein ertse Modell war ein MAN F 2000 der natürlich nicht gerade so wunderschön aussieht aber naja halt das erste Modell, Modelle tunen tuh ich seit 2 Jahren.

Ferraristo

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #33 am: 11. November 2002, 15:57:52 »
Zitat
Bautzen? Das liegt doch in der nähe von Niesky oder?


so ist es! Wieso?

Ferraristo

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #34 am: 13. November 2002, 14:12:17 »
Ich hab mein erstes Modell endlich gefunden (lag in einem Schuhkarton und der war in meinem Bettkasten :D ).
Ich hab den Tornado glaube ich mit 9 Jahren gebaut.

Ferraristo

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #35 am: 13. November 2002, 14:13:39 »
und noch mal von der Seite.
Kann mir mal jemand sagen, wie ich mehrere Bilder posten kann, wäre nicht schlecht!

Abrams

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #36 am: 13. November 2002, 15:00:23 »
@Ferraristo

In Niesky wohnen meine Großeltern, deshalb.


Wenn du mehrere Bilder posten willst, kannst du das nur mit Hilfe eines Webspaceanbieters machen, wo du deine Bilder hochlädst.

Von dort kopierst du die Adresse des Bildes(Rechtsklick auf Bild; unter eigenschaften steht die URL) und fügst diese Im IMG-Fenster(einfach auf das IMG  Feld in der leiste, die beim Beitrag-erstellen oben steht, klicken) ein.

[NSone]Flânker

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #37 am: 14. November 2002, 18:47:38 »
hi leutz,

ich heiße im wirklichen leben julian und wurde vor etwas mehr als 20 jahren in kassel in die welt geschmissen . komme eigentlich aus dem verschlafenen kaff bad wildungen , lebe aber studienbedingt im moment in frankfurt am main.
mein erstes modell war, soweit ich mich erinnern kann eine 1:72er cf 101 voodoo. ich weiß noch, dass sie in einem tiger"schema" bepinselt wurde und dass ich alle decals, die auf dem bogen waren in eirgendeiner form draufgepapt hab... war auf jeden fall schön bunt. leider existieren keine bilder davon....

Shiner

  • MB Routinier
  • Beiträge: 94
    • tommay|photography
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #38 am: 25. November 2002, 12:53:26 »
so nu poste ich doch mal hier rein *g*

Mein Name is Thomas, bin 22 und komme aus Wels OÖ

Modellbau mach i a scho seit a paar jahren... bauen tu ich Raumschiffe, Flugzeuge, Schiffe, und demnächst fang ich mal mit 1:35 militärmodellbau an.... bin ja mal gespannt wie ich mich bei den panzern schlage *g*

hier mal ein bild meines 2. modells

mein erstes existiert leider nimma *g*



grüße

shiner

schneemann

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #39 am: 27. Dezember 2002, 18:31:57 »
Hallo,

mein richtiger Name ist Holger, ich wohne in den USA, Bundesstaat Connecticut in der kleinen Stadt Wallingford. Bis New York City sind es ca. 2 Autostunden, bis Boston ca. 3 Stunden. Ich bin gebürtiger Rheinländer und komme aus Dormagen. Da meine Frau Amerikanerin ist hat es mich vor einem Jahr hierhin verschlagen.

Modellbau war schon immer ein Familienhobby bei uns. Onkel, Großonkel, Vater, alle haben immer Modelle gebaut. Klar das ich da sehr schnell damit in Berührung kam :-))).

Ich bin jetzt 37 Jahre alt, angefangen habe ich mit 8 Jahren. Mein erstes Modell war eine Me 109 in 1/72 die mal irgendeinem Sylvesterkracher zum Opfer gefallen ist. Bauen tue ich alles wozu ich lust habe, ich habe mich nicht für eine Sparte festgelegt. Zur Zeit bin ich mit meinen Segelschiffen zugange, es warten aber auch Schlachtschiffe aus dem 2 WK, Motorräder sowie ein paar Flieger (Jet und Props) in meiner Bastelecke auf mich.

Gruß,

Schneemann

raven_bd

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #40 am: 30. Dezember 2002, 17:23:41 »
hm also, mein Eltern haben mich auf den Namen Michel getauft, welcher anscheinend vielen Leuten Probleme bereitet, da meine Post oftmals mit Michael angeschrieben wird  :7:
Wohnen tu ich, in Muttenz nähe Basel.

mein Nick kommt eigentlich von einer anderen Leidenschaft, dem Spielen. Da raven meistens im Internet schon vergeben ist wurde bald raven_bd daraus (bd = Brain Dead, weshalb auch immer  :D )

Bin kürzlich 23 geworden und baue seit ca 3 Monaten wieder Modelle. Wann ich genau angefangen habe weiss ich nimmer, muss schon mehr als 10 Jahre her sein. Durch meine Lehre als Informatiker und dem Computer wurde das Hobby Modellbau für mehrere Jahre eingeschrottet da mir irgendwie die Zeit gefehlt hat.

So weit ich mich errinern kann war mein erstes Modell eine He111 mit Viel Kleber und ohne Farbe. Durch viele Zügelaktionen sind alle meine alten Modelle schon lange in den Müll gewandert, teilweise auch dank meinem kleinen Bruder der dazumals das Zeugs, trotz verbot, zum spielen benutzt hat.

Mein erstes Modell seit dem Neuanfang ist ne Fw-190 A8 von Airfix welche mich aber etwas frustriert hat, weil das Teil nicht an meine Errinerungen an die alten Modelle rankommt  :rolleyes:

So das wars, der Topic macht spass zum lesen 8)

Michel

Wingman

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 224
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #41 am: 30. Dezember 2002, 23:50:43 »
Moin Moin
Na denn : mich hat man vor 32 Jahren auf den schönen Namen Jörg getauft  8)  . Geboren
wurde ich im mecklenburgischen Bützow , die Arbeit hat mich aber vor einigen Jahren nach Lauenburg in Schleswig-Holstein verschlagen .
Zum Modellbau kam ich schon in sehr jungen Jahren , woran nicht zuletzt meine Begeisterung für alles Fliegende "schuldig" war . Leider gab es im Osten nicht
allzuviele Bausätze , so daß mich das mich das Modellbaufieber erst nach der Wende so richtig packte . Zu der Zeit war ich übrigens gerade bei der NVA (natürlich auf einem Flugplatz , wo sonst -> MFG 28 in Laage , wer`s kannte ).
Ich glaube mein erstes Modell vor der Wende war eine Il-2 (oder 10 ? ) von KP , die Bausätze gab es nämlich damals auch ab und an mal zu kaufen . Mein erstes Modell nach der Wende war ein 72 Tornado von Revell , handbemalt und ungeschliffen  :D
                                   Gruß Jörg

ub.1

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #42 am: 31. Dezember 2002, 11:49:37 »
Gelöscht

Soulman

  • Gast
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #43 am: 07. Januar 2003, 16:06:01 »
So, jetzt ich:

Ich heisse mit bürgerlichem Namen Kai Peters und wohne seit meiner Geburt anno dazumal 1981 in Wolfenbüttel (wer´s nicht kennt, hat was verpasst ;-))

Mein erstes Modell war die alte kleine HMS Bounty von Revell, da war ich glaub ich 10.
Dann hab ich ein paar jahre einige Segelschiffe gebaut (Victory, Gorch Fock, Constitution usw.)

Nachdem ich Top Gun gesehen habe, war ich voll auf Tomcats versessen, bis ich dann durch meinen Onkel an die Mustang rangeführt wurde.

Hab dann ziemlich viel 1/72 WW2 Maschinen gebaut und Star Trek und Star Wars Schiffe.

Jetzt bau ich mir grad ne 1/48 Sammlung zusammen, jede Mustang die ich nur kriegen kann ist willkommen!

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16912
Mitglieder stellen sich vor
« Antwort #44 am: 07. Januar 2003, 23:21:11 »
Nachdem sich jetzt auch Hertmut geoutet hat, trau' ich mich auch.

Jahrgang 1957. Geboren, eingeschult, studiert, geheiratet, wohnhaft alles in Nürnberg.

Erstes Modell 1963: Klemm 107 in 1/100 von Faller, geklebt mit Pattex. Danach Revell Albatros D.III. Und dann ging's los: Alle 1/100er Flieger von Faller, fast alles von Revell, was es damals halt so gab. Airfix, Frog. Die Japaner kamen für meine Verhältnisse relativ spät. Fast nur WWII, alle Beteiligten. Kaum Jets.

Seit Anfang der 1980er Konzentration auf WWI.

War anstatt Bund beim KatS und bin zudem 15 Jahre lang zusätzlich zum Job Rettungsdienst gefahren. Gibt kaum was, was ich nicht gesehen hätte. In der Zeit , 1975-90, habe ich auch 1/87er Modelle von RD-Fahrzeugen, KatS und Feuerwehr gebaut. Natürlich mit Inneneinrichtung und Handventil auf der Sauerstoffflasche. ( Leide erheblich unter AMS, dem sog. Anvanced Modeller Syndrome).

Male auch Figuren, da kann ich Gebiete und Zeitstellungen abdecken, die es im Plastikmodellbau nicht gibt. Und es ist weniger aufwendig, man kann auch mal nur für 30 Minuten was machen. Pinsel raus, Farbe auf, malen, Pinsel auswaschen, Farbe zu. Kein Spritznebel, kein Abdeckband.

Mitte der Achziger bis Anfang der Neunziger regelmäßig Reviews und Einzelartikel im Modellmagazin, danach für Flugzeug. Ein paar Sachen dann noch für Jet&Prop, auch mal für Kit, Flugzeug Classic. Jetzt weniger, komme kaum zum Schreiben. Bloß noch die Grafiken für's Propellerblatt
(  http://www.propellerblatt.de , dort bei Download ).

Museumsmodellbau, d.h. Dioramen, Anschauungsmodelle, Rekonstruktionen bis in 1:1, alle Originaltechniken, Bronzeguss etc. gemeinsam mit meinem Bruder. Thema ausschließlich Vorgeschichte.

Geld verdienen tun wir damit nicht. Ich sitze zu diesem Zweck seit dem Studium im Büro und schreibe Papier voll, bzw. produziere heutzutage Byte für Byte.

Projekte 2003:
Das VIIC-Boot von Revell, wenn's denn kommt.

Präsentation/Vortrag  'Die frühen Kelten' auf der Figuren-Veranstaltung 'Herzog von Bayern' im Bayerischen Armeemuseum Ingolstadt ( endlich die Verbindung zwischen Figurenmodellbau und der Museumsarbeit...!)

A7V  und FT 17 in 1/72. Und was halt Spaß macht. Die Mischung macht's!!

Grüße
Hans
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all