Autor Thema: Farben und Farbverarbeitung Airbrush BD 183 China Klon  (Gelesen 4534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18523
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Farben und Farbverarbeitung Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #15 am: 22. Januar 2014, 08:38:02 »
Ich habe bereits folgende Airbrushs geplant: H&S Evolution, Hansa 281, Aztek 470, Iwata Cumstom Micron B, No Name China Klon BD 203. Das sind die Airbushs in meinem Besitz.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1095
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #16 am: 22. Januar 2014, 08:59:31 »
Hallo Wolfgang, hat du viele Hände...  :D
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 906
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #17 am: 24. März 2014, 18:25:48 »
Also ich habe eine Airbrush-Pistole "ArtisticLife 136C" für aktuell im Shop zu ca. 27 Euro. Und bei den Preis ist die auch ne "China-Knarre"  ;)

Ich muss sagen das ich damit sehr zufrieden bin. Ok ich bin KEIN Künstler und habe sie mir eigentlich nur gekauft, um hin und wieder eine Karosserie oder Chassis zu läckieren. Also die etwas größeren Teile halt. Für die kleinen nehme ich halt ein Pinsel. :)

Fakt ist die Revell-Farben (Aqua und Email) gehen da durch die 2 mm Düse sehr gut durch.  Wichtig ist. Nach den benutzen, den kleinen "Nuppel" vorne an der Düse abschrauben, und eine Spezialdrahtbürste mal eben durch die Pistole VON VORNE ziehen. In der Zeit kommt der gesamte "Vorbau"  in ein Gläschen mit Industrieverdünnung und Wasser.

Danach wird das ganze mit Kosmetikpads und Klopapier trocken geputzt. Zusammen gebaut und eine Ladung destilliertes Wasser durchgeblasen.  Ach ja, ich besitze auch den China-Kompressor der gleichen Marke und bin damit zufrieden.

Damit mich keiner Mist versteht. Ich habe NULL Ahnung wie genau die Pistole bei feinsten Arbeiten ist. Ich bin nämlich zu blöde so ein 0.5 mm Strich mit einer Airbrush-Pistole hinzubekommen. Allerdings hab ich das mit einer Luxuspistole der 200 Euro Klasse auch nicht geschafft.

Allerdings kann ich jeden nur zu 2 Dingen raten, der sich mit so was beschäftigen will.  Kauft euch sowas hier  http://www.amazon.de/mediAID-Mundschutz-3-lagig-Schlaufe-Auswahl/dp/B005LV7KO2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1395681769&sr=8-2&keywords=mundschutz.  Die Farbe aus der Nase zu bekommen ist ekelhaft  :D

Und dazu kleine Flaschen mit Tropf-öffnung. (10 ml für 35 Cent im Versand) und dazu Spritzen und Kanülen in der Apotheke (Vorsicht : bei uns sind die Preise sehr unterschiedlich ja na Apotheke)

Gruß

  Pucki

p.s: Da ich neu hier bin, habe ich mit Absicht den Shop nicht angegeben, da ich nicht in den Verdacht kommen will, das ich mich angemeldet habe um Werbung zu machen.
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

FREDO

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1044
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #18 am: 24. März 2014, 20:06:59 »
Wenn du einen Mundschutz nötig hast, machst du mit Sicherheit was verkehrt. Da ist zuviel Nebel in der Luft. Versuch mal, weniger Druck aufzubauen. Airbrushen ist nicht Spritzlackieren!
06120-4  Beste Grüsse ;)

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6349
  • Marc Schimmler
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #19 am: 24. März 2014, 20:33:53 »
Also, selbst bei meiner EVO habe ich

a. Eine Lackierkabine und
b. Eine 3M Atemschutzmaske mit entsprechenden Filtern

Besonders gute Airbrushs tendieren zu ultra feinen Nebeln.
Denkt an eure Gesundheit!

Postbote

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 310
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #20 am: 28. März 2014, 21:51:56 »
Airbrushen ohne Mundschutz ist wirklich eine ganz schlechte Idee!  :5:
Fragt mal den Doc eures Vertrauens, was der so davon hält.
Meiner würde mich jagen :12:

Christoph
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
VW Typ 83 Reichspost "No retreat, Baby, no surrender"

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4597
  • Rhein-Neckar Kreis
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #21 am: 28. März 2014, 22:54:52 »
Fast 10 Jahre alt und mir immernoch im Kopf.

http://www.modellboard.net/index.php?topic=10243.0

Gruß
Thorsten
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 906
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #22 am: 28. März 2014, 23:53:30 »
Was hab ich kleiner Neuling da schon wieder angestellt das 10 Jahre alte Threads ausgegraben werden  :pffft:

Gruß
 
  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6349
  • Marc Schimmler

schloddy23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Ups! Krummhörn-Ostfriesland
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #24 am: 29. März 2014, 10:41:44 »
Hallo Universalniet,

wo du das gerade schreibts mit dem Bild usw. Und dazu die Geschichte mit der Lunge... oha. Ich habe die selbe Maske wie du, die liegt aber noch bei einem Freund und ich habe die immer zum Flexen aufgehabt. Die ist bestimmt 3-4 Jahre alt und ich habe noch nie die Filter getauscht bzw. Nur diese Kleinen Feinfilter die bei mir davor liegen. Ich würde die aber nächstes mal gerne wieder mitnehmen und dann sollte sie meine jetzigen Einwegmasken (sind auch von 3M aber nicht solche Standarddinger) ablösen. Daher kurz die Frage, nicht nur an dich. Wie häufig wechselst du/ihr denn so diese teuren Filter aus bzw. wie reinigt man die wenn man das überhaupt kann?

Vielleicht sieht man sich ja morgen in Heiden!

Jetzt erstmal das Grillwetter genießen... ich kann die Mittagszeit gar nicht mehr abwarten.

Grüße
Sebastian
"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6349
  • Marc Schimmler
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #25 am: 29. März 2014, 13:53:53 »
Filter werden grundsätzlich ausgetauscht. Die setzen sich mit der Zeit zu und das merkt man. Die haben aber auch Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt.
Lass Dich vom Fachhandel beraten, habe ich auch gemacht.


Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18523
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Airbrush BD 183 China Klon
« Antwort #26 am: 29. März 2014, 18:56:04 »
Es wäre schön wenn man diese Diskussion an anderer Stelle führen würde und nicht hier das eigentliche Thema kapert
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft