Autor Thema:  U-96 - Baufortschritte offener Baubericht  (Gelesen 10794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KnightDragon

  • Gast
Re: U-96 - Baufortschritte offener Baubericht
« Antwort #15 am: 01. März 2014, 01:18:30 »
das Beide Seiten unterschiedlich sind hatte ich doch geschrieben, und des wegen die spanten in dehen bereichen weg gelassen habe :aerger:
hier nochmal ein paar Bilder um das zu verdeutlichen

MFG Daniel

KnightDragon

  • Gast
Re: U-96 - Baufortschritte offener Baubericht
« Antwort #16 am: 01. März 2014, 01:20:27 »
noch erstaunlicher finde ich die Verfahrensweise der Messingteile :7: :7: :7:

Leute, kürzt doch bitte mal Eure Zitate sinnvoll ein! Die Threads werden sonst schnell unleserlich - Bongolo67

das machen die damit wir die teile verlieren und die nach bestellen müssen :pffft: :pffft:

MFG Daniel
« Letzte Änderung: 24. März 2014, 23:24:52 von Bongolo67 »

nagelfahri

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 287
Re: U-96 - Baufortschritte offener Baubericht
« Antwort #17 am: 03. März 2014, 09:21:59 »
hey Knight Dragon

auf dem bild 4 sah es so aus als wenn du beide Seiten gleich gebaut hast :D
mfg X(
vorsicht RC Pirat

Stk-Destroyer

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 9
  • Ahoi
Re: U-96 - Baufortschritte offener Baubericht
« Antwort #18 am: 24. März 2014, 21:42:24 »
noch erstaunlicher finde ich die Verfahrensweise der Messingteile :7: :7: :7:

Leute, kürzt doch bitte mal Eure Zitate sinnvoll ein! Die Threads werden sonst schnell unleserlich - Bongolo67

Hallo. Das war bei der Bismarck aber genau dasselbe. Da kamen Messing Teile die erst 5 Ausgaben später verbaut werden sollten. Ich hab die Teile auch noch im Träger gelassen solang bis sie endgültig verbaut werden.
« Letzte Änderung: 24. März 2014, 23:25:13 von Bongolo67 »
Im Bau: Amati Hachette Bismarck 1:200
               Amati Hachette U96 1:48
               Revell B17  Memphis Belle 1:48
Fertig:   Messerschmidt Bf109 1:48

nagelfahri

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 287
Re: U-96 - Baufortschritte offener Baubericht
« Antwort #19 am: 28. März 2014, 02:24:52 »
na ja ich vermute das es werbe technisch gründe gab die Messingteile zu den ersten ausgaben zu legen. es sollte wohl zeigen wie hochwertig das model ist :pffft:
ich hatte ja erst meine zweifel aber bis jetzt bin ich zufrieden mit der Qualität
mal sehen ob das so bleibt

mfg o.s.
vorsicht RC Pirat

IR 110

  • MB Junior
  • Beiträge: 28
Re: U96 - "Das Boot" Tipps und Tricks :)
« Antwort #20 am: 14. Oktober 2014, 18:55:33 »
Also irgendwie frage ich mich, baut hier keiner mehr am Boot, oder was ist los. Das Forum ist ziemlich eingeschlafen. Dann zeige ich mal wieder Bilder meines Bootes. Ich baue ja geschlossen, und muß mich wie in einem anderen Forum beschrieben, nich damit rumärgern, dass die Bodenplatte des Maschinenraum nich richtig passt.
Ich habe die letzte Zeit ausgiebig beplankt und dann alles fein säuberlich verschliffen, damit ich überall harmonische Oberflächen der 1. Beplankung habe und überall darauf geachtet, dass ich zu den Kunstoffteilen 1 mm Differen für die 2. Beplankung habe. Geholfen hat mir hier eine dünne 1 mm diche Leiste als Schablone. Teilweise habe ich von den Spanten abgeschliffen, oder die Leisten an den Auflageflächen der Spanten dünner geschliffen um ein sauberes Ergebnis zu erhalten.
So jetzt hoffe ich, dass man von euch auch mal wieder was hört und Bilder euerer Boote sieht.

IR 110

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 276
Re: U-96 - Baufortschritte offener Baubericht
« Antwort #21 am: 31. August 2015, 15:53:30 »
Das sieht super aus auf den U Boot Bildern.

Und was ist jetzt aus der U96 geworden?? Ist die schon fertig gebaut??

MadDog

  • Gast
Re: U-96 - Baufortschritte offener Baubericht
« Antwort #22 am: 01. September 2015, 16:37:49 »
hey Alf
also das Boot wird noch mindestens ein Jahr in den Werften liegen ^^ Erst dann sind alle Ausgaben zugeschickt und beim einen oder anderen auch schon verbaut.

Aktuell ist Ausgabe 91, und das Boot ist erst mit Ausgabe 150 komplett :-)

BB, Rob