Autor Thema:  Gunze Sangyo Farben, Finishing-Produkte und deren Verdünnung  (Gelesen 10517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kalkleiste

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 203
Re: Gunze Sangyo Farben, Finishing-Produkte und deren Verdünnung
« Antwort #15 am: 07. Juli 2014, 17:05:44 »
Hi, zusammen,
Noch eine Anmerkung zu "Mr. Color Thinner":
Damit kann man auch ausgehärteten Tamiya-Spachtel "verschleifen" wie beim Gunze Surfacer.

Frohes Basteln wünscht die
kalkleiste

RLHDLW

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 714
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Gunze Sangyo Farben, Finishing-Produkte und deren Verdünnung
« Antwort #16 am: 01. September 2014, 15:08:46 »
Danke für diese Klarstellung!

Mr. Color Thinner ist für wahr ein sehr nützliches Zeugs.


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

Pegasus_HH

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 754
Re: Gunze Sangyo Farben, Finishing-Produkte und deren Verdünnung
« Antwort #17 am: 16. September 2014, 19:57:10 »
Hallo Kurfuerst,

da ich ja auch noch ganz neu bin in dem "Gunze-Dschungel", ist das eine schöne Hilfestellung. Und auch den anderen Kollegen vielen Dank das ihr aufzeigt, was man mit den Produkten noch alles anstellen kann!

Gruß Pegasus

F-16

  • MB Junior
  • Beiträge: 34
Re: Gunze Sangyo Farben, Finishing-Produkte und deren Verdünnung
« Antwort #18 am: 02. November 2014, 22:23:41 »
Kleine Info zum "Mr. COLOR THINER". Dieses Produkt greift Kunststoff NICHT an, löst aber fast alle gängigen Modellbaufarben,(z.B. TAMIYA, Model Master Email, Alclad....), so können z.B. Klarteile ohne zu "erblinden" von ungewollter Farbe befreit werden.

Ein klein bischen anlösen tut es den Kunststoff schon. Wischt man bei Klarteilen z.B nur mal mit einem Wattestäbchen zur Reinigung drüber passiert nichts. Legt man aber Teile zur kompletten Farbenfernung in ein Bad mit Mr.Thinner, ist die Oberfläche nachher deutlich rauher wenn die Farbe runter ist.

Viele Grüße, Lars.

P.S. Da hat ja einer schöne Fotos von den ganzen Sachen gemacht...