Autor Thema: Schneiden, Sägen, Bohren etc. Schneidegerät Proses TC-100  (Gelesen 12102 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 606
Schneiden, Sägen, Bohren etc. Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #30 am: 12. Dezember 2014, 17:25:06 »
Angekommen !!!  X(
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1407
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #31 am: 12. Dezember 2014, 18:22:37 »
Zeigen!!   :1:

Schwabe
Dioramenbau-Site
IG Schwobabaschdler
Die Schwobabaschdler

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 606
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #32 am: 12. Dezember 2014, 18:39:35 »
Na, das Ding wurde doch auf der ersten Seite ausführlich beschrieben.
Aber bitteschön, ich habe nur gerade keine Tageszeitung da ... und es ist fast schon Weihnachten ...



Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Heavensgate

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1407
  • Ich weiss Alles! Vor allem besser!
    • Dioramen &  Modellbau
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #33 am: 12. Dezember 2014, 19:25:12 »
 :P :P  Behaupten kann das ja jeder  :6:


 :winken: Jonns
Schwabe
Dioramenbau-Site
IG Schwobabaschdler
Die Schwobabaschdler

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 606
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #34 am: 12. Dezember 2014, 20:05:46 »
So einner bin ich ich aber nie nich ...
Meine Frau und ich haben nur wenige Freunde ... aber die schätzen unsere Ehrlichkeit ...  :D

Grüße zurück
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3682
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #35 am: 12. Dezember 2014, 23:01:39 »
Meines kam auch heute und ich darf nicht vor Heiligabend da dran heul !

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3682
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #36 am: 26. Dezember 2014, 00:52:08 »
Nun habe ich meinen Proses endlich vom Christkind ausgehändigt bekommen und  es folgte eine erste Ernüchterung.
Ich hatte vor damit Fenster für meinen ZIS-6 Bus  zurecht zuschneiden was  aber bedingt durch die geringe Breite der Schneiden nicht im ganzen möglich ist.
Ich muss die Scheiben voran mit etwas anderem auf Breite zuschneiden und kann diese Streifen dann mit dem Proses auf Länge schneiden.
Aber für normales ablängen oder anschrägen scheint das Gerät in Ordnung zu sein .
Leider ist der Winkel von 45 Grad nicht 45 Grad nach Skala, da muss man etwas rumstellen um das genau zu treffen.
Eine Arretierung in der 45 Grad Stelung ist nicht vorhanden , d.h nach Skala einstellen und Schraube festziehen.
Dennoch glaube ich das mir dieses Gerät von Nutzen sein wird.

Gruß

Markus
 

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3682
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #37 am: 26. Dezember 2014, 01:22:26 »
Nachdem ich das Problem mit dem Ablängen hatte habe ich mir das alles mal genau angesehen und bemerkt das der linke Lagersitz etwas wackelig ist.
Verschraubt ist der nicht sondern lediglich verklebt.
Dann habe ich den Hebelarm mal entfernt und was muss ich da feststellen ?
Seht selbst :



Also für den Preis hätte ich was stabileres erwartet.
Ich hoffe mein Christkind (Frau) hat die Rechnung noch ansonsten muss ich das verkleben und hoffen ob das hält.
Sollte die Rechnung noch vorhanden sein lasse ich mir lieber das Geld zurückgeben.
 :] :]

FREDO

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #38 am: 26. Dezember 2014, 20:41:10 »
Ich würde da sowieso von unterhalb der Platte zwei Aluwinkel einfügen... so sieht das mehr nach Wischiwaschi aus... und dem ganzen Teil eine Kur in puncto Maßhaltigkeit und Maßführung verpassen...
06120-4  Beste Grüsse ;)

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3682
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #39 am: 26. Dezember 2014, 20:43:26 »
Aber das kann es doch nicht sein das ich das bei dem Preis erst selbst noch verbessern muss ?
Muss mal die Tage die nächste Conrad Filiale ansteuern und das Ding umtauschen.

FREDO

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #40 am: 27. Dezember 2014, 13:12:23 »
Im Prinzip geb ich dir da schon recht, allerdings läßt insgesamt vielfach eine technologisch saubere Umsetzung vermissen... leicht, billig,...
06120-4  Beste Grüsse ;)

Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 606
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #41 am: 27. Dezember 2014, 17:08:35 »
Hallo zusammen,

also für meine Zwecke - wiederholbares Ablängen von Profilen und Plastikstreifen - ist das Ding vollkommen ausreichend.
Und wenn ich längere Teile bearbeiten muss, schneide ich die immer auf einem alten Hebelpapierschneider.

Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Adam33332

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 101
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #42 am: 25. Dezember 2015, 21:59:33 »
Ich habe mir das gleiche Teil vor einigen Monaten geholt. Also für den Preis ist es einfach zu "billig" verarbeitet
Mich interessiert nicht, wessen Schuld es ist,
vor allem nicht, wenn es meine eigene ist!

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1035
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #43 am: 27. Dezember 2015, 11:31:06 »
Mal abgesehen davon, daß der Preis von €50 (das waren mal 100 DM !!) für so ein bißchen Plastik und ein paar Baumarktschrauben völlig überzogen ist, würde ich den Unfall als Chance begreifen, das zweite Lager auch noch weghauen und beide durch Metall-Winkel oder (besser) Aluminium-Blöckchen ersetzen. Das kann man eigentlich mit einer Bohrmaschine mit 2,5 mm Bohrer, einer Bügelsäge, einer Feile, sowie einem M3-Gewindebohrer bewerkstelligen. Solch ein Umbau dürfte dann ein Modellbauerleben lang halten.

Mit etwas Geschick kann man sich ein solches Schneidgerät eigentlich auch selbst bauen …   

THX 1138

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 304
  • Hamburg
Re: Schneidegerät Proses TC-100
« Antwort #44 am: 27. Dezember 2015, 20:01:58 »
Moin,

hier paar Bilder von meinem selbstgebauten cutter.

geeignet für evergreen Profile bis 2mm stärke,
Holzleisten habe ich bisher nur 1mm geschnitten

die Grundplatte ist aus MDF

grüße Axel