Autor Thema:  Großdiorama "Teutonic Order 1329"  (Gelesen 33890 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
    • Geschichte in Miniaturen
Großdiorama "Teutonic Order 1329"
« am: 19. März 2014, 13:10:46 »
Beim PC-Ausmisten habe ich noch einige Bilder eines Dioramas zum Zeitalter der Backsteingotik gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Mein Freund Torsten baut schon seit Jahren immer mal sporadisch am Diorama. Wir haben die Gebäude 2010 an unserem Stand auf der "Intermodellbau" gezeigt.
Inspirationen waren die Stadt Thorn, die Marienburg und noch weitere architektonische Vorbilder aus dem Raum.

Das Diorama ist wie immer bei uns im Maßstab 1/72 gestaltet, die Gebäude sind in Resin gegossen. Bei den mächtigen Toren sind die Gebäude natürlich aus vielen Einzelteilen zusammengebaut, wie man sich vorstellen kann.

Die Miniaturen sind Mittelalterfiguren der Fa. Valdemar.

Viel Spass beim Betrachten, wenn wieder was neues hinzukommt setze ich es rein.

Schöne Grüße

Wolfgang











Der Vogteihof ist schon mit Figuren bestückt.


















Soweit die ersten Bilder, es kommen noch einige.


« Letzte Änderung: 10. Dezember 2014, 00:05:45 von Wolfgang Meyer »

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #1 am: 19. März 2014, 13:17:09 »
Hier die weiteren Bilder:
































Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2127
  • Hoisdorf - Stormarn - Schleswig-Holstein - Erde
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #2 am: 19. März 2014, 22:33:40 »
Das ist schon sehr schön, Wolfgang. So als Lübeck-Liebhaber geht mir da das Herz auf.  :klatsch: :klatsch:

Jens  :winken:

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1993
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #3 am: 20. März 2014, 10:33:58 »
Das ist ja hochinteressant! Solche Gebäude mag ich. Kannst Du mal was über die verwendeten Materialien und Basteltechniken schreiben?
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.

Bongolo67

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6469
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #4 am: 20. März 2014, 10:46:54 »
Sehen absolut großartig aus, die Gebäude! :klatsch:
Einziger Kritikpunkt: bei den Naturstein-Mauern sollten die Steine vom Mörtel besser abgesetzt sein. das wirkt, als wären die Mauern grau verputzt.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

knightofthesky

  • MB Junior
  • Beiträge: 36
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #5 am: 20. März 2014, 17:55:58 »
Hi!

Das Ganze sieht wirklich klasse aus! Respekt!

Gruß
Dietmar

Uwe B.

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 651
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #6 am: 24. März 2014, 14:03:21 »
Hallo Wolfgang,

wirklich toll gelungenes Diorama - meinen größten Respekt  :P

LG - Uwe
MSV - einmal ein Zebra immer ein Zebra - ach ja: Nie mehr dritte Liga, nie mehr, nie mehr ...

juergenbueser

  • MB Junior
  • Beiträge: 30
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #7 am: 29. März 2014, 07:28:59 »
Hallo Wolfgang,

phantastischer Modellbau, meine Hochachtung.

Viele Grüsse
Jürgen

Der Hoff

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3540
  • Hofftastisch
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #8 am: 30. März 2014, 23:45:35 »
Sehr sehr sehr Eindrucksvoll, das Dritte Bild im ersten Beitrag könnt eine Originalaufnahme sein - ich weiß die Farbe wurde erst später erfunden.

Sind die Tiere auch von Valdemar? Ich kenn da nur die Hühner und Schweine von Nikolai.

Gruß Georg
Ich mag Wände, denn die sind so glatt!!!

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #9 am: 31. März 2014, 14:16:21 »
Torsten und ich, wir bedanken uns für die netten Worte.

Das ist ja hochinteressant! Solche Gebäude mag ich. Kannst Du mal was über die verwendeten Materialien und Basteltechniken schreiben?

Die Ausgangsmaterialien sind fast immer die gleichen. MDF-Platten in allen Stärken, Plastikprofile und Platten, Karton in allen Stärken.
Dazu natürlich eine ausgezeichnete Werkstattausrüstung incl. Drehbank. Daraus werden kleine Master gebastelt.

Da die Gebäude alle aus Resin sind, müssen natürlich immer Formen gebaut werden. Der Weg zieht sich von jede Menge kleinen Mastermodellen
zu unzähligen Hilfsformen bis zur Form einer Gebäudewand. Manchmal ist es aber auch hier noch von Nöten zusätzliche Elemente anzubringen. Das
Ganze ist also sehr komplex und auch sehr zeitaufwändig. Dafür ist es aber reproduzierbar und die Formen sind bei einem Thema wie der Backsteingotik
immer wieder zu verwenden.

Sehen absolut großartig aus, die Gebäude! :klatsch:
Einziger Kritikpunkt: bei den Naturstein-Mauern sollten die Steine vom Mörtel besser abgesetzt sein. das wirkt, als wären die Mauern grau verputzt.

Gruß

Ulf

Da gebe ich dir vollkommen Recht.


Sehr sehr sehr Eindrucksvoll, das Dritte Bild im ersten Beitrag könnt eine Originalaufnahme sein - ich weiß die Farbe wurde erst später erfunden.

Sind die Tiere auch von Valdemar? Ich kenn da nur die Hühner und Schweine von Nikolai.

Gruß Georg

Die Tiere sind von Art-Miniaturen. es gibt hier ein
Farmset, bestehend aus


(Schweine, Vögel, Enten, Gänse und Hühner)

zusammen 30 Figuren aus Zinn. (Leider auf seiner Homepage ohne Bild)

http://www.schmaeling.de/napoleonische-epoche/tiere/farmset.php

Schöne Grüße

Wolfgang
« Letzte Änderung: 31. März 2014, 14:18:10 von Wolfgang Meyer »

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
    • Geschichte in Miniaturen
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #10 am: 07. September 2014, 20:11:02 »
Wir bauen also jetzt für unser Museum unter Verwendung dieser Bauten ein größeres Diorama. Dazu soll es noch Kran- und Speicherhäuser geben die an einen mittelalterlichen Hafen anschließen. In der Stadt sowie im Hafen soll das Treiben der Bevölkerung dargestellt werden. Dazu gibt es dann auch das Be- und Entladen von Schiffen (Koggen etc.) Wenn es an die Schiffe geht, würde ich mich gerne an die Schiffsexperten hier im Forum wenden.

Ich glaube, dass wird eine spannende Sache.

Schöne Grüße,

Wolfgang

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5830
  • Marc Schimmler
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #11 am: 07. September 2014, 20:22:34 »
Tolle Idee!!

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5966
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #12 am: 07. September 2014, 22:33:26 »
Dazu gibt es dann auch das Be- und Entladen von Schiffen (Koggen etc.)

Ui auf das Thema freue ich mich. Da werdet ihr aber auch ein Problem mit einem vernünftigen Modell einer Kogge bekommen.
:winken:  Christian

In der Werft:im Moment leider nichts

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

Wolfgang Meyer

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 290
    • Geschichte in Miniaturen
« Letzte Änderung: 07. September 2014, 23:31:49 von Wolfgang Meyer »

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Bauten der Backsteingotik
« Antwort #14 am: 08. September 2014, 11:01:45 »
Hallo Wolfgang,

Valdemar stellt sehr authentische Modelle her - da sollte man für so ein Projekt auf jedenfall verstärkt darauf achten. Interessant wäre eventuell auch diese Knarr: http://www.fredericus-rex.de/Figuren/Figuren-1-72/Schiffe-1-72/Germania-Figuren---Wikinger-Knarr---Wasserlinienmodell--GF-72-DIO-01-1-72.html

Von Medievalmodelships gibt es auch eine ganze Reihe von mittelalterlichen Wassergefährten aus dem 3D-Drucker: http://www.medievalmodelships.com/ - benötigen allerdings wohl einer ziemlichen Nachbearbeitung und sind auch nicht ganz billig (siehe auch diese Bausatzvorstellung: http://www.modellmarine.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3935:medievalmodelships-bremer-kogge-172&catid=455:medievalmodelships).

Gruß Marcel

Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)