Autor Thema: Reinigung, Pflege, Wartung Reinigungsgummi  (Gelesen 917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 893
Reinigung, Pflege, Wartung Reinigungsgummi
« am: 27. März 2014, 15:41:40 »
Hallo Leute

Manchmal bildet sogar Werbefernsehen nachs um 1 :) im Shopping-Kanal  ?(

Ich hab dort in einer Präsentation eines Tellerschleifers gesehen wie der Typ den Teller nach den Schleifen blitzschnell sauber hatte. Und da ich grade was geschliffen habe, und mich ärgere
das die Poren so schnell dreckig sind, habe ich mir daran erinnert und mir grade dieses Teil gekauft.

http://www.amazon.de/Kaindl-Spezial-Reinigungsgummi/dp/B00BM5UUHA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1395930851

Sobald Amazon mir das Teil (Normalversand da armes Pucki bin *schäm*  ;) ) geschickt hat, werde ich euch auch meine Erfahrungen berichten.

Manchmal sind es die kleinen Sachen die Freude machen. Und ich hab Langeweile z.Z. etwas und wollte es spannend machen. :)

Falls jemand hier das schon kennt, kann er mir ja gerne Tips geben für die Handhabung.

Gruß

   Pucki


« Letzte Änderung: 27. November 2014, 16:02:57 von Wolf »
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: Reinigungsgummi
« Antwort #1 am: 27. März 2014, 15:56:54 »
Ich hab einen kleinen Klumpen "Patafix", den ich seit Ewigkeiten verwende um den Schleifstaub aus dem Schleifpapier und den feinen Feilen zu holen. Geht prima.

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2457
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Reinigungsgummi
« Antwort #2 am: 27. März 2014, 16:05:00 »
Hallo Pucki,

ich habe bis jetzt immer die Klopf-Klopf-Variante genommen, dass bekam den Schleifmaschinen nicht immer so gut  :pffft: - von daher, berichte mal, wie sich das Teil so schlägt.

Grüße Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 893
Re: Reinigungsgummi
« Antwort #3 am: 31. März 2014, 14:44:23 »
So heute ist er gekommen.

Ein schwarzer Kotz der wenn man die Nase dranhält, den Geruch eines Autoreifen hat.

Das Ergebnis. Naja ich bin zufrieden. Ich habe es grade mal an einen Schwingschleifer getestet. Das Schleifpapier wurde schön sauber, Der Abrieb des Klotzes ist sehr Minimal.

Aber ich empfehle es doch (und werde es selbst auch) an sich richtig bewegenden Schleifpapier einzusetzen. Schwingschleifer ist das mehr Arbeit.

Fakt ist.   Für 4.20 Euro + VK = 7,10 bin ich der Meinung ich habe mein Geld gut investiert.


Das Bild unten ist eine Makro-Aufnahme. !!  Die 25 mm sind quadratisch.


Gruß

  Pucki

p.s.: Ich hoffe das ich das alles richtig gemacht habe. :)
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Tormentor

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4059
Re: Reinigungsgummi
« Antwort #4 am: 31. März 2014, 17:03:41 »
Sieht aus wie eine Makroaufnahme einer Antirutschmatte die LKW-Fahrern bekannt sein dürfte.

 :winken:

Schnurx

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4758
Re: Reinigungsgummi
« Antwort #5 am: 31. März 2014, 17:24:25 »
Eigentlich sieht das sehr ähnlich aus, wie was was als Felgen Reinigungsgummi für Fahrräder verkauft wird.