Autor Thema: Schneiden, Sägen, Bohren etc. Gravurschablone von Royal Model  (Gelesen 3194 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3655
Schneiden, Sägen, Bohren etc. Gravurschablone von Royal Model
« am: 27. Juni 2014, 23:12:25 »
Gravurschablone
  
Hersteller:  Royal Model, Italien
Maßstab:  alle
Art. Nr. :  671
Preis ca. : ca 16€

http://www.royalmodel.com/it/catalogo_dettaglio.php?id_art=671

Als ich auf der Eduard Seite neulich Gravurschblonen sah, dachte ich, die könnte ich auch gebrauchen. Allerdings hat Eduard verschiedene Formen auf viele Bleche verteilt, so daß ich mich auf die Suche nach etwas universellerem begeben habe. Hier wurde ich fündig.

So kommt die auf schwarzem Papier verpackte Schablone beim Käufer an:


Auf der Rückseite werden (als Handbuchersatz :D ) einige Einsatzmöglichkeiten gezeigt:


Es sind sehr viele verscheidene Formen verfügbar:


Das Blech ist recht dünn (0,15mm) und nicht aus Messing, bin mir aber nicht sicher, ob es Stahl oder Neusilber ist. Zwecks besserer Handhabbarkeit kann man die Schablene trennen. Die einzelnen Formen tragen aufgrund der Enge keine Maße, sind aber damit für alle Maßstäbe einsetzbar.

Ich denke, das ist ein praktisches Tool!

Viele Grüße
Bughunter
« Letzte Änderung: 27. November 2014, 15:56:15 von Wolf »

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

MadDog

  • Gast
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #1 am: 24. Juli 2014, 06:13:40 »
Hi

vielen lieben Dank für die Vorstellung.

Sieht wirklich vielversprechend aus :-)

Habe mir diese Schablone soeben bestellt und bin gespannt wie lange die Lieferung aus Italien so dauern wird :-)

BB, Rob

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1563
  • Aachen - Köln
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #2 am: 24. Juli 2014, 07:57:50 »
Ihr müsst nicht in Italien bestellen, bei König gibt es sie auch: :D

http://www.modellbau-koenig.de/Militaermodellbau_135/Zuruestteile/Aetz-/Metallteile/sonstige/Templates_set_stencils_all_scales__i66_32828_0.htm

Bedingt durch ihre Größe ist es schwer sie plan auf das Modell zu legen. Oft sind kleine Details im Weg, oder konvexe Kurven wie an Lufteinläufen oder Tragflächenübergängen. Sie ist zwar bis zu einem gewissen Grad biegsam, aber irgendwann knickt sie. Darum stößt sie auch bei engeren Radien (Tanks, schmale Rumpfrücken) an ihre Grenzen.
Um ein ungebautes Modell zu gravieren ist es ein gutes Werkzeug, aber ein gebautes Modell nach einer Spachtel- und Schleiforgie nachgravieren geht nur an wenigen Stellen.

Ich wünschte mir daher ein Set, bei dem die Formen als einzelne kleine Schablonen ausgeführt sind.


jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1078
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #3 am: 24. Juli 2014, 08:56:11 »
@Frank:

Kannst du mal ein Lineal neben die Schablonen legen und hier posten, damit ich mal einen Anhalt von der Größe habe?


@Koffeinfliege:

Ich wünschte mir daher ein Set, bei dem die Formen als einzelne kleine Schablonen ausgeführt sind.

Wie sollte soetwas denn deiner Meinung nach aussehen? Mach doch mal einen Skizze...


Danke und Gruß
Marcus :winken:
« Letzte Änderung: 24. Juli 2014, 08:58:27 von jacobm »
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1174
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #4 am: 24. Juli 2014, 16:08:03 »
Hallo,

kleinere Schablonen gibt es doch schon, wie bughunter geschrieben hat:
als ich auf der Eduard Seite neulich Gravurschblonen sah, dachte ich, die könnte ich auch gebrauchen.
Allerdings hat Eduard verschiedene Formen auf viele Bleche verteilt, so daß ich mich auf die Suche nach etwas universellerem begeben habe.

Und wenn die von EDUARD nicht passen, einfach mal unter "Scribing Template" googlen,
es habe relativ viele PE-Hersteller so etwas im Angebot, z.B. Voyager, Lion Roar, ET-Model

Viele Grüsse

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1563
  • Aachen - Köln
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #5 am: 28. Juli 2014, 09:01:36 »
Marcus, wie sollte so was aussehen – einfach jede Form als einzelne Schablone, jede mit einem Rand, groß genug um sie zu fixieren. Also genau das Gegenteil von dem, was Bughunter gesucht hat. ;)
Wäre zwar ein nerviges Sammelsurium von zig kleinen Blechen in einer Tüte, aber am Modell sicherlich flexibler und leichter zu handhaben.

Reveller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1137
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #6 am: 11. August 2015, 21:34:03 »
Hab sie mir nun auch gekauft und muss sagen...die ist gut. Solange die einzuarbeitende gravur auf einer flachen ebene ist ist die Schablone klasse.
Modellbau GO 2k18
███████

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 850
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #7 am: 13. August 2015, 13:13:04 »
Ihr seit doch Modellbauer.  :klatsch:

Ich würde die einfach mit ein Dremel an der richtigen Stelle trennen. Man muss ja nicht jedes Ei einzeln ausschneiden. ;)

Gruß

  PUCKI
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

BV141

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #8 am: 13. August 2015, 13:31:11 »
Ich weiß nicht, ob es so das Gelbe vom Ei ist, eine derartige Gravurschablone erst neu zu kaufen um sie dann durchzutrennen. Einerseits ändert sich da dann auch nichts zum Positivem am Biegeverhalten der Schablone (das eher bedingt ist durch Material und Materialstärke) und andererseits habe ich dann relativ scharfkantige Teile, die auch zumindest an den geschnittenen Enden wohl noch schlechter zu biegen/anzupassen sind.

Ich habe diese Gravurschablone nicht, würde aber dann auch lieber mehrere kleine, biegsamere vorziehen - wenn es denn damit problematisch ist. 

Ich selbst habe noch uralte Schablonen (Hersteller weiß ich jetzt nicht, gekauft in USA) mit denen ich sehr zufrieden bin.

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
Re: Gravurschablone von Royal Model
« Antwort #9 am: 13. August 2015, 20:07:05 »
Ich habe das Set (3 Schablonen) von TechStar, die haben fast die selben Elemente. Wie ich mich kenne habe ich aber bei weiten nicht soviel Geld ausgegeben....

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...