Autor Thema: Kleben, Spachteln, Formen Sekundenkleber Pattex 100%  (Gelesen 1229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2614
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Kleben, Spachteln, Formen Sekundenkleber Pattex 100%
« am: 13. Juli 2014, 19:33:48 »
Hallo zusammen,
das Folgende mag vielleicht ein alter Hut sein, ich habe es jetzt erst entdeckt.



Den Kleber gibt's überall, wo es Pattex gibt. Die 3g Tube kostet 3,49 Euro. Es gibt auch noch größere Gebinde, 15 g, 50 g, eine große Flasche und sogar eine Kartusche für die Silikonpresse  8o.

Wie ihr seht ein CA-Kleber ...


... aber, für mich nicht einer wie die anderen alle. Ich habe im Baumarkt nach einem Kleber gefragt, der den Kunststoff vom Playmobil klebt (könnte das ABS-Kunststoff sein?), der wurde mir empfohlen. Was soll ich sagen, hält Spitze. Alle anderen bei mir vorrätigen Kleber hatten da versagt.

Hier zwei Beispiele:

Eine Lanze von einem Playmobil-Ritter (Kunststoff an Kunststoff) und eine Anstecknadel vom Tochterkind (Metall an Metall). Hält bombenfest ...



Hier die Klebestellen aus der Nähe ...




Modellbaubeispiele kann ich Euch jetzt nicht zeigen, der Ersteinsatz war beim Contest-Modell  X( , aber die geklebten Teile halten und es ist nicht während dem Weiterbau abgefallen.

Was den Kleber aus meiner Sicht auszeichnet:
- die Konsistenz liegt zwischen dünnflüssigem und dickflüssigem CA-Kleber
- die Verarbeitungszeit liegt ebenso zwischen den beiden. Man hat also Zeit, die Position zu korrigieren.
- für mich besonders: die Klebenaht ist nicht spröde, sondern leicht elastisch! D. h. angeklebte PE-Teile fliegen nicht bei der kleinsten Berührung wieder ab.

Gruß
Jürgen  :winken:

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Sekundenkleber Pattex 100%
« Antwort #1 am: 10. September 2014, 14:59:52 »
Hallo.

Dein Zeug da taugt nur was für große Flächen. Wenn du was feines haben willst, was grade im Plastikmodellbau sehr wichtig ist würde ich dir so was empfehlen.

http://shop.strato.de/epages/61220080.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61220080/Products/3008

Ich habe schon die zweite Flasche davon in Bearbeitung. 

Wenn du mit der Pipette arbeitest die dabei  ist, kannst und Millimeter genau dosieren.

Ach ja, das Zeug ist sparsam, ich leider nicht ;) Ich habe damit fast alles feine im Haushalt geklebt. Und es hält alles noch. 

Kleiner Tip. Die Pipette hat die selben Eigenschaften wie der Revell-Kleber.  Sie geht sehr schnell zu.  Das ist aber kein wirkliches Problem. Genau wie beim Revell-Kleber reicht ein Feuerzeug völlig aus. Kurz die Flamme dranhalten. und dann drücken, wenn man Luft hört, ist die Pipette wieder frei.

Kleiner Tip Nr.2  : Trage Schutzhandschuhe. Das Zeug ist auf der Haut mehr als ekelhaft und es dauert Tage bis es weg ist. (Durch nachwachsen der Haut).

Gruß

  Pucki
   







Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2614
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Sekundenkleber Pattex 100%
« Antwort #2 am: 10. September 2014, 15:54:09 »
Hallo,
kleiner Tip Nr. 3: schreib nur, wenn Du dich zum Thema äußerst  ;).

Gruß
Jürgen  :winken:

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Sekundenkleber Pattex 100%
« Antwort #3 am: 10. September 2014, 23:32:45 »
@f1-bauer

Wenn über eine Thread groß und breit  SEKUNDENKLEBER steht, dann verstehe ich nicht, wieso ich mich "nicht zum Thema äußere" wenn ich einen Sekundenkleber mit den ich TOP zufrieden bin, empfehle.
Ich hab mit den Zeug sogar schon Nasses Holz und alle Arten von Kunststoff verklebt. Und im Gegensatz zu einer teuren Tube die man eh max 3 Tage halten kann, wenn sie Offen ist, habe ich das Zeug da, mit dein Feuerzeug nach Monaten wieder benutzen können.

Aber vielleicht kannst du mir mal erklären, wie ich am Thema vorbei gerutscht bin. ??  :(

Was das Thema den ist. ?? 8o

Und ganz besonders  : Was ich überhaupt noch wozu schreiben darf, ohne das man mich niedermacht.   ;(

Ich wäre dir ernsthaft sehr dankbar.  :P

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6348
  • Marc Schimmler
Re: Sekundenkleber Pattex 100%
« Antwort #4 am: 11. September 2014, 00:38:34 »
Und im Gegensatz zu einer teuren Tube die man eh max 3 Tage halten kann, wenn sie Offen ist, habe ich das Zeug da, mit dein Feuerzeug nach Monaten wieder benutzen können.

Meine offenen 20 Cent Tuben bleiben bei richtiger Lagerung (vertikal) wochenlang haltbar.
Ansonsten vermute ich, dass Dein Beitrag als "Threadkapern" verstanden wird.

Zitat von: Wikipedia(Thread)
Netiquette

In vielen Foren gilt die Richtungsänderung eines Threads, ob mutwillig oder „aus Versehen“, als Verstoß gegen die Netiquette. Man spricht dann vom „Kapern“ eines Threads (engl. "to hijack a thread", „einen Thread entführen“). Forumsteilnehmer sollten stattdessen mit ihrem neuen Thema gleich einen neuen Thread eröffnen und nicht darauf vertrauen, dass die Moderatoren „aufräumen“.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 905
Re: Sekundenkleber Pattex 100%
« Antwort #5 am: 11. September 2014, 01:12:42 »
Dann hast du was falsch verstanden.

Der Bereich hier nennt sich "Werkzeuge und Hilfsmittel vorgestellt" .

Und das sagt mir das du die Pattex-Tube vorgestellt hat. Ich war nur der Meinung dir ein vielleicht besseres Mittel zu empfehlen.

Und ich hab nicht mal eine Ahnung was IHR mir da grade sagen WOLLT. Fakt ist, ich weiß immer noch nicht was ich falsch gemacht habe. Aber ich verspreche dir, das ich hier nix mehr schreiben werde. Ich werde sogar alle Beiträge hier löschen, bzw. neutralisieren wenn du das willst.

Und ich werde mir stark überlegen ob ich nochmal Tips gebe, die meiner Meinung nach Leuten helfen.

Gruß

  Pucki
« Letzte Änderung: 11. September 2014, 01:32:17 von pucki »
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1645
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Sekundenkleber Pattex 100%
« Antwort #6 am: 11. September 2014, 02:38:09 »
Hallo Pucki,

ich vermute mal, dass der Pattex Sekundenkleber hier vorgestellt wird und nicht ein Fred über allgemeine Erfahrungen mit irgendwelchen anderen Sekundenklebern.

So zumindest könnte ich mir diese Reaktion erklären :winken:
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2159
Re: Sekundenkleber Pattex 100%
« Antwort #7 am: 11. September 2014, 08:40:37 »
Vl. wäre es noch deutlicher gewesen, die Überschrift mit "Pattex 100%" zu beginnen...
Und Pucki hat sich doch zum Thema geäussert, in dem er - gleich im ersten Satz - schreibt, dass er Pattex nur für grosse Flächen geeignet hält. Gefolgt von (s)einer Empfehlung für mm-genaues Arbeiten.
Wenn ich in einem Tread Männekes mit Acryl bemalt zeige und mir dann nahegelegt wird, es auch mal mit Öl zu versuchen, kann ich darin keine Kaperung erkennen!
Da hat aber jeder seine eigenen Befindlichkeiten...
Kommt wieder runter und bastelt. Und gleich mit der Löschtaste zu "drohen" ist auch irgelndwie daneben!
Just my 2 Cents.

 :winken:
Sparky

Das ist hier im Übrigen ein tolles Forum, ich habe da schon eine Menge Tipps aufgreifen können. Macht einfach Spass!
Es ist aber auch ein Geben und Nehmen, wobei Überempfindlichkeiten vermieden werden sollten. Zumindest sehe ich es so!


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2614
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Sekundenkleber Pattex 100%
« Antwort #8 am: 11. September 2014, 12:21:18 »
Höppala Leute, gaanz easy ...

@pucki: Ich habe hier meine Erfahrungen mit einem Kleber beschrieben, der mir bis dahin neu war. Ich habe speziell kleine Klebestellen beschrieben, siehe Foto-Beispiele. Weiter habe ich meine Erfahrung mit der Verklebung von z. B. PE-Teilen an Plastikbauteile mit diesem Kleber beschrieben (damals ohne Bilder weil Contestmodell). Speziell da habe ich erstmalig mit diesem Kleber Draht, Gitarrensaite, PE-Teile, Teelichtalu und Aderendhülsen an Plastik geklebt - kleinste Klebestellen, hält wunderbar. Für mich ist hier die Besonderheit maßgeblich, dass der Kleber leicht elastische Klebeverbindungen erzeugt. Ist für mich besser als die spröden Verklebungen der sonstigen CA-Kleber, die schon mir und manchem Kollegen hier graue Haare breitet haben. Kurz, es geht um die Eigenschaft des Klebers.

Was kommt als Reaktion von Dir? "Dein Zeug da taugt nur für große Flächen" und dazu ein Link zu einem Holzkleber ... ähem  ?( . Dass die Tülle der Tube, wie bei den meisten Tuben, nicht der Weißheit letzten Schluss darstellt, war auch nicht Gegenstand. Hier hat jeder ohnehin die unterschiedlichsten Hausmittel zum aufbringen und dosieren von Sekundenkleber.

Weiter habe ich den Thread nach dem Produkt benannt, das ich vorgestellt habe, siehe erstes Foto. Das ist wohl im Einklang mit den Regeln für diesen Bereich, die Wolf hier beschrieben hat. Ich würde Dir erstmal diese Lektüre empfehlen, bevor Du hier von der Seite reingrätschst. In diesem Bereich soll vorgestellt und über das Vorgestellte ggf. diskutiert werden.

Weiter stört mich, dass ich mich häufig durch Deine Beiträge regelrecht quälen muß, auch wegen abenteuerlichem Satzbau und mangelnder Rechtschreibung. Ein Paradebeispiel hat Universalniet zitiert. Auf den musst Du übrigens nicht losgehen wie Blücher, der hat hier nichts vorgestellt. Schlussendlich fällt mir immer wieder Deine einerseits schulmeisterliche Art und andererseits deine kleinkindhafte Trotzreaktion negativ auf. Aber das ist hier alles Off Topic.

Gruß
Jürgen  :winken:



« Letzte Änderung: 11. September 2014, 12:24:27 von f1-bauer »