Autor Thema:  How To build: The Leopard Family in 1:35  (Gelesen 1256 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1063
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
How To build: The Leopard Family in 1:35
« am: 20. September 2014, 18:55:01 »
How To build: The Leopard Family in 1:35


Serie:   How To
Autor:   Spencer Pollard, Marcel Jussen, Brett Green und John Murphy
Verlag:   ADH Publishing http://www.adhpublishing.com
Format:   82 Seiten, Farbfotos, Softcover, Text Englisch

Preis:    ca. 15,00 Euro

Vor kurzem sah ich die Ankündigung des vorliegenden Buches und war sehr neugierig darauf. Wurde doch versprochen, das es 7 individuelle Modelle der Leopard-Familie im Maßstab 1:35 enthält, welche von bekannten Modellbauern wie Spencer Pollard, Marcel Jussen, Brett Green und John Murphy gebaut und präsentiert werden. Also für mich ein trifftiger Grund sich das Buch mal näher anzuschauen.




Inhalt:
In der Paperback-Ausgabe findet man auf 82 Seiten die bebilderten und sehr schön beschriebenen Ausführungen zum Bau der unterschiedlichen Leoparden im Maßstab 1:35. Dabei handelt es sich um Meng's Leopard 1A4, einen Umbau des Bergepanzer 2 von Perfect Scale, Revell's Leopard 2A4, Tamiya's Leopard 2A6, Hobbyboss Leopard 2A5DK sowie zwei mal Takom's Leopard C2 MEXAS.
Weiterhin sind noch ein Artikel mit Walk-Around über die Nutzung des Leopard C2 in der kanadischen Armee von Anthony Sewards, ein Walk-Around eines holländischen Leopard 2A6 von Rudi Meier sowie die komplette Bausatz und Zubehör-Liste für Leoparden von der Leopard-Club-Webseite enthalten.

Die Leopard C2 werden in unterschiedlicher Weise von Spencer Pollard und Brett Green gebaut. John Murphy beschreibt die Erstellung des dänischen Leopard 2A5 als Kombination aus Tamiya und Hobbyboss. Den Bergepanzer von Perfect Scale baut Marc Jussen zum Pionierpanzer AEV 1 der niederländischen Armee um.

Alle englischen Baubeschreibungen beinhalten gut wiedergegebene Fotos, wenn auch wenige etwas zu klein geraten sind. Jeder Artikel beschreibt ausführlich die Stufen des Bau's, der Lackierung sowie der anschließenden Verwitterung. Die Endergebnisse sind schon sehr gut, verhehlen aber auch nicht die Schwierigkeiten der jeweiligen Bausätze. Der ein oder andere Tip ist hier schon zu erhaschen.

Das Buch ist als Anregung für den Modellbauer zu sehen, der sich dem Bau eines Leoparden widmet. Gerade die Beschreibungen der unterschiedlich eingesetzten Techniken bieten hier einen Mehrwert.

Hier ein paar Probeseiten:






Fazit:
Ein gelungenes und informatives Buch mit einem interessanten Schwerpunkt. Das Buch ist aus meiner Sicht empfehlenswert!   :P




An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an ADH Publishing für die Bereitstellung des Belegexemplares.
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3523
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: How To build: The Leopard Family in 1:35
« Antwort #1 am: 21. September 2014, 16:49:38 »
Danke für die Buchvorstellung ... für Leopard Fans sicher sehr interessant.

lg
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)