Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72  (Gelesen 28159 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3190
  • Mir doch egal!
Flugzeuge DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« am: 08. November 2014, 00:45:37 »
Vor langer Zeit hatte ich schon einmal ein Modell der Otter angefangen. Da hatte ich den fertig bemalten Rumpf mit den ebenfalls bemalten Tragflächen und Leitwerken genommen und versucht, auf die fertig montierten Schhwimmer zu setzen. Das gelang mir aber nicht wirklich, weil die Tragflächen ständig im Weg waren und ich so nicht richtig an die Schwimmerstreben herankam. Dann tauchte auch noch eine sehr gute Zeichnung auf, und mein Gesicht wurde immer länger, weil die Form des Rumpfes einfach ganz anders als beim Modell wiedergegeben war. Das angefangene Modell schlummerte seitdem geschätzte zwanzig Jahre im Karton herum. In der Zwischenzeit kaufte ich mir noch 1-2 mehr Otter-Bausätze, ohne zu wissen, wie ich die Fehler beheben soll. Aber nun, gestählt und abgehärtet durch den Bau von immerhin drei Mach2-Modellen, sah ich mir alles noch einmal genau an und dachte "das wäre ja gelacht" und griff zu Säge und Messer. Erstens mußte der Abstand zwischen Cockpittür und Flügelvorderkante um 2mm vergrößert werden, zudem ist die Höhe des Rumpfes im Bereich der linksseitigen Frachtluke zu gering, der mußte hier um ca. 2mm voluminöser gemacht werden.  
« Letzte Änderung: 08. November 2014, 10:29:46 von Gilmore »
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6620
  • Marc Schimmler
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #1 am: 08. November 2014, 00:53:35 »
Brutal .....  :D

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3190
  • Mir doch egal!
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #2 am: 08. November 2014, 00:58:28 »
Im hinteren Rumpfbereich hatte ich Keile aus Plasticart eingesetzt mit der größen Dicke von 2mm. Das stellte sich als fölich valtsch heraus. Der Rumpf scheint oben zu bucklig zu sein, und unten fehlt immer noch etwas. So hatte ich die Plasticart-Teile entfernt und durch solche mit nur 1mm Stärke ausgetauscht. Danach schnitt ich den unteren Rumpfbereich ebenfalls aus und setzte ebenfalls 1mm-Keile ein. Ein schmaler Streifen Original-Material beließ ich unbearbeitet, damit noche eine Orientierung, wie der Rumpf verlaufen soll, erhalten bleibt.  So paßt das jetzt einigermaßen. Ich strebe hier keine absolute Perfektion an, aber jetzt hat der Rumpf schon mal bessere Proportionen als unbearbeitet.
Entlang der Cockpittür-Hinterkante habe ich den Rumpf durchtrennt und 2mm in Form von 1mm dicken Plasticart-Stücken eingesetzt, bevor ich den vorderen Teil wieder anklebte.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3190
  • Mir doch egal!
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #3 am: 08. November 2014, 01:02:21 »
@Universalniet: Lieber ein paar Stunden mehr basteln und die Säge benutzen, als sich jahrelang ärgern, daß man das Modell nicht korrigiert hat!

Grüße von Gilmore
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3190
  • Mir doch egal!
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #4 am: 08. November 2014, 01:11:24 »
Die Ladeluke in der linken Rumpfhälfte habe ich ausgeschitten, weil ich sie geöffnet darstellen will. Die Fenster in den Türen sind sowieso falsch plaziert und die Gravuren für den Türausschnitt stimmen auch nicht mehr durch die Rumpfoperation. So kann ich sie gleich geöffnet darstellen und dabei scratch herstellen mit besseren Fensterausschnitten.
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Gilmore

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3190
  • Mir doch egal!
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #5 am: 08. November 2014, 01:18:11 »
Jetzt fange ich erstmal mit den Innereien an. Das Instrumentenbrett habe ich mit 0,1mm-Plasticart überdeckt, bevor ich es eingesetzt habe. Entgegen der Bauanleitung habe ich das Panel in den Rumpf geklebt und nicht an der Mittelkonsole, sonst entsteht ein Spalt von mehreren Millimetern zwischen Rumpf und Panel-Oberkante. Der Cockpitboden muß später von der Höhe her mit dem Türausschnitt übereinstimmen.
Grüße von Gilmore
« Letzte Änderung: 08. November 2014, 01:31:59 von Gilmore »
Ich bin multitasking-fähig. Ich kann alle anfallenden Arbeiten gleichzeitig liegenlassen.

Kalle_Paulsen

  • Gast
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #6 am: 08. November 2014, 07:01:48 »
Sehr geil das du dich dem Otter annimmst. Buschflugzeuge! Als junger Mann habe ich immer davon geträumt mir irgendwann mal eine Otter, Twin Otter oder AN-2 zu holen. Innen eine Wohnung reinzubauen und dann einfach von Ort zu Ort fliegen. Ach war ich jung... :)

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2456
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #7 am: 08. November 2014, 08:00:05 »
Nettes Bastel-Gemetzel, da bin ich gerne weiter mit dabei  :P

Grüße Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


RLHDLW

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 790
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #8 am: 08. November 2014, 10:21:57 »
Oh, ha...Microsägenmassaker, das schaue ich mir an.  :1:


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4680
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #9 am: 08. November 2014, 10:30:33 »
:respekt: Diese Art Modifikation finde ich Klasse - das traut sich nicht jeder, ein Modell gleich mal zu zersägen und sich sicher zu sein, es besser wieder zusammen zu bekommen!
Viel Glück,
Bughunter :winken:

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6483
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #10 am: 08. November 2014, 11:35:12 »
Hallo Jürgen,

sehr interessant, was Du da wieder machst.  :P
Mir stellt sich da nur spontan folgende Frage: woher weißt Du eigentlich, dass die Proportionen der Zeichnung absolut korrekt sind?
Mal abgesehen davon, dass die noch aus der Zeit stammt, als Zeichnungen händisch erstellt wurden und sich auch da schon Fehler eingeschlichen haben könnten. Weißt Du, wieviele Kopiervorgänge diese Zeichnung hinter sich hat, die jeweils zu ein wenig mehr Verzerrung geführt haben können?

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Hangar19

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 176
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #11 am: 08. November 2014, 12:18:05 »
Niemand, der nicht selbst über das Original gekrabbelt ist um es zu vermessen, wird letzlich mit absoluter Gewißheit sagen können, ob eine Zeichnung korrekt ist.
Aber irgendwann muß man sich mal entscheiden, sonst kommt man ja zu nix!

Deswegen: Go, Gilmore, go!  :3:

Helge

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1016
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #12 am: 08. November 2014, 12:29:53 »
.... was für ein Massaker!! :3:
Wenn Du denkst es geht nicht mehr, dann .... Dann gib einfach auf!

AnobiumPunctatum

  • aus Leidenschaft
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6830
  • Holzwurm aus Leidenschaft
    • Modellmarine.de
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #13 am: 08. November 2014, 13:14:18 »
Ulf's Fragen sind mir beim Lesen Deines Beitrags auch durch den kopf gegangen...
:winken:  Christian

in der Werft: HMS Triton 1773, Maßstab 1/48

"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3349
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: DHC-3 "Otter" Bastelgemetzel an Hobbycraft 1:72
« Antwort #14 am: 08. November 2014, 15:43:47 »
Hallo Jürgen,
da bin ich dabei, wenn der "Plasti(k)sche" Chirurg zur Säge greift. Ich habe mal ein paar Pläne angeschaut, z. B. diese hier und mein Augenmaß sagt mir, dass Du mit Deinen Korrekturen schon richtig liegst.

Die Maschine finde ich einfach schön, da bin ich gespannt, was daraus wird. Auf der Seite hier ist gleich auf der startseite eine in schönem gelb.

Gutes Gelingen
Jürgen  :winken: