Autor Thema: Reinigung, Pflege, Wartung Blasebalg mit Bürstchen  (Gelesen 616 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schloddy23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Ups! Krummhörn-Ostfriesland
Reinigung, Pflege, Wartung Blasebalg mit Bürstchen
« am: 16. November 2014, 07:22:08 »
Handblasebalg

Hersteller: Hama, Div. weitere
Preis: um die 10 €
Links/Kaufmöglichkeiten:
http://www.amazon.de/Hama-Foto-Reinigungsset-Optic-HTMC-Dust/dp/B001EWQHDM/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1416118281&sr=8-3&keywords=blasebalg+hama

Hier ist ein Set zu sehen, welches ich seinerzeit auch gekauft habe. Das Teil ist mittlerweile jedoch bestimmt fast ein Jahr an keiner Kamera mehr gewesen. Ab dem Augenblick wo das die Workbench berührt hats für mich an der Kamerascherbe nichts mehr verloren.

Beschreibung

Gähn, morgens kurz vor 7, Kaffee an der Werkbank. Kurz die Rossmannfeile genommen und einen kleinen Klebstoffrückstand von gestern abend verschliffen. Mist wieder alles in der Ritze (oder nennen wir es lieber Gravur) naja, ich habe ja meinen Blasebalg aus der Fototasche. :8:

Da kam mir die Frage auf, kennen meine Freunde im MB dieses Teil eigentlich auch? Lange nichts mehr hier gezeigt; kurzentschlossen 10 Minuten Foto, 5 Minuten Text, der Rest erklärt sich glaub ich selbst.

Es geht mehr um den Anstoß bzw. die Idee. Aber nur damit es komplett ist...

Wir haben hier einen Handblasebalg (auf dem Foto leider nur im Set, gibts bei Ebay aber auch ohne die anderen Sachen) mit kleinem, optional montierbarem Bürstchen. Super um kleine Stäube per Luftstoß zu vertreiben, Das fein Bürstchen rundet die Sache wunderbar ab.

Habt alle einen schönen Sonntag.
Sebastian, auf den die MiG21 wartet :winken:

[Bildquelle: Amazon.de]
« Letzte Änderung: 27. November 2014, 16:02:38 von Wolf »
"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18110
Re: Blasebalg mit Bürstchen
« Antwort #1 am: 16. November 2014, 11:30:53 »
Erscheint mir overengineered...  :D. Ich verwende einen alten Pinsel zum freipinseln und danach einen lungeninduzierten, spitzmündig ausgeführten Luftstoss. Wenn überhaupt.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2277
  • Mir doch egal!
Re: Blasebalg mit Bürstchen
« Antwort #2 am: 16. November 2014, 22:26:54 »
Meine fertigen Modelle, die leider auch in der Vitrine einstauben, reinige ich schon seit Jahren mit dem "Lupupi" (Luftpustepinsel), so einen ähnlichen wie oben gezeigt. Für Modelle im Bau verwende ich das gleiche Instrument wie Hans. Staub aus Gravuren entferne ich mit einer alten Zahnbürste.
Grüße von Gilmore
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.
Die Realität ist eine Illusion, hervorgerufen durch zu wenig Alkohol.