Autor Thema:   Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild  (Gelesen 17001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

toty7584

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1557
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #15 am: 11. Januar 2015, 20:19:04 »
Sonst wäre  nur noch  das sd kfz 10/5 also  Halbkette mit Flak  drauf  wenn das besser passt.

Gruß Thorsten

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8749
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #16 am: 11. Januar 2015, 20:27:07 »
Ach so. Na dann mach mal und bau einfach das, was Du am liebsten möchtest.
« Letzte Änderung: 11. Januar 2015, 20:48:17 von Spritti Mattlack »
A man who is tired of Spitfires is tired of life

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3696
  • Null Problemo!
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #17 am: 12. Januar 2015, 08:20:46 »
Also bei mir bleibt es beim der siG 33 auf Panzer I.
https://www.scalemates.com/products/product.php?id=106466

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1063
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #18 am: 12. Januar 2015, 08:58:11 »
Ulf,

leider hast du auch mich nun etwas verwirrt  ?( :

Zitat
Und um dann Klarheit zu schaffen, definiere ich dann einmal wie folgt:


Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite.

Ist mit deiner Definition nun ausschließlich das schießende Gerät gemeint? Ich hatte in meinem ursprünglichen Vorschlag zum Groupbuild dies bewusst etwas weiter gefasst:

Zitat
Zugelassene Modelle:
Alle Modelle, die der Truppengattung Artillerie (Landstreitkräfte) heute und auch frühzeitlich zuzuordnen sind. Dazu zählen z.B.:
- Geschütze
- Selbstfahrlafetten
- Haubitzen
- Flugabwehrkanonen
- Beobachtungsfahrzeuge
- Munitionstransporter

Bitte kläre mich hier auf.... ;)

Danke und Gruß
Marcus :V:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8749
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #19 am: 12. Januar 2015, 09:10:42 »
Gerne!

aktueller Stand ist dieser:

Rohrartillerie, unterschieden in Panzerartillerie mit Panzerhaubitzen, Kanonen als gepanzerte Selbstfahrlafetten, Feldartillerie mit gezogenen oder selbstfahrenden Geschützen - Sonderformen sind die luftverlastbare Luftlandeartillerie und die zerlegt auf Tragtieren transportierbare Gebirgsartillerie, sowie die Raketenartillerie mit Boden-Boden-Werfersystemen kurzer, mittlerer und großer Reichweite.
Edit 1) Flak
Edit 2) Mörser

Beobachtungsfahrzeuge und Munitionstransporter gehören aktuell nicht dazu.

Für alle die mit Ihrer Modellauswahl immer noch im Zweifel sind, einfach nachfragen.
A man who is tired of Spitfires is tired of life

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1063
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #20 am: 12. Januar 2015, 11:42:25 »
Hallo Ulf,

danke für deine Erläuterungen. Als langjähriger Artillerist habe ich da ein anderes Verständnis von Artillerie.
Dann streich mich mal von der Liste. Ich bin dann raus.

Gruß Marcus :V:
« Letzte Änderung: 12. Januar 2015, 12:16:16 von jacobm »
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3696
  • Null Problemo!
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #21 am: 12. Januar 2015, 11:51:47 »
Was wolltest du bauen Marcus?

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8749
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #22 am: 12. Januar 2015, 13:37:42 »
Oh Marcus.

Schade!

Naja, vielleicht dann nächstes Mal.

Ulf :winken:

A man who is tired of Spitfires is tired of life

Wotan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 256
  • hä..???
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #23 am: 12. Januar 2015, 15:53:31 »
oh je

hoffe nur damit das Wohlwollen des Gremium mit diesem Bausatz zu erfüllen   :15:



wen nicht ,oh oh    :D

Grüße aus dem Bauland
  ,,Franz,,


Lächeln ist die Leichtigkeit des Seins

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2269
  • Hoisdorf - Stormarn - Schleswig-Holstein - Erde
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #24 am: 12. Januar 2015, 16:44:33 »
Sieht cool aus und ist für meine Begriffe "Artillerie"....... :6:
Ich bin "Schiffchenbauer" und was in einer parabelförmigen Bahn mit großem Kaliber Ziele bekämpft, ist für für mich "Artillerie". Basta!
Und wenn nicht, ist es mir auch Wumpe. Ich baue dann irgendwas, wo "Artillerie" drauf steht. Das sollte passen. :1:
Und Marcus: Drücken gilt nicht. Ich hab mich echt darauf gefreut, an diesem Groupbuild teilzunehmen. Und warum? Weil Du die Idee aufgebracht hast.   :12: Und dabei bin ich doch mal froh, wenn ich das Rohr richtig herum einbaue.... :pffft:
Und wenn es an einem Modell fehlt, schicke ich Dir meine 1:72er Panzerhaubitze 2000 und suche mir was anderes. SO!!!!!  :D

Also, gib Dir nen Rück und zieh das durch. :P

Jens  :winken:

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8749
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #25 am: 12. Januar 2015, 17:12:11 »
Parabelförmig???  :) ;)
A man who is tired of Spitfires is tired of life

schloddy23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Ups! Krummhörn-Ostfriesland
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #26 am: 12. Januar 2015, 17:36:30 »
Und Marcus: Drücken gilt nicht. Ich hab mich echt darauf gefreut, an diesem Groupbuild teilzunehmen. Und warum? Weil Du die Idee aufgebracht hast.   :12: Und dabei bin ich doch mal froh, wenn ich das Rohr richtig herum einbaue.... :pffft:
 ...

Also, gib Dir nen Rück und zieh das durch. :P
Ich kenne Marcus nicht, aber ohne ihm zu nahe zu treten möchte ich da auch meine Unterschrift drunter setzen. Ich wollte mich eigentlich raushalten, aber das ist immer so schwer. Ich hätte schon bei der Schiffskanone ja gesagt, aber auch da, ohne jemanden zu Nahe zu treten. Ich hatte überlegt sone Kanone von Festung Königstein... Aber naja. Egal.

@Ulf: das zweite mal in diesem Beitrag will ich dir nicht zu nahe treten, aber ich weiß nicht wie fit du in Mathe bist. Oberflächliche genommen ist das aber doch parabelförmig. Nur eben nicht wie die Normalparabel aus der Schule für x^2  die jeder kennt. X( wenn man die 2 in der Potenz ganz klein werden lässt in Richtung 0 dann wird die Parabel immer steiler. Ich hoffe das waren deine ??? Wer weiß wann ich dir sonst mal wieder was erzählen kann  :pffft: :7:

Schräger Wurf ist auch ne Möglichkeit.
"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2269
  • Hoisdorf - Stormarn - Schleswig-Holstein - Erde
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #27 am: 12. Januar 2015, 17:39:34 »
Jep:

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Wurfparabel

(Ich hab keine Ahnung, wie ich das Bild aus Wikipedia einfügen kann...aber die Erklärung ist ja auch ganz nett  :1:)

Jens  :winken:

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8749
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #28 am: 12. Januar 2015, 17:46:54 »
Die Nachfrage nach der Parabelform war nicht ernsthaft.

A man who is tired of Spitfires is tired of life

schloddy23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 997
  • Ups! Krummhörn-Ostfriesland
Re: Diskussionsthread zum Artillerie Groupbuild
« Antwort #29 am: 12. Januar 2015, 17:49:57 »
Ok, man kann nie wissen  :7: :pffft:
"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin