Autor Thema:  deAgostini Millennium Falcon  (Gelesen 46251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2375
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #135 am: 04. August 2016, 21:35:10 »
Der Falke soll am Ende 11kg wiegen.
Jedoch glaube ich nicht, das sich das Modell zum Aufhängen an der Decke eignet.
1. es gibt dafür keine Befestigungspunkte auf der Oberseite
2. die Konstruktion ist dafür nicht ausgelegt, das ganze Gewicht hängend zu halten
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 867
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #136 am: 04. August 2016, 22:54:04 »
Wow 11 KG.

Das ist doch schon mal was in der Hand.  :7: Wenn du sagst das die Konstruktion das nicht aushält bleibt nur noch der Kleiderschrank als Alternative  :pffft: Notfalls mit einer Trägerplatte aus Glas die Schrankdecke erweitern.  :winken:

Gruß

   Pucki 
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 331
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #137 am: 07. August 2016, 11:18:53 »
11 kg 8o das ist eine Ansage.

Sag mal wie gross ist das Teil?
Besteht die Falcon aus Metall oder was ist da so schwer?
Die wiegt ja noch mehr als meine DS9 und als mein Eagle. Und das werden schon Riesenteile.
Ich habe hier auch eine Falcon stehen als Modell und die wiegt ca. 1,2kg.

Frank74

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1586
  • safe the riNg
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #138 am: 07. August 2016, 12:49:58 »
Hi,

der Falke wird ca. 60x80x20cm Massstab ca. 1/43
wenn du ein paar Seiten vorher mal gekuckt hättest, hättest du gesehen, dass der Falke aus einem Metall-Grundgerüst besteht, aus das die Hüllenteile aufgeschraubt werden. Dazu kommt auch noch 'Innenausbau' und Beleuchtung.

Frank
Im Bau: RWB 930 'STELLA ARTOIS' ; DeAgo Millenium Falke

alf-1234

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 331
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #139 am: 07. August 2016, 14:14:22 »
Oh. sorry.
Das habe ich nicht gesehen. Werde versuchen, mich zu bessern.

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2375
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #140 am: 07. August 2016, 14:31:08 »
Aktueller Lieferstatus meines "Abos":
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Marco Saupe

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2684
    • http://www.marcosaupe.de
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #141 am: 07. August 2016, 14:44:53 »
Ich muss ja jedesmal grinsen, wenn ich die Tamiya Cosworth Motoren und Hewland Getriebe in den Teilen wiederfinde  :D
Tschüss, Marco
Modellgalerie Portfolio

Urban Warrior

  • MB Routinier
  • Beiträge: 57
  • Master Of Unfinished Projects
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #142 am: 08. August 2016, 08:52:49 »
Grebblie-Archäologie bei Kitbash-Modellen macht halt Spaß!

Cheers
Martin
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selber nicht mehr!
Albert Einstein

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2375
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #143 am: 06. September 2016, 19:12:27 »
Montage der Buchten in den Mandibles:



Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2375
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #144 am: 06. September 2016, 19:13:48 »
Frontlicht - auch hier musste für das Filmmodell ein 1/20 F1-Cosworth-Motor sein Leben lassen  :D

Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2375
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #145 am: 06. September 2016, 19:15:56 »
Montage der Greeblies für die Seitenwände des rechten Mandibles:
Innenseite:




Außenseite:


Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Helmut H.

  • MB Routinier
  • Beiträge: 72
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #146 am: 03. November 2016, 19:15:40 »
Hi,

ich habe in Ausgabe 41 eine falsche Abdeckung geliefert bekommen, soll scheinbar bei einigen Ausgaben die an die Zeitschriftenhändler gingen durch einen Packfehler passiert sein.
In einer der nächsten Ausgabe soll eine extra Abdeckung drin sein.

Habe mir den Tamiya ABS-Kleber besorgt mit dem läßt sich das Plastik gut verkleben.
Hatte schon Ethyldingsbums...    und die "normalen" Plastikmodellbaukleber ausprobiert war nicht so optimal.
Klebt ihr mit Sekundenkleber ?

Schöne Grüsse

Helmut

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2375
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #147 am: 03. November 2016, 20:22:03 »
Ich verwende diesen hier:


der löst das ABS an wie Plasikkleber den Kunstoff der Modellbausätze.
Damit werden die Teile quasi verschweisst, was deutlich haltbarer ist als Sekundenkleber.
Es kommen noch "Tonnen" von Teile die auf die Hülle geklebt werden müssen - ab. Ausgabe 96 bis 99 sind es immer 7 Seiten Bauanleitung...
Bauanleitungen bis Ausgabe 97 (UK-Abo): http://www.scaleautofactory.com/build.php?file=starwars/deagostini/instruction.xml
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2375
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #148 am: 03. November 2016, 20:26:06 »
Kleiner Vergleich mit dem 1:144 Finemolds Millennium Falcon:


Triebwerks-Probelauf:


Rohre verlegen auf den Mandibles:


Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Marstec

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 552
  • Frag wenn du was wissen willst.
Re: deAgostini Millennium Falcon
« Antwort #149 am: 08. Dezember 2016, 13:50:18 »
Das aber auch ein Klopper , schaut gut aus :klatsch:
An manchen Tagen gewinnt man,an manchen verliert man.