Autor Thema: Flugzeuge --> Bewaffnet und Neue Bilder: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48  (Gelesen 3093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ralph21075

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Krawehl! Krawehl!
Flugzeuge --> Bewaffnet und Neue Bilder: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« am: 15. Januar 2015, 21:45:40 »
Nach einem lahmen 2014 mit nur einem fertiggestelltem Modell beginnt das neue Jahr mit dem Roll-Out meiner A-4C. Der Scooter ist einer meiner Lieblings-Navy-Flieger – und die Navy Jets der 1950er-80er sind mein Steckenpferd (was sicher an Rex bzw. Buck Danny liegt). Mein Modell zeigt eine Maschine der VA-34 "Blue Blasters" an Bord der USS Forrestal. Mehr zur A-4 findet hier bei Wikipedia.

Der Bausatz von Hasegawa ist von sehr guter Qualität und leicht zu verarbeiten. Etwas anspruchsvoll fand ich die Maskierung der Cockpit-Kanzel, da die Hasegawa-Haube zur sehr dezente Konturen aufweist und man das (frische) Messer beim Anpassen des Tamiya-Tapes entsprechend vorsichtig führen muss. Die Spachtel- und Schleifarbeit hielt sich in Grenzen (hätte aber in einigen Bereichen ruhig noch etwas exakter von mir durchgeführt werden können). Ich habe mich ein wenig mit dem Nachgravieren der runtergeschliffenen Panel-Lines beschäftigt.. aber da arbeite ich noch sehr grobmotorisch.  :pffft:

Der Bau ging recht flott von der Hand, auf Aftermarket-Produkte habe ich verzichtet und den Scooter "out of the Box" gebaut. Nach Lackierung, Glanzlack, Decals und nochmal Glanzlack gab es noch ein Washing mit verdünnter Ölfarbe. Dazu noch ein paar Ölspuren mit verwischter unverdünnter Ölfarbe. Zum Abschluss Seidenmatt-Lack von Vallejo. Noch veranzter wollte ich die Maschine nicht darstellen, da fast alle meine Referenzbilder der Originale recht sauber Maschinen zeigen, da die -B und -C Versionen keine langen Einsatzzeiten hatten und recht schnell durch die -E ersetzt wurden.

Eine kleine Falle bietet die Bauanleitung... nach Verwendung der offenen Flaps mit vom Bausatz vorgegeben Winkel passen leider die Drop-Tanks nicht. Eigentlich wollte ich die Tanks anbauen.. andererseits wirkt der kleine Flitzer eleganter ohne die im Vergleich riesigen Tanks.

Genug der Worte, hier bedarf es Bilder:


























Zum Schluss noch der kleine Scooter geparkt vor meiner F3H-2 Demon.





Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit. Nun freue ich mich auf konstruktive Kritik.

 :winken:
« Letzte Änderung: 02. Februar 2015, 15:04:51 von ralph21075 »
-  -  -  -  - 
In Arbeit: F-7F Tigercat, J35F Draken
Fertig: F-4K Phantom, P-51 Mustang, Fouga Magister, A-4C Skyhawk, F3H-2 Demon, TF-104G Starfighter, FJ-4B Fury, Hawker Sea Hawk

Taylor Durbon

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 693
  • Ettlingen bei Karlsruhe
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #1 am: 15. Januar 2015, 23:23:42 »
Also mir gefällt dein Scooter. Verschmutzungsgrad geht für mich völlig in Ordnung so. Ein paar schicke Außenlasten würden dem kleinen Bomber sicher gut stehen  :pffft:.
Und die Abdeckung für die Approachlights scheint flöten gegangen zu sein. Aber sonst. Gut gemacht!  :klatsch:

ralph21075

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Krawehl! Krawehl!
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #2 am: 16. Januar 2015, 00:00:15 »
Und die Abdeckung für die Approachlights scheint flöten gegangen zu sein.

Puh, vielen Dank für den Hinweis! Eben noch mal in den Keller gestürmt, den Mülleimer durchwühlt, das fehlende Klarsichtteil lokalisiert und noch angebracht.  :pffft:
-  -  -  -  - 
In Arbeit: F-7F Tigercat, J35F Draken
Fertig: F-4K Phantom, P-51 Mustang, Fouga Magister, A-4C Skyhawk, F3H-2 Demon, TF-104G Starfighter, FJ-4B Fury, Hawker Sea Hawk

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2541
  • Kaltenkirchen
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #3 am: 16. Januar 2015, 06:34:38 »
Kann mich nur da nur anschliessen und sagen, dass mir die Skyhawk auch sehr gut gefällt!
Der "kleine" Flieger hat irgendwie immer was  :1:


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

Bongolo67

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6441
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #4 am: 16. Januar 2015, 07:10:24 »
Hallo Ralph,

dein Modell sieht spitze aus. :P
Ich steh auf den Scooter schon seit seligen "Top Gun"-Zeiten.

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #5 am: 16. Januar 2015, 07:52:43 »
Gelungenes Rollout eines schönen Modells! Klasse, gefällt mir sehr gut! :P


Liebe Grüße,

Karl

Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


hillstar

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 794
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #6 am: 16. Januar 2015, 08:28:58 »
Auch ich finde die Skyhawk echt gelungen!

Aber eine Frage hätte ich: Das Decal vom US Wappen beim Tankstutzen; war das ein einziges, oder gab es da zwei?
Lebe lieber ungewöhnlich

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3123
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #7 am: 16. Januar 2015, 08:59:10 »
Aaaahhh.... sehr schön!  :P

Wenn ich Dein Modell so sehe, dann krieg ich glatt Lust, die nächste A-4 bei mir aus dem Keller zu holen und anzufangen!  :1:
Gefällt mir gut!

Tho :santa:


P.S.: gibt's noch 'n Bild mit angebrachtem Approachlight?  :woist:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

Koffeinfliege

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1368
  • Aachen - Köln
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #8 am: 16. Januar 2015, 09:15:02 »
Gefällt mir auch sehr gut, der Vogel. Das Decal über dem Tankrohr kam mir auch seltsam vor, stimmt aber so. :P

ralph21075

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Krawehl! Krawehl!
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #9 am: 16. Januar 2015, 09:56:52 »
Vielen Dank allerseits!

P.S.: gibt's noch 'n Bild mit angebrachtem Approachlight?  :woist:

Das werde ich noch nachreichen! Ich wollte eh nochmal ein paar Tageslichtbilder machen... diese Kellerfotografiereri mit anschließender Rumschrauberei an den Bildwerten tut der Darstellung stundenlanger Kellerkerkerbastelei nicht wirklich gut.  :pffft:

Das Decal über dem Tankrohr kam mir auch seltsam vor, stimmt aber so. :P

Kam mir auch sehr merkwürdig vor, war aber wirklich so. Grade bei den Makros fällt mir auf, das diese kleinen Decals und Stencils nicht grade doll sind von Hasegawa, sehr fett gedruckt. Würde ich den nochmal bauen, würde ich mir alternative Stencils besorgen.

 :winken:
-  -  -  -  - 
In Arbeit: F-7F Tigercat, J35F Draken
Fertig: F-4K Phantom, P-51 Mustang, Fouga Magister, A-4C Skyhawk, F3H-2 Demon, TF-104G Starfighter, FJ-4B Fury, Hawker Sea Hawk

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 529
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #10 am: 16. Januar 2015, 10:30:53 »
Hei Ralph,
saustarkes Modell!  :klatsch:
Wenn Du die nächsten Bilder einstellst, werde ich auch wissen, was Aproach-lights sind... man lernt nie aus!   :1:

Ich will das Thema nicht wieder anschneiden, aber die Kanzel hast du mit Future behandelt? Die sieht sehr "dünn" aus, eben "original"... stark!
Und die Kabel, Leitungen im Fahrwerkschacht sind ebenfalls Eigenbau, wie ich vermute...
Die Klappen, die an den Flügelvorderkanten runterbaumeln, waren die so im Bausatz, oder ist das zugerüstet?

Interessant auch, dass Du nur die Unterkanten der waagerechten Rippen am Heckleitwerk betont hast...wirkt  "Ausgezeichnet!" (Zitat M. Burns)

Jedenfalls sieht das Modell absolut "lebendig" aus...

Vielen Dank für's zeigen, mit den besten Wünschen für ein schönes Wochenende,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Frank74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1454
  • safe the riNg
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #11 am: 16. Januar 2015, 11:30:56 »
Hi,

sehr schöne A-4 :P :P :P
meine hat's ja nicht zum RollOut geschafft 8)

Frank
Im Bau: RWB 993 Meguri-Ai ; DeAgo Millenium Falke

ralph21075

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Krawehl! Krawehl!
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #12 am: 16. Januar 2015, 11:38:47 »
Ich will das Thema nicht wieder anschneiden, aber die Kanzel hast du mit Future behandelt? Die sieht sehr "dünn" aus, eben "original"... stark!
Und die Kabel, Leitungen im Fahrwerkschacht sind ebenfalls Eigenbau, wie ich vermute...
Die Klappen, die an den Flügelvorderkanten runterbaumeln, waren die so im Bausatz, oder ist das zugerüstet?
Interessant auch, dass Du nur die Unterkanten der waagerechten Rippen am Heckleitwerk betont hast...wirkt  "Ausgezeichnet!" (Zitat M. Burns)

@Andreas. Vielen Dank! Meine Kanzeln tauche ich immer in Future, es macht sie unempfindlicher. Wobei ich durch meinen Starfighter schmerzlich erfahren habe, das man vorsichtig mit Maskol auf der Future-getauchten Kanzel sein muss. Seitdemwerden meine Kanzlen immer komplett mit Tamyia-Tape maskiert (und noch lieber mit fertigen Eduard-Masken). Ansonsten ist der Scooter komplett out of the Box, also alle Klappen und Detailierungen gehören zum Bausatz. Die Betonung der Rippen des Seitenleitwerks liegt glaube ich nur am Lichteinfall, die haben ein ganz normales "Wahing" mit verdünnter Ölfarbe erhalten.

 :winken:
-  -  -  -  - 
In Arbeit: F-7F Tigercat, J35F Draken
Fertig: F-4K Phantom, P-51 Mustang, Fouga Magister, A-4C Skyhawk, F3H-2 Demon, TF-104G Starfighter, FJ-4B Fury, Hawker Sea Hawk

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1801
  • LiLaLauneKlebär
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #13 am: 16. Januar 2015, 15:08:44 »
Super geworden der Scooter. Wirklich sauberer Bau, die subtile Farbgebung gefällt mir besonders.
Für mein laufendes Projekt „Referenzklasse“  :D
matz

PS: Der Scheibenwischer ist ja nicht auf jeder A-4 zu sehen, gibt´s da eine „Systematik“? . D.h. wann war der drann, wann nicht ?  :woist:
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

ralph21075

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 926
  • Krawehl! Krawehl!
Re: Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48
« Antwort #14 am: 16. Januar 2015, 15:15:30 »
Der Scheibenwischer ist ja nicht auf jeder A-4 zu sehen, gibt´s da eine „Systematik“? . D.h. wann war der drann, wann nicht ?  :woist:

Vielen Dank, bin gespannt auf Dein Roll-Out, was wird es denn? Ich habe mich sehr nach der Anleitung gerichtet unter zu Hilfenahme eines Walk-Around-Buches. Die -Bs und -Cs waren meist (wahrscheinlich durchgehen) mit dem Scheibenwischer ausgerüstet, spätere Versionen hatten die nicht mehr.
-  -  -  -  - 
In Arbeit: F-7F Tigercat, J35F Draken
Fertig: F-4K Phantom, P-51 Mustang, Fouga Magister, A-4C Skyhawk, F3H-2 Demon, TF-104G Starfighter, FJ-4B Fury, Hawker Sea Hawk