Autor Thema: Farben und Farbverarbeitung Dust and Dirt Deposits - AK Interactive  (Gelesen 1246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1072
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Farben und Farbverarbeitung Dust and Dirt Deposits - AK Interactive
« am: 20. März 2015, 09:00:57 »
Dust and Dirt Deposits - AK Interactive


Daten
Hersteller: AK-Interactive http://www.ak-interactive.com
Art. Nr. : AK-4060
Preis : 11,50 EUR


Nachdem ich als Militärmodellbauer mein Modell mit dem Basislack lackiert und anschließend versiegelt habe, stehe ich vor der Herausforderung des realistischen Alterns, oder Neudeutsch: Weathering. Wer kennt das nicht. Kaum ein Militärfahrzeug, sei es auch noch so gepflegt, kommt ohne Schmutzablagerungen daher. Sei es nun Staub-, Sand- oder Erdablagerungen. Es stellt sich dann die Frage nach der richtigen Methode und den notwendigen Mitteln. AK-Interactive, durch seine innovativen Produkte für das Weathering bekannt, hat nun ein "Dust and Dirt Deposits"-Set genau für diese Schmutzablagerungen geschaffen. Grund genug sich das mal etwas näher anzuschauen.


Das Set in der Übersicht
Unter der Artikelnummer AK4060 erhält man eine Blisterverpackung mit ansprechendem Deckelbild. Darin befinden sich drei von AK-Interactive sicherlich bereits bekannten Kunststoff-Fläschchen mit Schraubverschluss.


Jede dieser Kunstoff-Flaschen beinhaltet 35ml Emailfarbe in einem bestimmten Farbton. Dabei handelt es sich um folgende Einzelkomponenten:
AK4061 Sand Yellow Deposit
AK4062 Light Dust Deposit
AK4063 Brown Earth Deposit.


Die Farben
Mit den gelieferten drei Farbtönen wird nach meiner Ansicht bereits ein breites Farbspektrum für Schmutzablagerungen abgedeckt. Mit den Farbtönen Sand Yellow (sandgelb), Light Dust (heller Staub) und Brown Earth (braune Erde) sollte es möglich sein unterschiedliche Ablagerung der verschiedenen Vegetationen abzubilden. Hier die drei Farbtöne unverdünnt mit dem Pinsel auf ein Stück weißes Plastiksheet aufgetragen:


Verarbeitung
Grundsätzlich können die Emailfarben nach vorherigem aufschütteln unverdünnt verarbeitet werden. Eine Verdünnung ist mit AK047 "White Spirit" oder entsprechender Alternative allerdings möglich. Einen Verarbeitungshinweis sucht man in der Packung vergeblich. Doch auf der Webseite von AK-Interactive kann man sich das sogenannte Tech-Sheet für dieses Set herunterladen, welches die Anwendung der Farben anschaulich darstellt. Wem das noch nicht genug ist, der kann sich die Verwendungshinweise auch in eigens von Ak-Interactive erstellten Videos auf Youtube zu Gemüte führen. Hier die entsprechenden Links:

AK4061:
AK4062:
AK4063:

Eigene Versuche
Ganz nach dem Motto "Versuch macht kluch..." musste nun mein Versuchsobjekt, ein alter Marder von Tamiya, welcher zuvor mit Revell Bronzegrün lackiert und anschließend mit Erdal Glänzer versiegelt wurde dafür herhalten. Daran habe ich die Verarbeitung der unterschiedlichen Farbtöne ausprobiert. Dazu wurde, ähnlich wie in den Videos gezeigt, die Farbe unverdünnt mit einem Rundpinsel auf die entsprechenden Stellen aufgebracht und anschließend nach kurzer Antrockenzeit mit einem Pinsel unter Nutzung von White Spirit verblendet. Hier die Ergebnisse:

Light Dust:

Sand yellow:

Brown earth:

Referenzen
Grundsätzlich sei jedem empfohlen die Augen und Ohren in der natürlichen Umgebung aufzuhalten und sich Schmutzablagerungen an Auto’s und sonstigen Fahrzeugen mal genauer zu betrachten. Die ein oder andere Publikation oder auch das Internet liefert sicherlich noch weiteres Anschauungsmaterial. Empfohlen sei auch die Ausgabe Dust aus der Serie Weathering Magazine von AK-Interactive.

Zusammenfassung
Die drei gelieferten Farbtöne lassen realistisch erscheinende Schmutzablagerungen zu. Sie decken einen Großteil der möglichen Szenarien ab. Die Verarbeitung ist nicht zuletzt aufgrund der direkten Nutzbarkeit aus der Flasche einfach. Dennoch ist es unerlässlich sich vorher die eine oder andere Referenz über die Ausprägung der Ablagerungen anzuschauen.

Fazit
AK-Interactive hat hier ein Set für den Modellbauer geschaffen, was recht einfach realistische Schmutzablagerungen auf den Modellen erstellen lässt. Gerade Anfänger können hier recht schnell ansehnliche Ergebnisse erzielen. Preis und Leistung sind nach meiner Auffassung in einem angemessenen Verhältnis. Daher: Eine klare Empfehlung.  :P

« Letzte Änderung: 24. März 2015, 09:41:10 von jacobm »
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1523
  • Aachen - Köln
Re: Dust and Dirt Deposits - AK Interactive
« Antwort #1 am: 20. März 2015, 09:28:17 »
Joa, sieht aus, wie nach einem Sommerregen nach 3 Wochen Trockenheit. ;)
Aber wie bekommt man die Trocknungsränder weg, die man besonders gut an der Front auf dem letzten Bild sieht?

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1072
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Dust and Dirt Deposits - AK Interactive
« Antwort #2 am: 20. März 2015, 10:06:43 »
Indem du "sauberes" White-Spirit benutzt und dort die Farbe dann mit sauberem Pinsel aufnimmst. Habe den Pinsel da nicht wirklich ausgewaschen.  ;)

Gruß Marcus :winken:
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 774
Re: Dust and Dirt Deposits - AK Interactive
« Antwort #3 am: 20. März 2015, 14:44:29 »
Sehr schöne Produktvorstellung.  :P

Vor allen mit Link zum Anbieter und Preis.   :P :P

Danke

Gruß

  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17669
Re: Dust and Dirt Deposits - AK Interactive
« Antwort #4 am: 20. März 2015, 20:41:18 »
Bevor einer wild nach White Spirit sucht und meint, ohne sowas könne man kein Modell bauen: Im Baumarkt heisst das Terpentinersatz. Nimmt man die aromatenfreie Variante (wird im Baumarkt tatsächlich so genannt, manchmal auch geruchsfrei oder geruchsarm) oder aus dem Künstlerbedarf irgendwas mit Low Odor, dann hat man auch die Sicherheit, dass es nicht zu aggressiv ist. Der schlichte Revell Enamel-Verdünner ist auch nix anderes.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1072
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Dust and Dirt Deposits - AK Interactive
« Antwort #5 am: 20. März 2015, 21:16:04 »
Hans, mein Lieber, ich danke dir für deine fundierten Ausführungen.  :P

Von den einschlägigen Produktherstellern von Weathering-Produkten kann man unter dem Namen "White Spirit" eben genau diese von Hans beschriebene Chemikalie beziehen.

Gruß Marcus  :D
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 588
Re: Dust and Dirt Deposits - AK Interactive
« Antwort #6 am: 24. März 2015, 10:53:18 »
Zitat
... Im Baumarkt heisst das Terpentinersatz ...

Hallo Hans,

was für eine Desillusionierung.
Du behauptest doch jetzt nicht ernsthaft, dass man auch ohne AK... auskommen kann ?
Ich bin entsetzt ...

Liebe Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...