Autor Thema:  Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72  (Gelesen 2611 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1218
Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« am: 12. August 2015, 17:41:18 »
Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF)  


Modell:  Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF)
Hersteller:  AZmodel
Maßstab:   1/72
Art. Nr. :   AZ 7502
Preis ca. :  13 €








Beschreibung: 

An dieser Stelle möchte ich den Bausatz der Messerschmitt Bf 109 G-10 der Firma AZmodel vorstellen.
In einem attraktiven, aber leicht instabilen Karton warten drei Gießrahmen, Klarsichtteile, zwei Abziehbilderbögen und die Bauanleitung auf den Modellbauer.


Schachtelinhalt: 

Werfen wir einen Blick in den Karton. Hier befinden sich sauber gespritzte Teile, die mit versenkten Gravuren versehen sind. Laut Aufdruck auf dem Karton kommen die Teile aus Metallformen. Der Shortrun Guss früherer AZmodel Bausätze ist damit Geschichte. Die Teile brauchen den Vergleich mit anderen Großserienherstellern nicht zu scheuen.

Die Spritzgussteile sind durch AZmodel sehr generisch ausgelegt worden. Dadurch können verschiedenen Untervarianten der 109 aus einer Form angeboten werden. Ein Großteil der Bauteile ist damit schon aus den früheren Auflagen bekannt.
Neu sind die beiden Rumpfhälften und der größere Ölkühler der G-10 Variante.














Die Klarsichtteile, etwas dick, aber für meinen Geschmack noch ok.




Die Bauanleitung ist ein Faltblatt und wieder generisch gehalten. Damit kann sie für alle G-10 Auflagen verwendet werden.






Die Abziehbilder verteilen sich auf zwei Bögen:




Es kann zwischen drei verschiedenen Bemalungen gewählt werden. Die Rückseite der Verpackung dient dabei als Anleitung.
Wie es der Titel dieser Auflage schon vermuten lässt, handelt es sich um Maschinen, die bei WNF gebaut wurden:




Variante 2 war eine Aufklärungsmaschine. Die notwendigen Teile zur Darstellung der Kameraabdeckung unter dem Rumpf liegen leider nicht bei. Hier muss der Modellbauer dann nochmals im Zubehörmarkt investieren.


Fazit:  

Hier hat AZmodel einen schönen Bausatz der Bf 109 abgeliefert. Wenn die Passgenauigkeit auch noch stimmt, gibt es endlich eine Alternative zu den teuren FineMolds Bausätzen.

+  Sauberer Guss, kein Shortrun
+  Detailierung
+  Bemalungsvarianten
+  Preis
+  Viele Teile für die Restekiste

-  Teile für die Aufklärervariante fehlen
-  Gurte sollen aus der Bauanleitung ausgeschnitten werden

 :winken:

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 17760
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #1 am: 12. August 2015, 17:53:19 »
Ohne tiefe Recherche kann ich nur den Rat geben, die Bemalungsvarianten aber ganz genau zu verifizieren. Zumindest die 5F+12 war eine Aufklärerversion mit zusätzlichem Umbau an der Unterseite.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

BAT21

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1218
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #2 am: 13. August 2015, 17:17:50 »
Wer die Variante 2 bauen möchte, kann bei OWL das passende Umbauset kaufen:






Damit sollte der Umbau dann kein großes Problem mehr sein.

 :winken:

Abakan

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 292
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #3 am: 19. August 2015, 21:02:17 »
Ich habe ehrlich gesagt Probleme damit zu glauben, dass alle 3 Maschinen mit dem Kurzen Heckrad und der späten Hauptfahrwerksverkeidung ausgestattet waren.

nightsta1k3r

  • Gast
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #4 am: 09. Mai 2018, 20:21:06 »
WNF baute die großen Haupträder und kurzen Sporn. Die G-10 von WNF waren durchwegs mit der MK108 ausgestattet, also /U4 , und viele als Aufklärer mit einem Rb 75/30 oder 50/30 also /U4/R2.

Den langen Sporn hatten die Regensburger G-10 mit kleinen Haupträdern (daher Beulen der G-6), die G-10 von Erla hatten langen Sporn und große Haupträder, aber die Typ 110 Motorhaube (wie um Umbausatz) und keine Kinnbeulen, Erla verlegte die Ölleitungen anders.

Lesestoff

Man kann die Typ 110 Motorhaube aber auch selbst mit etwas Spachtelmasse erstellen. 
die Revell G-10:

Link wg § 86 entfernt. Hans
« Letzte Änderung: 09. Mai 2018, 20:32:40 von Hans »

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1000
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #5 am: 10. Mai 2018, 21:52:45 »
Zunächst mal vielen Dank für die Vorstellung! Formentechnisch sind wir ja fast "durch", es fehlt nur noch die F-4 und die CS-199 im Vorstellungsreigen.

Die G-10 ist ja eine der interessantesten Varianten der Bf 109 und für mich nach der F-Version die Formschönste. Modellbautechnsich ist die aber ein Minenfeld mit all den unterschiedlichen Klappen, Beulen und sonstigen Änderungen innerhalb der Serien der einzelnen Werke. Immerhin ahben ja vier Werke diesen Typ gebaut.

Für mich ist es schwierig und historisch nur wenig "korrekt", anhand eines Internetartikels, der zudem keinerlei Primär- oder mindestens Sekundärquellen benennt, so eindeutige Schlüsse, wann, was wo eingebaut wurde, zu ziehen. "A bissl mehr mecht schon sein", wie Schwejck seinerzeit sagte.

Bei den G-10 und teilweise sehr ähnlichen G-6AS gab es durchaus nicht nur die "eine" Ausstattung mit Rädern bzw. Spornrädern. MTT baute z. Bpl. die wenigen G-10 aus G-14 bzw. G-6 um. Hierüber ist nicht so viel bekannt. G. Schroll hat kürzlich im MZ-Verlag ein Buch über die Bf 109 veröffentlicht. Er ist hier im Regensburger Raum einer der Historiker, die sich am intensivsten mit MTT, Obertraubling und den in Regensburg/Obertraubling gebauten Messerschmitt-Maschinen befasst hat. Vielelicht ist da etwas mehr zum Thema drin

Hier ist wirklich Recherche zu jeder einzelnen Maschine gefagt und glücklicherweise hat AZ allen Bausätzen alle theoretisch möglichen Rad-, Spornrad und Seitenleitwerksvarianten beigelegt, so dass man hier durchaus einen Fundus hat. Dass die Wanne für die RB nicht beigelegt wurde, ist schade, aber es gibt ja Abhilfe

AZ arbeitet sich bei seinen Modellen durch das, m. E. nach sehr gute Werk von Wotowski "Bf 109 Late Versions" (MMP White Series ISBN 978-83-61421-13-9) und wird sich sicher in der nächsten Zeit auch noch der G-12 und der K-4 "annehmen". Die Farbangaben/Zeichnungen der Bausätze basieren meist auf den "Vorlagen" aus diesem Buch, die wiederum anhand von Originalbildern als "Vorschläge" dargestellt sind. Da gehört gerade die hier in Fürth gefundene "5F+12" zu den am besten dokumentierten Maschinen aus der Zeit, dazu noch in Farbe.

Ich bin sicher kein Bf109-Spezialist, da sind mir Hans und Wolfgang um Längen voraus, doch habe ich derzeit (noch) den Eindruck, dass die Rümpfe der verschiedenen Modelle der Bf 109 von AZ etwas zu schmalbrüstig sind. Besonders ist mir das bei der Avia S-199 aufgefallen. Ich werde wohl im Laufe der nächsten Wochen nach Prag fahren und die S-199 zumindest in diesen Teilen vermessen. Die FineMolds-Rümpfe sind da etwas kräftiger, allerdings auch nahezu 2mm kürzer in Frontbereich der Kabine vor der Motorhaube. ich habe eine mal auf das Maß der AZ 109 verlängert. Das schaut dann schon deutlich besser aus.

Insgesamt ist die Paßgenauigkeit der AZ-WNF/Diana 109 G-10 aber sehr gut, zudem diue Detaillierung innen und außen.

Die Diana/WNF 109 G-10 ist ja eine überarbeitete Form zu den früheren G-6 und ff. Versionen mit geändertem Motorbereich. In einem englischen Magazin (SAM, April 2016, Vol. 38, Issue 2, Seite 14ff.) wurde gerade dieser Bausatz kritisch besprochen und durchaus vom Verfasser, Herrn Konstantine Malinovsky, gelobt. Einzig soll wohl die Propellerhaube nachzuarbeiten sein.

Gruß

Michael

nightsta1k3r

  • Gast
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #6 am: 13. Mai 2018, 13:22:09 »
Modellbautechnsich ist die aber ein Minenfeld mit all den unterschiedlichen Klappen, Beulen und sonstigen Änderungen innerhalb der Serien der einzelnen Werke.
Du sagst es, ich habe die G-10 "Gigi" vom JG 52 gebaut, kleiner Sporn zu großen Haupträdern und altes Seitenleitwerk, das passt in kein Schema.
Das Bild vom Modell brauche ich nicht verlinken, das fliegt eh nur raus :( .

Und bei den späten G-6 gehts ähnlich weiter, insbesondere den (Um)Schulverbänden, die bekamen überholte Frontmaschinen mit den verschiedensten Hauben/Leitwerks/Tragflächenkombinationen.
Da helfen nur Bilder und bei den Bändern z.B. der EJGs geht die Diskussion erst wieder los.

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4675
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #7 am: 13. Mai 2018, 14:55:14 »
Und weißt Du, warum das "eh nur rausfliegt"?
Weil Du Bilder mit §86a relevanten Zeichen hier hochlädst und wir Moderatoren dann, um dem Strafgesetzbuch der Bundesrepublik genüge zu tun, sie schnellst möglich wieder löschen müssen!
Lies einfach hier mal nach:
http://modellboard.net/index.php?topic=40647.0

Hat also nix mit bösem Willen zu tun - zumindest nicht unsererseits!
Sondern alleine damit, dass wir verhindern wollen, dass die Staatsanwaltschaft uns die Bude dicht macht!


Michael
« Letzte Änderung: 13. Mai 2018, 15:28:05 von Der Lingener »
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen auf der EuroModelExpo in Lingen am 24./25. März 2018

nightsta1k3r

  • Gast
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #8 am: 13. Mai 2018, 16:06:06 »
Das hab ich zwei mal gemacht und nach der Info durch einen Mod eingestellt.
Bei uns werden Modelle nicht verkrüppelt dargestellt, aber wenn ihr dadurch Probleme bekommt lasse ich es natürlich.

Also bitte nicht so pauschal rumpatzen!


Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4675
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Messerschmitt Bf 109 G-10 (WNF), AZmodel, 1/72
« Antwort #9 am: 13. Mai 2018, 18:37:20 »
Moin,

ok: "pauschal rumpatzen" wollte ich nicht, aber Dein "bei uns (wo immer das auch ist!) werden Modelle nicht verkrüppelt dargestellt" zeigt deutlich, dass Du den Sinn des §86a StGB nicht verstanden hast!
Ist auch egal: Hauptsache, es halten sich alle dran ("aber wenn ihr dadurch Probleme bekommt lasse ich es natürlich")

Und da immer wieder user meinen, sie müssten hier ihre Modelle mit den Fliegersichttüchern und Seitenleitwerkskennungen einstellen, sind wir täglich am hinterher-Redigieren, um das Modellboard vor einer Schließung durch die Staatsanwaltschaft wegen Verbreitung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu bewahren.
Und müssen uns dann obendrein noch Vorwürfe einer "Zensur" oder "Verkrüppelung" der Modelle anhören.
Da mag man dann im Einzelfall vielleicht ein wenig "pauschal rumpatzen"!

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen auf der EuroModelExpo in Lingen am 24./25. März 2018