Autor Thema:  3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo  (Gelesen 9824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 948
3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #15 am: 07. August 2015, 18:10:37 »
WÜNSCH  :1:

Sind die Teile in 0,2 mm Schichtstärke gedruckt?

<°JMJ-
« Letzte Änderung: 19. August 2015, 20:40:10 von tengel »

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2288
    • http://www.scaleautofactory.com
3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #16 am: 07. August 2015, 19:38:38 »
Ja, die inneren Teile sind in 0,2mm Schichtdicke gedruckt, der Rest wird in 0,1mm gedruckt.
« Letzte Änderung: 19. August 2015, 20:40:18 von tengel »
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 948
3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #17 am: 07. August 2015, 21:52:20 »
Habe ich ja richtig getipst.
Bei 0,1 mm sieht man ja fast keine Stufen mehr.
Das Zuschauen macht aber richtig Spaß.  :D

<°JMJ-
« Letzte Änderung: 19. August 2015, 20:40:26 von tengel »

Capri-Schorsch

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2998
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #18 am: 07. August 2015, 22:06:38 »
Uihhh...klasse!

Ich freu mich wie ein Schnitzel auf den Lancia!
Falls dir danach noch immer langweilig ist hätte ich schon was neues im Kopf.  :pffft: :pffft:

schönen gruss Christian
« Letzte Änderung: 19. August 2015, 20:40:33 von tengel »

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 948
3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #19 am: 08. August 2015, 10:31:16 »
Sollen da auch Abgüsse von hergestellt werden, oder bleibt das ein Einzelstück?

<°JMJ-
« Letzte Änderung: 19. August 2015, 20:40:41 von tengel »

Capri-Schorsch

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2998
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #20 am: 08. August 2015, 16:30:10 »
Das weiß ich noch nicht so genau.
Muss mir das ganze dann erstmals in aller ruhe anschauen und durch planen.
« Letzte Änderung: 19. August 2015, 20:40:48 von tengel »

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2288
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #21 am: 19. August 2015, 20:49:38 »
Ich habe in der Zwischenzeit das Design weiter angepasst, damit es besser in den 3D-Drucker passt:


Alle Teile wurden so gestaltet, das es eine topfebene Fläche gibt, welche die Grundfläche für den Drucker ist.
Alle Teile wurden angepasst, so das jetzt 0,2mm Spalten zwischen den Einzelteilen sind, damit sie nach dem Druck besser passen.
Der Heckflügel besteht jetzt aus Flügelblatt, den beiden Haltern und den Formen für das Drahtgitter.
Die Motorhaube ist separat, da ansonsten Unmengen an Support gedruckt werden muss, die Haube ist konisch ausgeführt, damit hält sie in dem Frontteil.

G-Code: Die Karosserieteile sind druckbereit:





Da kommt eine Menge Arbeit auf den Drucker zu...
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 948
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #22 am: 20. August 2015, 10:45:42 »
Na, da bin ich jetzt wirklich einmal gespannt, wie die gedruckten Teile aussehen.  :klatsch:

<°JMJ-

pixar1744

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 453
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #23 am: 20. August 2015, 11:37:06 »
Servus,

Tolles Projekt, der 3druck ist schon ein sehr interessantes Gebiet. Allerdings verstehe ich nicht, warum du die einfachen Teile wie Unterboden und sonstige flachen Teile ohne großartig viel Struktur nicht einfach auch aus Polystrolplatte händisch fertigst. Das gibt im Endeffekt weniger Arbeit, Kosten, Zeit und Verschleiß des Geräts.
Für komplizierte Formen, á la Karosserie, ist der 3D-Druck eine wirkliche Bereicherung und ich bin natürlich total auf das Endergebnis gespannt, keine Frage!  Aber es ist etwa wie mit der Dora auf Spatzen schießen :3:.

Ich nehme einfach mal folgendes Szenario an: Boa geil, neues Gadget...., irgendwas muss ich jetzt damit Drucken,...  IRGENDWAS,...  :8: ah,... eine Platte :D

Nichts desto trotz, geiles Projekt!!

Beste Grüße
Seb

Capri-Schorsch

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2998
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #24 am: 20. August 2015, 12:19:22 »
Mann kann dann am ende alle gedruckten teile zusammen fügen und muss nichts selbst basteln.
Arbeit hat man ja noch genug mit dem Finish der Teile.
Wir werden sehen ob so ein kompletter Druck auch wirklich Sinn macht wenn man Material und Zeit und Energiekosten zusammengerechnet hat.

So ist es einfach mal ein Versuch ob sich das ganze lohnt.
Aber Geil ist es auf alle fälle schon das ganze als File zusehen.Und wenn ich dann die fertigen erst habe wird das ein Highlight sein.

gruss Christian

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2288
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #25 am: 20. August 2015, 18:48:40 »
Das ist ein 1.700€ Drucker, damit kann man Arbeiten, warum sollte man damit nicht alle Teile ausdrucken?
Der hat ohne Aufsicht die Teile bisher gedruckt, keine Probleme mit der Filament-Zufuhr oder anderen Teilen.
Der Vorteil an dem Drucker, der hat einen SD-Schacht, der benötigt also keinen Rechner von dem der G-Code kommt.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Starfighter

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1294
  • GO NAVY!
    • Scale Navy Stuff
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #26 am: 24. August 2015, 11:23:38 »
Auch ich beobachte sehr gespannt den weiteren Fortschritt - bisher sieht das Ganze ja schonmal sehr gut aus (auch wenn der Sitz auf mich irgendwie sehr stark stilisiert wirkt - wird der noch nachbearbeitet oder sah das Original tatsächlich so aus?)! :P

Capri-Schorsch

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2998
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #27 am: 24. August 2015, 11:56:22 »
Das kommt daher das die Daten des Lancia aus einem Rennspiel stammen und eigentlich eher grob sind.Torsten hat das ganze schon um einiges geglättet.Aber es ist halt kein Datensatz der Extra zum Drucken gemacht wurde.
Aber für meine Zwecke mehr als ausreichend.
 :winken: :winken:

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2288
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #28 am: 24. August 2015, 19:17:49 »
Der Sitz ist bereits rund-gelutscht:

Jetzt noch die Löcher stopfen und dann kann er gedruckt werden.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

jaykay

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1473
Re: 3D Modellbau: Lancia Beta Montecarlo
« Antwort #29 am: 26. August 2015, 11:13:45 »
 
Hi Thorsten

Ist vielleicht nicht ganz der richtige Ort, aber da Ihr hier fleißig 3D-Plotter und Druckprozess diskutiert...

Nach den Erfahrungen, die Du mit dem Gerät jetzt schon hast, könntest Du Dir vorstellen, daß man damit "Punkte" auf Decalpapier ducken kann?
Also do-it-yourself Nietenreihen, wie die Archer-Decals?
Oder scheitert das direkt an der ungeeigneten Unterlage?