Autor Thema: Zivilfahrzeuge Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)  (Gelesen 9083 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1037
    • Privat
Zivilfahrzeuge Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« am: 05. September 2015, 21:02:34 »
Hallo allerseits

Die letzten Tage und Wochen habe ich mir viele Gedanken darüber gemacht, den F93A zu bauen. Wie in der Bausatzvorstellung erwähnt ist der Bausatz qualitätsmässig nicht unbedingt toll. Zurüstteile gibt es nicht, es sei denn man nimmt welches, was für andere Ferraris bestimmt ist. Unter anderem werden hier die Bremsscheiben und Zangen eines 641/2 zum Einsatz kommen. Mehr verrate ich aber noch nicht, da ich diese Teile dann ebenfalls in der Bausatzvorstellung präsentieren werde.

Angefangen habe ich heute mit den Teilen für den Frontflügel. Diese wurden von den "Gussästen" abgesägt. Bereits stellt sich das erste Problem: wie korrigiere ich die unsauberen Teile an den Stellen, wo das Resin nicht hinfloss? Alle Teile haben leichte Strukturen, welche wohl schwer nachzubilden sein dürften... Ich schlaf schonmal das erste mal drüber  :7:

Grüsse
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3474
    • MB Portfolio
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #1 am: 06. September 2015, 11:55:04 »
Ja da bin ich gespannt.
Ich wünsch dir auf jeden Fall gutes Gelingen.
Ich hoffe du hast starke Nerven und gutes Durchhaltevermögen.  :D

 :winken:
"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1037
    • Privat
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #2 am: 06. September 2015, 21:01:52 »
Danke Bernhard - das wünsche ich mir auch!  :3:

Leider konnte ich gestern und heute nicht mehr so viel am neuen Projekt arbeiten, wie es meine derzeitige Motivation zugelassen hätte.

Die Endplatten wurden grob in Endform gebracht. Wichtig war für mich erstmal, dass die Unterseite beider Teile schön plan ist. Zudem habe ich das Hauptelement zurechtgeschliffen. Gegossen ist es von einer Seite her. Das bedeutet, dass die eine Seite schon recht schön im Winkel zur Längskante ist. Die andere Seite muss nicht nur im Winkel, sondern auch im Mass zur Flügelaufhängung angepasst werden. Letztere müssen übrigens auch auf der "Guss-Seite" in Form gebracht werden.

Dann habe ich die Endplatten passgenau aneinander geklemmt um identisch zwei Löcher bohren zu können (Verstiftung zum Hauptelement). Dann habe ich bei beiden Seiten des Hauptelementes zuerst je ein Loch gebohrt und einen Stift bzw. Röhrchen eingesetzt. Dann die Endplatten drauf und die andern zwei Löcher gebohrt. Dann mussten die Verbindungen nur noch zurechtgeschliffen werden, was nun in etwa so aussieht.

 :winken:
Vettel war früher mal sympathisch........................

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3117
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #3 am: 07. September 2015, 06:18:03 »
Da es jetzt los geht setze ich mich zu Ron.
Mit dem Bausatz hast du dir ganz schön was vorgenommen.
Ich bleibe am Ball und drücke dir die Daumen das alles so klappt wie du das haben willst.  :P :P

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1037
    • Privat
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #4 am: 07. September 2015, 21:37:14 »
Danke auch Dir Christian!

Mit den Zusatzflaps des Frontflügels wars' heute schon nicht mehr so reibungslos. Musste dann abbrechen und werde später/ein andermal weiter daran arbeiten.

Ich hätte noch zwei Fragen:
a) was benutzt Ihr bei Resin als Spachtel/Modelliermasse und wo kauft man das erfahrungsgemäss am besten ein?
b) bei angenommen identisch vorbereitet und gereinigten Resinteilen - was hält besser, normaler Primer oder 2K?

Vielen Dank und 'ne gute Nacht.

 :winken:
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................

Coupe308

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 436
  • Wels -Österreich
    • Scale-Modelling
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #5 am: 07. September 2015, 21:59:01 »
 :winken:

Der Flügel sieht doch schon gut aus! Viel Erfolg! :)

Der Vorteil von 2K ist, das er nicht schrumpft! Also empfehle ich 2K Autospachtel. Gibts auf Amazon, oder auch im KFZ Zubehörfachhandel.
Zum Primer kann ich nix sagen, denke aber auch das da ein 2K Produkt besser hält.

Lg
Flo

secondmail

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 430
  • Welcome to Saints
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #6 am: 08. September 2015, 16:45:36 »
Na endlich mal wieder ein Fahrzeug, lang hier nicht mehr gesehen :)

Da bleib ich doch auch ausnahmsweise mal am Ball.

:winken:

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1037
    • Privat
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #7 am: 08. September 2015, 20:38:44 »
Hallo Flo und zweite Post  ;)

Danke für den Tip! Ich habe mich also heute mal ein wenig umgesehen und umgehört. Ergebnis: morgen bringt mir (hoffentlich) ein Arbeitskollege eine 2K-Spachtelmasse mit.
Ich habe bei uns in CH auch schon einen möglichen Anbieter diverser verschiedener 2K-Spachtelmassen angeschrieben und warte noch auf die Antwort.

Ich hoffe also, dass ich morgen Abend wieder ein wenig am Frontflügel bauen kann. Ansonsten fange ich vielleicht auch einfach mit den Bremsen an  ;)

Viele Grüsse
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................

jaykay

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1524
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #8 am: 08. September 2015, 21:46:01 »
 
Sollte eigentlich nicht so schwer sein Spachtel aufzutreiben.
Bei uns in Deutschland gibt's das Zeug selbst im Supermarkt im Auto-Regal.

A7

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 216
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #9 am: 09. September 2015, 10:05:05 »
So, dann werde ich hier auch mal Platz nehmen und Dir ganz genau über die Schulter schauen, zumal der Bausatz ja auch noch in meinem Lager schlummert. Denke, ich kann hier einiges mitnehmen, z.B. die Verstiftung. Da ich eigentlich im Maßstab 1:43 unterwegs bin, hatte ich bislang noch nie die Notwendigkeit damit.
Was die Grundierung angeht, da habe ich sehr gute Erfahrungen mit Tamiya und ModelMaster gemacht. Ich bin jedoch der Meinung, dass die sehr penible Reinigung der Resinteile das Nonplusultra für die Haftung ist. Ich schrubbe daher lieber einmal mehr mit "Perl-Weiss" :6:
Grüße
Ralf

Modellbau jürgen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 894
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #10 am: 09. September 2015, 22:26:32 »
So Röbi

Ich sitz nun auch auf der Bank :1:
Schönes Modell was du da machst :P

Gruß, Jürgen

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1037
    • Privat
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #11 am: 11. September 2015, 20:24:23 »
Hallo

Vielen Dank für Eure Inputs. Tja, Spachtelamsse habe ich immer noch keine, weil es mir heute nicht ins Dorf gereicht hat. Wir haben scheinbar tatsächlich einen Laden, der das angeblich führt. Ansonsten ist das für mich nicht ganz so simpel. Wohl haben wir in auch Hobby-Shops etc. im Umkries von ca. 40km. Aber mit dem Öv ist das rein zeittechnisch ein enormer Aufwand. Da ist ein halber Tag weg für Spachtel holen und das ist nicht im Verhältnis. Also beim hiesigen Laden mal vorbei schauen und sonst definitiv im WWW bestellen.
Ach ja, ich habe einen Anbieter (hat zwar keinen e-Shop), welcher sechs verschiedene Produktgruppen 2K-Spachtelmasse führt, was für mich wiederum verwirrlich ist. Welchen würdet Ihr denn da am ehesten nehmen???

Heute habe ich...mir Gedanken gemacht  :3: Die Bausatzfelgen passen sehr gut mit den Resin-Regenreifen zusammen. Ich denke, wenn ich den Spachtel habe werde ich versuchen, die defekte Felge zu reparieren und dann hätte ich am Schluss dann zwei Sätze Räder.
Die Aluteile werde ich überarbeiten, damit sie auch bündig zum Reifen werden. Die Resinteile lassen sich mit ganz dezentem Druck in die Reifen drücken.

Grüsse
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3117
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #12 am: 11. September 2015, 20:45:49 »
Hey Röbi,

ich denke du kannst dir einen der beiden Polyester Spachtelmassen bestellen.Der eine ist wohl etwas feiner als der andere.Also würde ich zu dem feineren raten.
Das sollte passen.

Die defekte Felge könntest du mit Spachtel reparieren.Wenn du ein Trennmittel wie Flüssig-Wachs dein eigen nennst dann kannst du dir am guten Felgenteil ein kleines Negativ des Rands abnehmen.
Das wiederum mit dem Trennmittel ein pinseln und du kannst es über den fehlenden teil stülpen.Dann kannst du von hinten den fehlenden teil zu spachteln.

Ich hoffe du kannst meinen Gedanken folgen?  :woist: :woist: :woist:

gruss Christian

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1037
    • Privat
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #13 am: 11. September 2015, 20:52:36 »
Moin Christian

Jep kann ich  ;). Dann schreib' ich Trennmittel/Flüssig-Wachs mal mit auf meine Liste für morgen - vielleicht haben die das ja auch!?  :D
Danke!!

 :winken:
Vettel war früher mal sympathisch........................

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1037
    • Privat
Re: Ferrari F93A (1/12, Intermodelli)
« Antwort #14 am: 12. September 2015, 18:37:18 »
Also, das Spachteln kann gelegentlich beginnen. Trennmittel hatten sie keines, aber das ist kein Beinbruch, denn da finde ich sicher bald etwas geeignetes!

Hat zufällig jemand Fotos vom Heckflügel des F93A in Monza?

Danke und Grüsse
Röbi
Vettel war früher mal sympathisch........................