Autor Thema:  Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250  (Gelesen 4901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« am: 29. September 2015, 16:47:14 »
Hallo Leute,
einige haben vielleicht die Bilder meines Hafens angesehen. http://www.modellboard.net/index.php?topic=49916.msg754910#msg754910
Nun habe ich schon längere Zeit die Idee den Hafen zu erweitern.
Als ich diesen Bogen sah, konnte ich nur noch bestellen.

Es ist eine fiktive Hafenstadt auf einem fiktiven Inselstaat irgendwo in der Nordsee um das Jahr 1900. Der Hafen hat durch seine günstige Lage schon im Mittelalter zu Begehrlichkeiten der anderen Nordseeanrainer geführt. Deshalb wurde der Hafen durch eine Festung gesichert. Diese ist nun aber nur noch, wie die Altstadt, eine Attraktion für den aufkommenden Tourismus. Die Verkehrsgünstige Lage und kluge Politik der Staatsführung haben dafür gesorgt, dass die Stadt in Frieden gedeihen konnte und nunmehr über die Mittelalterlichen Grenzen gewachsen ist. Sogar eine Straßenbahn ist geplant.
Dies ist im groben der Plan.
Es wird recht groß werden. Es soll in Modulbauweise entstehen. Die Bauzeit wird sicherlich recht lang werden, es sind ja noch andere Projekte zu beenden. Auch werde ich sicher nicht immer Lust haben nur Häuser zu bauen. Aber ich habe Zeit und Ihr hoffentlich Geduld.

Das erste Stück der Stadtmauer ist schon fertig.


Eigentlich ist es ja Diorama aber auch Baubericht und da es aus Karton ist habe ich es erst mal zu den Kartonmodellen gestellt. Wenn falsche Zuordnung einfach verschieben.
Bis bald Michel
« Letzte Änderung: 29. September 2015, 16:54:53 von Sachse 3 »
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #1 am: 29. September 2015, 16:56:14 »
ein schönes Projekt - da schaue ich doch gerne weiter zu :)

Wenn es eine Hafenstadt werden soll, empfiehlt sich vielleicht auch ein zeitgenössischer Hingucker am Kai. Ich denke da z. B. an das Danziger Krantor, gibt es meines Wissens auch als Kartonmodellbaubogen in dem Maßstab. Hier in der Bildergalerie auf Modellmarine.de zu sehen: http://modellmarine.de/index.php?option=com_imagebrowser&view=gallery&folder=mainz2015-1&Itemid=55

Gruß Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #2 am: 30. September 2015, 17:18:56 »
Hallo,
ja das Krantor würde bestens passen. Ich kenne aber nur den Bausatz von Schreiber im Maßstab 1:87. Ob der dann noch baubar ist, wenn auf 1:250 verkleinert? Auf jeden Fall lohnt es sich das im Hinterkopf zu behalten.

Ach so, zwei weiter Segmente der Stadmauer sind fertig.

Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Bradhower

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Robert H. Barclay (1786 - 1837)
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #3 am: 30. September 2015, 18:02:46 »
Hallo Michel,

das Krantor gibt es auch im kleineren Maßstab: http://www.ebay.de/itm/JSC-203-Danzig-Krantor-/310976732597?hash=item4867a85db5

Im Gegenzug wusste ich aber auch nicht, dass es das Tor auch in 1:87 gibt. :woist: - das wäre sehr interessant für ein Hafendiorama, dass ich schon seit einer kleinen Ewigkeit im Hinterkopf habe.

Grüße Marcel
Aktuelle Bauprojekte:
Papegojan 1624
Die HMS Free Spirit (Eigenentwicklung) :D - HMS Victory, HMS Ontario (1780), Schoner Hannah (1767)


Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2015, 13:57:42 »
Hallo Marcel,
Krantor 1:87 http://www.kartonmodellbau.de/epages/63481486.sf/de_DE/?ObjectID=49332289

Und ein PROST auf den Hinterkopf  trinken

Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #5 am: 12. Oktober 2015, 21:41:10 »
Nabend Leute,
heute wieder etwas unter die Städtebauer gegangen. Als erstes noch einige Segmente der Stadtmauer gebaut.



Und nun schaffe schaffe Häusle baue.





Nun einen Schornstein fürs Fachwerkhaus





Zum Schluss noch ein Bild mit Blitz quasi in der Mittagssonne und eines ohne also Dämmerung.





Ein grundsätzlicher Gesamtplan ist zwar im Kopf vorhanden. doch die Anordnung der Gebäude steht natürlich noch nicht fest. Erst wenn alle Gebäude gebaut sind werde ich mich mit der genauen Anordnung befassen.

Viele Grüß
Michel


« Letzte Änderung: 12. Oktober 2015, 21:43:59 von Sachse 3 »
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2015, 18:04:50 »
Hallo Leute,
nachdem der von meinen Kindern verhängte Baustopp beendet ist, ging es weiter. Die Ferien sind vorbei. Erst einmal das Gebäude, welches für den Baustopp verantwortlich war. Durfte in den Ferien nicht gebaut werden.

Danach musste natürlich auch für das Seelenheil der Bewohner gesorgt werden. Eine kleine Kapelle muß vorerst genügen.


Weiter geht es mit einem Fachwerkhaus.
Erst einmal die Teile grob aus dem Bogen ausschneiden.

Nun die Falzlienen auf der Vorderseite ritzen. Dafür verwende ich ein Skalpell, welches schon etwas stumpf ist.

Nun die Kreuze bei den Linien einstechen, die nach vorn gefalzt werden.

Das ganze umdrehen und nun von Einstich zu Einstich ritzen.

Und Ausschneiden

Falzen

Kanten einfärben man kann deutlich den Unterschied zwichen eingefärbt und nicht eingefärbt sehen.


Nach dem Zusammenbau ist das Haus bezugsfertig.

So in dieser Art entstehen alle Gebäude, mal mit mehr oder weniger Teilen. Diese Grundtechniken sind sicher den meisten bekannt, deshalb so ausführlich auch nur bei diesen Gebäude.
Jetzt einige Häuser mal als Straßenzug zusammengestellt.


Hoffentlich war es nicht langweilig und nicht zu viele Bilder.

Schönes Wochenende
Michel


Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #7 am: 02. November 2015, 09:11:16 »
Hallo Leute,
habe gesten noch ein wenig  Stadt gebaut. Unter anderem auch einen Springbrunnen.



Schöne Woche
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2015, 17:03:11 »
Hallo Leute,
die Gebäude des Schreiberbogen sind fertig.
Zusätzlich habe ich mir hier http://www.kaukapedia.com/index.php?title=Bastelbogen:_Romantische_Altstadt#Teil_1_aus_Fix_und_Foxi_16.2F1981 noch einige Häuser heruntergeladen und skaliert. Das habe ich das erste mal gemacht und ich bin zufrieden, die Häuser passen gut zu den anderen.
Habe vor morgen die Gebäude mal als Stadt zusammenzustellen und dabei auch einige Fotos zu machen. Heute ist es schon zu dunkel.

Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3161
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2015, 17:19:37 »
 :P Sehr schön und richtig romantisch sieht die Altstadt aus, prima gemacht ... danke für die Fix und Foxi Links ... die Hefte hatte ich damals als Junger Bursch  :D

lg und weiter so!
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 402
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250
« Antwort #10 am: 29. Dezember 2015, 12:21:12 »
Hallo Leute,
heute also einige Bilder von der Stadt. Die Häuseranordnung ist nur provisorisch und soll erst mal einen Eindruck vermiteln wie es mal aussehen könnte. Es fehlen ja noch sooo viele Gebäude.
Der Schreiberbogen hat richtig Spaß gemacht. Die Häuser sind sehr schön gestaltet und lassen auch viele Möglichkeiten der Aufstellung zu.






Als nächstes steht die Hafenfestung an. Der Bogen macht auf den ersten und auch auf den zweiten Blick einen guten Eindruck. Mal sehen ob ich ihn auch hinbekomme.


Die Brücke werde ich vielleicht kopieren und somit in ihrer Länge verdoppeln. Damit der Abstand zum Ufer etwas größer ist.

Ich gebe zu die Bilder hätte manch einer qualitativ besser hinbekommen. Doch bin ich kein guter Fotograf und meine kleine und alte Kamera bekommt es nicht besser hin. Dennoch glaube ich, vermitteln sie ein einigermaßen anschauliches Bild.

Viele Grüße
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"