Autor Thema:  Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144  (Gelesen 3108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 811
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« am: 26. Dezember 2015, 17:48:20 »
Millennium Falcon

Hersteller:  Bandai
Maßstab:   1:144
Preis ca.:  €73 (Amazon, Inlandsversand; Direkt aus Japan ggf. günstiger, aber dann liegts beim Zoll)



Beschreibung des Bausatzes

Der Millennium Falke aus dem Star Wars Universum dürfte wohl ziemlich jedem bekannt sein.

Der japanische Hersteller Bandai brachte, pünktlich zum Kinostart “Star Wars – Das Erwachen der Macht”, dieses großartige Modell im Maßstab 1:144 auf den Markt.

Beim Öffnen des randvoll gepackten Kartons erblickt man acht, voneinander getrennt eingetütete, Gußrahmen mit Bauteilen, die beiden Rumpfschalen (oben und unten), 2 Decalbögen sowie die Bauanleitung.
Bei den Decalbögen handelt es sich um einen Bogen mit den für den Modellbauer gewohnten Nassschiebebildchen und einen Bogen mit denselben Bildchen als Aufkleber. Man kann also selbst entscheiden, wie man die Bildchen auf das Modell bringt, obgleich die Version zum Aufkleben für meinen Geschmack ein wenig bunter und spielzeughafter aussieht.

Für die Cockpitkanzel gibt es eine klare Acrylversion und eine “Nur-Rahmen-Version” (also ohne Scheiben). Letztere bietet einen spiegelfreien Blick ins Cockpit und wurde auch bei den Studiomodellen der Originaltrilogie verwendet. Das Cockpit selbst ist sehr detailliert und bietet vier Figuren Platz zum Sitzen.
Mit im Lieferumfang enthalten sind außerdem maßstabs- und detailgetreue Figuren von Han Solo, Chewbacca, Rey und Fin – alle sowohl stehend als auch sitzend – sowie der Balldroide BB-8.

Auch für die Verglasung der Geschützkanzeln gibt es klare Acrylteile, die den Blick ins Innere – mit Bordschützen-Sitz – gestatten. Das blaues Klarsichtteil für die Triebwerkssektion dürfte in Verbindung mit ein paar LEDs einen guten Triebwerkseffekt bieten.

Die Einstiegsrampe kann (auch später noch) geöffnet oder geschlossen dargestellt werden und die Landebeine lassen sich anstecken und abnehmen. Insgesamt sind große Teile dieses Bausatzes als Steckbausatz konzipiert. Daher sollte man vorsichtig sein, wenn man ihn im Vorfeld probestecken möchte. Insbesondere die Rumpfschalen lassen sich nach erstem Zusammenstecken nur schwer wieder voneinander lösen.

Das fertige Modell des Millennium Falken hat eine Länge von ca. 24 cm und eine Breite von ca. 16,5 cm. Als Ständer gibt es eine Mini-Dioramenbase mit Wüstenlandschaft als Oberfläche. Das Modell lässt sich auf diesem Ständer, dank zweier Gelenke, in zahllose Positionen bringen.

Ich habe das Modell bei Amazon bestellt. So war es zwar ein wenig teurer, als der Direktversand aus Japan, dafür sind Steuern schon drin und man spart sich den Weg zum Zoll. Auch die Lieferzeit lag mit nur drei Tagen deutlich unter der gewohnten aus Japan.

Die Bauteile
Leider habe ich zur Zeit keine Informationen zur Anzahl der Bauteile - wenns also jemand weiß... Sind jedenfalls viele  ;)








Die Innenseiten der Rumpfschalen








Die Figuren (v.l.n.r.): BB-8, Chewbacca, Han Solo, Fin, Rey








Decals und Bauanleitung


Oben die Klebebildchen, unten die Decals









Ich freu mich schon drauf, das Baby irgendwann zu bauen  :1:

Gruß Jan  :winken:

PS: Noch etwas größere Bilder gibts auf meiner Seite
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2015, 18:27:23 von Tigerzivi »

drago-museweni

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 600
  • Haberdere
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2015, 12:17:30 »
Danke für die Vorstellung ein schönes Modell, allerdings wäre mir 1:72 lieber gewesen gerade bei solchen Modellen.

Schön wäre es wenn noch irgendwann ein großer Sternenzerstörer kommen würde vielleicht die Finalizer 1:3000  8o
Modellbau und Computerfanatiker Mein Schatz (UPDATE 22.02.2011)

c.b.ramone

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 108
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2015, 20:05:00 »
Ich habe den Falken ja aus einer Laune heraus (passend zum Bandai T-70) gleich mal angefangen und muss sage...SUPER!!!...
entschädigt mich definitiv für den "kleineren" Maßstab.



nuggetier

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1498
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #3 am: 31. Dezember 2015, 15:54:49 »
Ich denke, die anderen Bausätze sind auch nicht wirklich in 1:72, oder?
Ich hatte mal den von Matchbox/Airfix/MPC ?? , wenns der war. Bei dem war die Detaillierung und Passgenauigkeit natürlich eher mäßig und die Figuren waren nicht in 1:72 sondern eindeutig kleiner.
Auf jeden Fall würde für mich nur der "Cut-Away-Bausatz" in Frage kommen. Wenn man mal gesehen hat wie toll das aussieht mit der Inneneinrichtung, dann ist das nicht zu toppen.
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2015, 16:05:18 von nuggetier »
Fertig gebaute Modelle seit ich hier angemeldet bin: Porsche 356 B/C 1:24, ---  Umbau/Streckung ägyptische Figur "Sobek";
Angefangene Bauberichte:  "Rio Magdalena" 1:160, "Ghostbusters Cadillac", diverse "Citroen B14" 1:24, "Mississippi Queen" 1:271 http://www.modellboard.net/index.php?topic=43112.msg643463#msg643463, "Mississippi-Schauferaddampfer" 1:250, "Burgmodell" 1:400, "Odawara-Castle" 1:350, "Burg Eltz" Scratchbau 1:160, Umbau - aus '34er Ford wird ein Mercedes C

Frank74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1477
  • safe the riNg
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #4 am: 03. Februar 2017, 08:45:11 »
Hi,

ich kram' die Vorstellung mal wieder aus :D
hab den seit gestern auch. Hab ich der Bauanleitung gesehen, dass es für den Falken noch ein beleuchtungsset geben müsste. Weis da jemand was genaueres?

Frank
Im Bau: RWB 993 Meguri-Ai ; DeAgo Millenium Falke

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2288
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #5 am: 03. Februar 2017, 10:30:34 »
Teuer für ein Batterie-Fach und 2 LED.


Quelle: Bandai
Da kommt man preiswerter, sich ein LED-Set selber zu löten.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Frank74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1477
  • safe the riNg
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #6 am: 03. Februar 2017, 12:11:36 »
Danke für die Info. ich bin nicht so der LED-Löter :-D
Aber der kleine braucht auch nicht unbedingt licht. der Große bekommt ja welches.

Aktuell bei AMAZON gibt es den BANDAI für ca.42€ (nur mal zur Info)

Frank
Im Bau: RWB 993 Meguri-Ai ; DeAgo Millenium Falke

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2654
  • Kaltenkirchen
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #7 am: 03. Februar 2017, 12:28:19 »
Das der normale Preis dafür. ;)
Wenn du aber Pech hast landet der beim Zoll.


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

Frank74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1477
  • safe the riNg
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #8 am: 03. Februar 2017, 13:52:38 »
ja und?!

habe BB-8 und R2-D2 auch bei AMAZON bestellt. kam auch aus Japan (incl. grünem Aufkleber vom Zoll und dem Aufkleber vom Verkäufer,, dass da ein BANDAI Star Wars Kit drin ist)

--> nix passiert!

75€ währen mir halt zuviel, deswegen der Hinweis.

Frank
Im Bau: RWB 993 Meguri-Ai ; DeAgo Millenium Falke

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2654
  • Kaltenkirchen
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #9 am: 03. Februar 2017, 14:49:50 »
Es kommen alle Kits aus Japan da Bandai in Europa so nicht vertrieben wird.
Die 75€ waren der Preis wie der am Anfang gehandelt wurde. :)

Bei dem BB-8 und R2-D2 wäre vermutlich auch kein Zoll drauf gekommen, weil es unter der Zolgrenze war.
Das wird bei dem Falken halt nicht sein und wenn du Pech hast, musst du halt die 19% on Top zahlen - somit wären es knapp 50€ - ausser du hast Glück und der Händler schreibt einen falschen Preis drauf, was viele gerne (zum Glück) machen.

Es bleiben somit am Ende wirklich nur Ebay.com oder Amazon für die Bandai Kits und beide Seiten sind ungefähr gleich teuer ;)
« Letzte Änderung: 03. Februar 2017, 14:55:46 von Floppar »


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

Frank74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1477
  • safe the riNg
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #10 am: 03. Februar 2017, 16:30:40 »
ja, aber die 19% Einfuhrunsatzsteuer zahle ich dafür gerne ;)

Ich hab meinen Falken allerdings von einem Freund aus Shanghai, der ihn in Kyoto im Laden gekauft hat.

Frank
Im Bau: RWB 993 Meguri-Ai ; DeAgo Millenium Falke

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2654
  • Kaltenkirchen
Re: Millennium Falcon (TFA), Bandai, 1:144
« Antwort #11 am: 03. Februar 2017, 19:27:18 »
Das steht ausser Frage.
Ich habe auch soweit es geht alle Bandai Kits, weil diese einfach nur genial sind.


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde