Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72 *05.02.17* fertig *  (Gelesen 6737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2198
  • LiLaLauneKlebär
Flugzeuge Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72 *05.02.17* fertig *
« am: 12. März 2016, 15:14:37 »
Hier gehts los mit meinem Baubericht zum MINI-GB  BF 110.

Verwendet wird der EDUARD Bausatz BF 110 C/D Profipack 1/72 der bereits hier sehr detailliert vorgestellt wurde.

Gebaut wird die Version BF 110 D W.Nr. 3148 2./ZG 76, Norwegen Frühjahr 1940.



Diese Variante zeichnet sich durch den besonders markanten Zusatztank am Rumpfboden aus, genannt "Dackelbauch".  Damit soll die Reichweite der BF 110 C (ca 800km) erweitert werden. Die Standardtankmenge betrug 1270 l verteilt auf 4 Tanks in den Tragflächen sowie 70 l Schmierstoff hinter dem Motor. In der zusätzlichen Wanne konnten weitere 1050 l Kraftstoff sowie 106 l Schmierstoff mitgeführt werden, was die Flugstrecke auf über 1400km erhöhte.

Diese Zusatzausrüstung hat sich aber nicht bewährt und wurde schnell wieder rückgerüstet da der Tank die Flugeigenschaften verschlechterte und, nach Gebrauch oder vor einem möglichen Luftkampf, nicht abgeworfen werden konnte. War der Tank leer, befand sich darin ein hochexplosives Gasgemisch, das durch Splittereinwirkung oder ein kleines Projektil zu einer verheerenden Explosion führen konnte. Ein weiteres Problem war die unkontrollierte Gewichtsverteilung eines teilentleerter Tanks. Kam es zu heftigen Flugmanöveren, zB beim Luftkampf, schwappte die Restmengen nach dem Trägheitsprinzip im Tank  hin- und her. (Quelle u.a. Ziefle, M ;  Messerschmitt BF 110, Die Rehabilitierung eines Flugzeugs; Pos. 711 von 3933)

Der Einsatzzeitraum der gewählten Version passt gut zum Beginn der "Weserübung" (Invasion von Dänemark und Norwegen ab 09.04.40). So könnte das Flugzeug zum Zeitpunkt der Überführung der ZG 76 von Westerland nach Aalborg-Stavanger-Trondheim ausgesehen haben.

Nun meine Frage an die Spezialisten: wäre es möglich noch zusätzlich die beiden 900l Flächenaußentanks anzubringen, was bei einem Überführungsflug ja wohl üblich war. Ein Bild dieser Konfiguration hab ich bisher nirgends gefunden.

Los geht´s mit der guten Stube, und gleich die ersten Bilder zum Thema Farbe.
Habe mich für RLM02 im Innenraum entschieden, was für den Zeitpunkt wohl noch stimmt.

Paßt das so oder liege ich, wie bei meiner Emil, wieder daneben ?

Mischung war:  5 Teile Vallejo Grau 044 / 2 Teile Hellgrau 050



matz
« Letzte Änderung: 05. Januar 2017, 16:34:28 von matz »
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Marderkommandant

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1454
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #1 am: 12. März 2016, 17:04:00 »
Da bleibe ich bei!
Das werde ich ausgiebig verfolgen... Chips und Weizenbier stehen bereit - kann losgehen.  :1:

Viel Erfolg!
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

schloddy23

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 997
  • LK Wesermarsch
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #2 am: 12. März 2016, 19:03:58 »
Moin Matz,

Ich finde ohne jetzt genauer nachzuschauen sieht die Farbe ganz gut so aus. Dafür das du dir die selber mischt denke ich gut getroffen. Aber RLM 02 und 66 braucht man ja immer sehr viel. Die kann man sich ruhig auf Lager legen. Aber jeder wie er mag.

Habe deinen Bericht hinzugefügt. Das war ganz schön mühselig mit dem Handy  :pffft:

 :winken:
"Wir, die Willigen, von den Unwissenden geführt, tun das Unmögliche für die Undankbaren. Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen auch in der Lage sind, mit nichts alles zu erreichen!"

Alexander Sergejewitsch Puschkin

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2198
  • LiLaLauneKlebär
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #3 am: 12. März 2016, 19:38:14 »
Danke für Deine Mühe, aber hätte auch bis morgen Zeit gehabt  ;)
Die Farbe mische ich eigentlich nicht auf Vorrat sondern notier mit das Verhältnis und mixe den Cocktail dann immer „frisch" im Farbbecher der Airbrush mit den anderen Zutaten (Flow-Improver und ggf Verdünnung). Vallejo 044 ist deren „RLM02“-Interpretation, war mir für 1/72 zu dunkel deshalb das hellgrau.

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4794
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #4 am: 12. März 2016, 20:46:58 »
Ist zwar nicht mein Gebiet, aber wenn matz baut, muß ich doch mal zusehen :P

Viel Spaß und gute Passung!
Bughunter :winken:

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Fumator

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 499
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #5 am: 12. März 2016, 21:06:25 »
Auf den Bericht freue ich mich schon. Kleine Korrektur: Wegen gewisser anatomischer Ähnlichkeiten hieß der Rumpftank "Dackelbauch".

Gruß Axel

Modell-Ostfriese

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • Carpe Diem
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #6 am: 12. März 2016, 21:11:16 »
Da geselle ich mich doch auch gerne mal dazu und schau dir so'n bischen übder die Schulter. 8)

Gruß Erich  :winken:

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2198
  • LiLaLauneKlebär
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #7 am: 12. März 2016, 21:15:34 »
hieß der Rumpftank "Dackelbauch".

Danke für den Hinweis,  hab ich beim Buchstabensparen wieder übertrieben  :rolleyes:  ist korrigiert.

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Floppar

  • Gast
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #8 am: 13. März 2016, 08:55:53 »
Da schaue ich doch auch glatt zu!  :P

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2027
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #9 am: 13. März 2016, 12:51:31 »
Na da setze ich mich doch gerne mit zu. Die Farbe macht schon einen guten Eindruck und es sollte passen mit 02.
Ein kleiner Tipp noch, ich würde Farben, egal welcher Hersteller, nie direkt in der Pistole mischen oder verdünnen. Es besteht die Möglichkeit das sich unverdünnte Farbe im Farbkanal absetzt.
Das Ergebnis wäre sprotzen und im schlechtesten Fall Verstopfung.

Und jetzt schön weiterbauen. :D

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

PzGren

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 414
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #10 am: 13. März 2016, 13:14:53 »
nie direkt in der Pistole mischen oder verdünnen. Es besteht die Möglichkeit das sich unverdünnte Farbe im Farbkanal absetzt.

Wäre es eine Möglichkeit, zuerst die erforderliche Menge Verdünnung in die Gun zu kippen, kurz den Hebel zu drücken und dann die Farbe dazugeben? Das dürfte das Problem ja minimieren oder gleich ganz ausschalten, oder?

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2198
  • LiLaLauneKlebär
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #11 am: 13. März 2016, 13:40:15 »
Öhm, seit das Spratzelproblem bei den Vallejos mit dem Improver gelöst ist, mach ich das fast regelmäßig so. Erst den „Flow-Improver“ (zB 4 Tropfen) ins Töpfchen, dann die Farbmischung (nochmal ca 8 Tropfen), mit Zahnstocher mischen , Probesprüh, und los gehts. Hab damit bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Die Pistole natürlich nur mit dem passenden Airbrush-Cleaner saubermachen, nix Alkohol. Glaube das ist bei Vallejo am wichtigsten !

Weiteres vielleicht dann besser hier  ;)

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

matz

  • Galeristen
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2198
  • LiLaLauneKlebär
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #12 am: 13. März 2016, 14:09:56 »
Bevor die Verwandtschaft zu Nachmittagskaffee anrollt noch schnell 2 Bilder vom bisherigen Geschehen.

Nachdem RLM02 wohl passt hab ich das Cockpit nebst PE´s vervollständigt. Einiges ist freie Interpretation, hat mit so gefallen  :D
Noch einige Kleinst-PE´s und der Steuerknüppel , dann kann der Rumpf zu.





Hab übrigens das Bild der Konfiguration Bauch + 2x 900 l Abwurftanks hier gefunden. Schaumermal….

matz
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.
(Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916 +2001)

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2027
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #13 am: 13. März 2016, 16:13:06 »
War auch mehr als Hinweis gedacht. Aber dein Cockpit gefällt mir.
Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2705
Re: Messerschmitt Bf 110 D, Eduard, 1/72
« Antwort #14 am: 13. März 2016, 16:58:45 »
Hab übrigens das Bild der Konfiguration Bauch + 2x 900 l Abwurftanks hier gefunden. Schaumermal….

matz

 :P

Danke für das Bild. In der Konfiguration möchte ich die Maschine irgendwann auch mal bauen.
Bisher hatte ich in meinen Büchern nur eine textliche Erwähnung gefunden.
Aber dann sind die Maschinen tatsächlich so geflogen.

Ich bleibe dran und bin gespannt, was Du aus dem Bausatz zauberst.