Autor Thema:  Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV  (Gelesen 3153 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1645
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #30 am: 16. Mai 2016, 18:23:27 »
So eine durchbrochene Reling sieht doch besser aus als eine aufgedruckte.

Stimmt  :1: :P
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 489
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #31 am: 21. Mai 2016, 17:21:29 »
Hallo Leute,
heute geht es an die Brückeneinrichtung.
Steuerräder, Kompass und Maschinentelegrafen. Die Maschinentelegrafen bestehen dabei aus zwei Teilen, Vorder und Rückseite.
Für mich ist hier die Grenze meiner Ausschneidefähigkeiten erreicht. Zum Glück haben die Teile eine relativ einfache Form.

Für die Steuerräder habe ich Lasercutteile, da spare ich mir das Ausschneiden der Speichen.

Noch einen schönen Sonnabend
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1645
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #32 am: 21. Mai 2016, 17:33:54 »
Hallo Michel,

ich kann dich verstehen mit den kleinen Teilen. :5:
Schön, dass es diese Lasercut-Teile gibt  :P
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 489
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #33 am: 22. Mai 2016, 17:39:33 »
Hallo Leute,
heute die Brücke komplettiert.
Dabei kam ein Werkzeug zum Einsatz, welches bisher noch nicht genannt wurde aber mir schon gute Dienste geleistet hat.
Die Lochzange

Damit lassen sich kleine Durchmesser besser herstellen als sie mühsam auszuschneiden.



Die Rollen werden mit Hilfe von Rundmaterial gerollt. Aber nicht mit einem mal gleich den fertigen Durchmesser. Sondern von groß zu klein. Damit sie nicht knicken.
Zum Schluss gleich auf den Zahnstocher verleimt und nach dem Aushärten abgetrennt.


Dann ging es an die ersten Treppen.
Der Bogen sieht sie so vor.

Der Lasercutsatz sieht einzelne Wangen und Stufen vor.


Diese sollen mit einer Montagehilfe zusammengesetzt  werden.


Beim Bau des Dampfers Schwan habe ich das versucht und habe es nicht hinbekommen. Trotz Montagehilfe ist es mir nicht gelungen die einzelnen Stufen vernünftig und gerade einzuleimen. Die Teile sind mir einfach zu klein.
Mein Kompromiss ist die Treppen aus dem Bogen zu nehmen und dort die Wangen durch die aus dem Lasercutsatz zu ersetzen.
Für mich ergibt das ein zufriedenstellendes Gesamtbild. Die Handläufe sind durchbrochen und das genügt mir.


Viele Grüße von der Michelwerft
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5819
  • Reling-Verweigerer
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #34 am: 22. Mai 2016, 17:45:10 »
Die Treppen sehen schon sehr nach einer Fleißaufgabe aus. Ich finde den Kompromiss gelungen.

Lochzangen sind sehr praktisch! Benutze ich auch oft. Leider kann meine nur 2 mm Scheiben ausstanzen - und nicht kleiner.
Im Bau: französischer Eisbrecher L'Astrolabe (Masters of Military)


eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1645
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #35 am: 22. Mai 2016, 18:22:07 »
Das mit den Treppen passt schon.
Muss ja in erster Linie dir gefallen, was du baust (Soll jetzt nicht abwertend gemeint sein, sondern in dem Sinn baue ich meins...
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4071
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #36 am: 22. Mai 2016, 19:31:28 »
Ein echter Multimediabausatz  :P ... wirklich schön was du zeigst.

Die Ätzteilstufen sind auch saublöd konstruierst ... wenn die Stufen und Seitenteile gemeinsam sind und die Stufen nur gebogen werden müssen wäre das kein Problem ... aber alle Stufen parallel mit Seitenteilen einkleben hätte ich auch nicht geschafft. Daher finde ich die alternative völlig OK!

lg
Walter
MACHEN ist wie WOLLEN ... nur viel besser!

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4241
  • Achtung! Spitfire!
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #37 am: 22. Mai 2016, 19:41:23 »
Passt schon. ich habe nie mit Lasercut und diese Schablonen gearbeitet, sondern die Treppenstufen einfach so auf die Seiten geklebt. Wenn der Leim trocken war, habe ich dann die andere Seite angeklebt. In 1/250 sieht man die Unregelmässigkeit schlecht, aber man sieht wenigstens, dass die Stufen waagrecht sind. Falls bei Dir noch weitere Treppen kommen, würde ich vielleicht der obere Rand der Stufen mit einem Bleistift leicht abdunkeln, so dass es durch den Schatteneffekt plastischer Wirkt.  (Aber bei so einem Modell fällt das am Schluss nicht mehr gross auf)

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2616
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #38 am: 24. Mai 2016, 12:30:15 »
Servus Michel,
kaum schaut man ein paar Tage nicht nach wächst und gedeiht alles auf der Michelwerft  8o. Sieht gut aus  :P.  Beeindruckend, dass es in Karton auch diese Kleinteilorgien gibt. Die Lasercutteile sind wohl die PE-Teile im Kartonmodellbau  :8:  Das mit dem rollen um Rundmaterial kommt mir auch bekannt vor  :1:. Die Montagehilfe für die Treppen schaut doch auf den ersten Blick ganz gut aus - hast Du die richtig montiert, bevor Du sie benutzt hast? Ist da ein Plan dafür dabei? Ich denke, wenn die Montagehilfe zusammengebaut ist sollte das mit den Treppen leicht gehen - kann aber natürlich auch täuschen. Bei manchen PE-Teilen wäre ich froh um so ein Hilfsmittel. Jedenfalls schaut Deine (Kompromiss-)Lösung überzeugend aus - also warum sich rumärgern  :D :P

So eine Lochzange (die günstige Variante aus den Lock-Kästen an der Kasse im Baumarkt) hatte ich auch mal - nur bei Polystyrol werden die (sehr weichen) Schneiden schnell platt gedrückt, weil mehr Druck erforderlich ist. Ich habe mir jetzt eine hochwertigere Lochzange gekauft, flutscht viel besser. Aber auch da ist der kleinste Duchmesser nur 2 mm  :5:.

Weiter gutes Gelingen
Jürgen  :winken:

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 489
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #39 am: 25. Mai 2016, 14:13:59 »
Hallo Leute,
freut mich wenn es gefällt.

Die Montagehilfe ist eigentlich gut durchdacht. Doch mir sind beim Versuch (Dampfer Schwan) die Wangen an die Stufen anzubringen einige Stufen doch verruscht und es hat mir ehrlich gesagt etwas zu lange gedauert sie wieder auszurichten. In der Zwischenzeit ist der Leim angetrocknet. Bei einem weiteren Versuch, ich habe ganz vorsichtig hantiert und alles schön aushärten lassen. Erst beim Versuch die Treppe aus der Montagehilfe zu entnehmen habe ich bemerkt, durch einen winzigen Kleberpunkt war die Treppe festgeklebt und lies sich nicht zerstörungsfrei entfernen.  :5:
Danach hatte ich keine Lust auf einen weiteren Versuch. Stunden für zwei Versuche mit dem Ergebnis einer unbrauchbaren Treppe. Ich glaube zwar geduldig zu sein, aber irgendwann will man ja mal fertig werden. Ja und dann kam mir die Kompromissidee.
Irgendwann in ferner Zukunft versuche ich es aber bestimmt noch mal.

Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 489
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #40 am: 27. Mai 2016, 16:59:48 »
Hallo Leute,
hier eine kurze Wasserstandsmeldung von der Michelwerft.

Der erste Rahmen mit Laserteilen ist fast leer. Die Reling ist schon komplett verbaut.


So schaut es vorn aus.


Und auch im hinteren Bereich hat sich etwas getan.


Und nun das ganze schräg von vorn.


Als nächstes kommen Lüfter und Poller. Dann geht es auch schon an die Winden.
Alles in allem wird als nächstes eine Kleinteileorgie beginnen.

Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 489
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #41 am: 21. September 2016, 13:26:48 »
Hallo Leute,
nach einer langen Sommerpause gehen die Arbeiten auf der Michelwerft tatsächlich weiter.
Der achtere Steuerstand ist nun mit einem Steuerrad und einem Kompass ausgerüstet.
Auch die ersten beiden Lüfter sind nun an Bord.


Es grüßt
Michel  :winken:
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 489
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #42 am: 26. Juni 2018, 20:53:36 »
Hallo Leute,
heute eine kurze Wortmeldung.
Ich habe schon ein schlechtes Gewissen, eine halbe Ewigkeit nichts mehr zur Baltrum geschrieben.
Es hatte auch keinen Zweck, ich habe nichts an ihr gemacht. Hatte große Schiffbauunlust.
Das wird sich aber ändern demnächst geht es weiter.

Gruß
Michel
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"

Sachse 3

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 489
  • Wer ein Hobby hat, macht aus Freizeit Freudzeit
Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
« Antwort #43 am: 20. August 2018, 10:25:18 »
Hallo Leute,

wie angekündigt, geht es mit der Baltrum weiter.
Heute noch ohne Bilder, nur soviel zwei weitere Lüfter stehen an Deck.
Von der Größe bzw. Kleinheit verdammt nah an der Grenze meiner Fähigkeiten.

Gruß
Michel  :winken:
Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als Übel, welches die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß. (Otto von Bismarck)

Im Bau: Langzeitprojekt Hafenstadt 1:250, Dampfer "Schwan" 1:250, Kirche Wang 1:150, Dampfer "Kronprinz" 1:250
I.WK-GB: Heizölfahrzeug Baltrum 1:250
Vorläufig stillgelegte Projekte:"SMS Markgraf", "Suworow"