Autor Thema:  Öffnungsmechanismus für Hangartür: Tipps und Material gesucht!  (Gelesen 3346 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Öffnungsmechanismus für Hangartür: Tipps und Material gesucht!
« Antwort #15 am: 29. Juni 2016, 16:52:15 »
Das ist ja der, den ich habe und der ist wahrscheinlich zu groß, wenn mir nicht noch etwas einfällt.

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
Re: Öffnungsmechanismus für Hangartür: Tipps und Material gesucht!
« Antwort #16 am: 29. Juni 2016, 17:55:07 »
Grundsätzlich gibt es 3 gute Tricks um so was einzubauen.

Der erste ist ihn unterirdisch zu bauen. Ähnlich wie ein Weichenantrieb bei der Modelleisenbahn.

Der 2. ist, man baut ihn ins Dach. ist aber meist kompliziert mit der Halterung. (Siehe Beschreibung + Link unten).
Hier mal ein Link wie man das bei einen Tor gelöst hat, allerdings ein Schwenktor. Man muss die Mechanik bei einen Rolltor ändern, das Prinzip ist aber das selbe wie das was ich meine. http://www.moba-tipps.de/1-schuppenservos.jpg von dieser Seite http://www.moba-tipps.de/zuege.html (ganz unten)

Der 3. ist der man baut ihn nach hinten. Also einfach so weit nach hinten das man ihn vorne nicht sieht. Ganz schlaue machen jetzt vor den Servo einfach eine Sicht-"Wand" aus Papier oder so. Durch 2 Umlenkrollen kann man dann die Mechanik der Toreinheit steuert. Wichtig ist dabei der "Gehweg" der Tore.

Diese Lösung finde ich am besten.


Das ganze sollen aber nur Ideen sein, wie man den Servo am besten (wegen der Größe die dir wie ich das verstehe Probleme macht), verstecken kann.


Gruß

    Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Öffnungsmechanismus für Hangartür: Tipps und Material gesucht!
« Antwort #17 am: 30. Juni 2016, 14:56:13 »
Darum geht´s ja gar nicht. Hangartür zum Öffnen ja, aber nicht so wie Du denkst, weder als Türöffner für einen Flugzeughangar, noch sonst etwas in die Richtung. Wenn ich´s hingekriegen sollte, zeige ich es eventuell hier mal.

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
Re: Öffnungsmechanismus für Hangartür: Tipps und Material gesucht!
« Antwort #18 am: 30. Juni 2016, 21:30:41 »
Darum geht´s ja gar nicht. Hangartür zum Öffnen ja, aber nicht so wie Du denkst, weder als Türöffner für einen Flugzeughangar, noch sonst etwas in die Richtung. Wenn ich´s hingekriegen sollte, zeige ich es eventuell hier mal.

Naja hab ich mir bei den vielen Flugzeugbauern hier einfach mal angenommen :O. SORRY.

Über ein Foto deiner Lösung würde ich und ich denke auch andere, sicher freuen. ;)

Gruß

  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 169
Re: Öffnungsmechanismus für Hangartür: Tipps und Material gesucht!
« Antwort #19 am: 01. Juli 2016, 14:33:49 »
Mußt Dich ja nicht gleich entschuldigen.  :3: Aber, wie gesagt, ist da drin doch weniger Platz, als ich angenommen hatte. Eventuell brauche einen noch kleineren Motor.

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 689
Re: Öffnungsmechanismus für Hangartür: Tipps und Material gesucht!
« Antwort #20 am: 01. Juli 2016, 17:39:09 »
Dann musst du aber ein Motor nehmen. Kleinere Servos sind mir nicht bekannt. Motoren gibt es schon ab einige mm Durchmesser (des Motors nicht der Achse).

Dann such mal z.B. auf dieser Seite nach "Mikromotor" http://www.premium-modellbau-bodensee.de. Die haben auch Servos.

Allerdings wird der Einbau eines solchen Motors eine Menge Fummelei. Vielleicht ist da dann was dabei.

Ohne "Gangschaltung" brauchst du aber 2 pro Tor. Dann wäre es sogar möglich die Tore ohne Getriebe zu Bauen. Allerdings mit eine sehr genauen Führung.

Gruß

  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

KUO

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 388
Re: Öffnungsmechanismus für Hangartür: Tipps und Material gesucht!
« Antwort #21 am: 05. Juli 2016, 09:18:21 »
Hi,

wie viel Weg musst du machen, und wie hoch ist die Last?

Im Mikromodellbau und bei Hallenfliegern wird inzwischen auch oft auf Muskeldraht zurück gegriffen.

Und zum Stichwort Servo.
Du musst nicht den Servo als ganzes einbauen. Schau mal bei einem Mikromodellbau Forum vorbei. Da werden Bagger in 1/87 mit 2-4 Servos bestückt!
Dazu wird "einfach" der Servomotor aus dem Gehäuse entfernt und die Platine getrennt installiert. Die Umsetzung der Drehbewegung auf linear wird dann z.B. über Angelschnüre realisiert.


MFG

Philip
Ut nullus aliam et iram provocet,si vis pacem para bellum.
(Keiner soll den anderen zum Zorne reizen, doch wenn du Frieden willst,bereite dich auf den Krieg vor)