Neuigkeiten:

Autor Thema:  Krupp 420mm Big Bertha, Takom, 1/35  (Gelesen 1884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1845
Krupp 420mm Big Bertha, Takom, 1/35
« am: 14. Mai 2016, 13:37:44 »
Krupp 420mm Big Bertha 


Modell:  Krupp 420mm Big Bertha
Hersteller:  Takom
Maßstab:   1/35
Art. Nr. :   2035
Preis ca. :  50 €








Beschreibung: 

Dicke Bertha (auch Dicke Berta) war der Spitzname mehrerer deutscher Geschütze, die zum ersten Mal im Ersten Weltkrieg eingesetzt wurden und dort zu den bekanntesten Waffen zählten. Im engeren Sinn bezieht sich der Spitzname nur auf das M-Gerät mit Räderlafette, jedoch wurde teilweise aufgrund der Kalibergleichheit auch der zur Marine gehörende 42-cm-Gamma-Mörser so bezeichnet.[1]

Es handelte sich in beiden Fällen um 42-cm-Mörser, die vom Rüstungskonzern Krupp entwickelt und gebaut wurden. Die beiden Geschütztypen wurden aus Tarnungsgründen jeweils als Kurze Marine-Kanone bezeichnet, obwohl sie für den Einsatz an Land vorgesehen waren. Sie sollten zur Bekämpfung von Festungsanlagen dienen. Im Ersten Weltkrieg zeigte sich jedoch, dass die modernsten und stärksten Festungsbauwerke aus Stahlbeton den 42-cm-Granaten standhielten, während ältere Konstruktionen durchschlagen wurden.


Weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Dicke_Bertha


Schachtelinhalt: 

Unter der Artikelnummer 2035 hat Takom ein Modell der Dicken Bertha im Maßstab 1/35 herausgebracht.
Im stabilen Karton befinden sich 6 Rahmen mit den sauber gegossenen Plastikteilen.
Weiterhin gibt es noch zwei Metallketten, Polycaps und eine Bauanleitung.














Die Anleitung kommt in Heftform und führt in 27 Schritten zum fertigen Modell:










Takom schlägt drei verschiedene Bemalungen vor. Die Anleitung dafür gibt es als farbiges Faltblatt.
Die Farbangaben beziehen sich auf das System von Ammo of MIG.






Fazit:  

Der erste Eindruck verspricht viel Bastelspaß. Es entsteht ein Modell, das in der Sammlung schon durch die Größe auffallen wird.

+  Vorbildauswahl
+  Bemalungsvarianten
+  Gussqualität
+  Preis

 :winken: