Autor Thema:  Fahrzeug Profile Nr 72, Gefechtsverband „Rote Teufel“  (Gelesen 1311 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mardermann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 600
    • didi-berlage.de
Fahrzeug Profile Nr 72, Gefechtsverband „Rote Teufel“    

Untertitel: Moderne Fallschirmjäger der Bundeswehr im Gefechtsübungszentrum HEER
Autoren: Daniel Nowak und Tim Mätzold
Verlag:   UNITEC-Medienvertrieb http://unitec-medienvertrieb.de/profiles/fahrzeug.html
Ausgabejahr:   2016
Preis:  11,80€


Inhalt:
50 Seiten,
100 farbige Fotos



Beschreibung: 
Rote Teufel - im ersten Moment könnte man an eine Einheit der Roten Armee denken. Es sind aber deutsche Fallschirmjäger.
„Anhand des Beispiels am Gefechtsverband „Rote Teufel“ des Fallschirmjägerbataillon 261 der Luftlandebrigade 26 „Saarland“ möchten wir dem interessierten Leser mit dieser Publikation die Ausstattung dieses Verbandes im Rahmen einer Operationsübung im GÜZ näher bringen“,  so ein Auszug aus dem Vorwort der Autoren.
Das Gefechtsübungszentrum HEER ( GefÜbZ H) ist ein 23.000 Hektar großes Gelände in Sachsen-Anhalt. Dieses Heft erklärt die Aufgaben der „Roten Teufel“ am Beispiel einer Übung auf diesem Gelände, welche im März 2014 statt fand.

Die Bilder sind alle farbig und von guter Qualität und werden jeweils von einem kurzen zweisprachigen Text ergänzt. Dabei werden auch technische Details der Ausrüstung erläutert. Eine Doppelseite Text schildert den Ablauf der 11- tägigen Übung. Eine weitere Doppelseite beschreibt in diesem Zusammenhang das Gefechtsübungszentrum. Wenn man sich nun nur auf die deutschen Textpassagen bezieht, sind zwei Seiten Text eher knapp gehalten. Dafür entschädigen die Fotos. Wer die Autoren (auch von Ralph Zwilling stammen viele Bilder) und deren Publikationen kennt, weiß, das diese immer mitten im Geschehen sind und nicht nur am Rand. Dies kann für den Modellbauer natürlich auch Nachteile haben. Einerseits sind es viele Bilder mit bis zur Unkenntlichkeit getarnte Fahrzeuge, andererseits erkennt man dadurch kaum noch Details des Fahrzeuges oder der Ausrüstung.

















Fazit:  
Ein kurzer Einblick in die Ausbildung der Eliteeinheit mit dem roten Teufel im Wappen. Kurzer, knapper Text und viele Bilder.


+ Hochwertige Bilder
+ Kurzer Text zu den Bildern, beschränkt sich auf das Nötigste