Neuigkeiten:

Autor Thema: Schiffe 26. Dezember 1943 - Scharnhorst im Gefecht vor dem Nordkap (GHQ / 1:2400)  (Gelesen 3038 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Zu den geschichtlichen Hintergründen, sowie dem zeitlichen Ablauf des als "Schlacht vor dem Nordkap" bekannten letzten Gefechts der Scharnhorst, erlaube ich mir hier auf Wikipedia zu verweisen.
Denn diese Zusammenhänge hier wiederzugeben, würde ein wenig den Rahmen sprengen.



Von den 4 Bausätzen, die ich von GHQ habe, war Scharnhorst der dritte in der Reihe, nach Graf Spee und Prinz Eugen.
So unterschiedliche die Schiffe waren, so unterschiedlich waren auch die Szenerien.
Einmal der friedliche Atlantik und einmal die Germania-Werft in Kiel.



Es stellte sich mir die Frage, wie ich Scharnhorst darstellen könnte...
Zunächst dachte ich an den bekannte Kanaldurchbruch, allerdings konnte ich mich damit nicht so recht anfreunden.
Es hätte dem Auge des Betrachters nicht viel zu bieten gehabt.
Im Fjord in Norwegen liegend ist auch nichts, was man typischerweise mit Scharnhorst assoziiert.
Da ich auch ausprobieren wollte, wie sich komplizierte Tarnschemata auf den Winzlingen darstellen lassen, habe ich mich schlussendlich dazu entschieden, das letzte Schema der Scharnhorst anzubringen und sie im Gefecht darzustellen.
Die Türme ausgeschwenkt, die Rohre gerichtet und gerade eine Breitseite gegen den Gegner feuernd.



Die Rohre von SA und MA wurden gegen selbstgefertigte aus Draht ersetzt, wie auch die Masten.
Die FuMO-Matratzen an den Leitständen wurden auch noch ergänzt.
Nachdem das Farbschema angebracht war, setzte ich die Scharnhorst auf die Grundplatte auf und begann das aufgewühlte Nordmeer mit Draht, Weißleim und Taschentuch zu gestalten.
Was mir auch, wie ich finde, recht gut gelungen ist.
Gischt, Bug- & Hecksee sowie die schäumenden Wellen am Rumpf wurden mittels Watte und glänzendem Klarlack erstellt.



Die Wassersäulen zweier Beinah-Treffer entstanden ebenfalls aus Watte.
Zur Darstellung des Mündungsfeuers griff ich wieder auf Papiertaschentuch-Stückchen und Weißleim zurück.
Eingefärbt mit Gelb, in das in feuchtem zustand Rot eingearbeitet wurde um ein wenig Orange zu erhalten. Abschließend kam dann im trockenen Zustand noch ein wenig Rot hinzu.
Darüber kam dann dunkelgraue Watte für die sich entfaltenden Korditwolken direkt nach dem Abschuss.



Ich habe mich darauf beschränkt, lediglich die SA feuern zu lassen, den wäre die MA noch dazu gekommen, hätte man vom Schiff fast nichts mehr gesehen.









Größenvergleich mit 1€-Cent-Münze:


Und einmal alle drei bisher gebauten zusammen:


Alles in allem hat mir der Bau viel Spaß bereitet und für mein erstes Diorama mit kabbeliger See bin ich recht zufrieden.
Ich hoffe, es gefällt Euch ebenso. Fragen, Anmerkungen und Kritik sind willkommen.

:winken:
« Letzte Änderung: 16. Juli 2017, 21:36:00 von Graf Spee »
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4590
  • Berlin, Lichterfelde
Sehr genial! Irgendwie nur sehr klein... Das kommt bei den Bildern sehr deutlich zum Vorschein, weil auch das Motiv selbst nur einen kleinen Teil der Bildfläche ausmacht.

Aber bei Makro würde man wahrscheinlich nur noch Kleinkram sehen und der Gesamteindruck verloren gehen. Kurz: Ein tolles Modell, das anscheinend fotografisch schwer zu fassen ist.


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Bongolo67

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6484
  • "Tod? . . . Was wisst ihr schon vom Tod?!!"
    • Ulf Petersen - Scale Model Artist
Moin Mathias,

das Teil ist ob seiner Winzigkeit einfach nur sensationell! :meister:
In diesem Maßstab Mündungsfeuer so überzeugend darzustellen ist schon eine Meisterleistung.

Ich kann's kaum erwarten, Deine 1:2400 Preziosen live zu bestaunen. :9:

Gruß

Ulf
                    Mein MB-Portfolio
Zum Großprojekt: "E.B.F.D.N."

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1747
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Hi Mathias, einfach nur großartig was du in diesem Winzmaßstab hinbekommst. Und die Wasserdarstellung finde ich sehr ansprechend.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Floppar

  • Gast
Wow  8o 8o 8o
In so einem kleinen Maßstab sowas detailliertes und schönes zu bauen verdient den größten Respekt.  :meister: :meister: :meister:

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4867
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Großartig  :klatsch: :klatsch: :klatsch: ... in dieser Winzigkeit solche Ergebnisse zu erzielen ist schon große Klasse .. sieht sehr dynamisch aus.

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Freut mich sehr, dass die kleine Szene zu gefallen weiß.
War auch ein gutes. Stückchen weg dahin, da ich die Planung zwischendurch ein paar Mal umgeschmissen habe. :pffft:

@Hajo:
Dichter ran ist schwierig.
Denn mehr zu sehen gibt es dann letztendlich auch nicht, da hast Du Recht.

@Ulf: So ich ab September wohl wieder mehr Zeit habe, sollte sich das machen lassen. :1:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 444
Hallo,

wo sind die Granaten ? :D
Große Klasse dein Winzling  :klatsch: :klatsch:
In dem Maßstab könntest du fast die Skagerrakschlacht  nachbauen.

Gruß Johne

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Danke sehr auch Dir. :1:

Bei den Granaten hatte ich auch erst überlegt, zumindest eine mal darzustellen, aber das wäre dann in meinen Augen zu viel des Guten gewesen. :1:
Das mit der Skagerrak-Schlacht lasse ich mal.
Zum einen würde ich da viiiiel zu lange dran sitzen, und spätestens wenn man den gleichen "Bausatz" das dritte Mal anpackt hängt es einem zum Halse raus. :2:

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2879
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Sensationell!!!!!  8o 8o 8o
Mal abgesehen von der "Winzigkeit" des Schiffes und der Qualität des Ergebnisses gefällt mir die dargestellte Dynamik (in 2 Achsen dynamisch - Fahrtrichtung und Feuerrichtung) ganz außerordentlich.  :klatsch: :klatsch:
Dioramen liegen Dir!

Jens  :winken:

Puchi

  • Gast
Beinahe sieben mal kleiner als 1:350! Es ist einfach unglaublich, was Du da noch rausholst! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Mikromodellbau vom Feinsten! :P


Liebe Grüße,

Karl

joefi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 80
Hallo Mathias,

als 1/72 iger Modellbauer weiß ich natürlich auch wie gnadenlos Makroaufnahmen sind . Und hier wird es natürlich noch gemeiner, deswegen ist der Bildabstand schon ok.
Ich würde die Dios gerne mal "Live" sehen, denn ich glaube die kommen in Natura wirklich gut "rüber".

Gruß
Jörg

PS : Hier liegt noch ein Brief mit


GEN-8 BB Schleswig-Holstein
GEN-2 CL Cöln
GEN-3 DD Karl Galster 1x
GEN-7 DD Narvik-Class 1x
GEN-14 DD Maass-Class 1x

für dich.

Könnte man z. B.  schöne  Norwegen Dios erstellen.

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Erstmal danke schön, an Euch.
Es freut mich als Erbauer immer wieder, wenn ein Modell gut ankommt. :1:

@joefi:
Du hast eine PM. :)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.



Graphis

  • MB Junior
  • Beiträge: 44
  • ...notorischer Zwergenbastler
Einfach Whow! Wie ich finde eine sehr gelungene Szenerie mit genial umgesetzten Mündungsfeuer. Auch die Gischt
bei den "Nichttreffern" finde ich sehr gelungen.  :klatsch:

Toll auch die unterschiedlichen Szenen der drei Schiffe einmal im Vergleich zu sehen. 
Viele Grüße,
Michael

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6384
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Danke sehr.

Und für alle Interessierten:
Die Vorbereitungen für das nächste Modell laufen schon. ;)

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die zugleich wollen kannst,
das sie ein allgemeines Gesetz werde.