Autor Thema:  ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4  (Gelesen 6773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 605
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #30 am: 17. August 2016, 12:16:40 »
Hallo Ernst, kein Problem. Kann ich aber erst heute abend. Ich schicke Dir das dann zu.

Weitere Bilder von dem Gerät habe ich leider nicht - bin bei den Grenadieren, nicht bei der Artillerie...  :2:
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 605
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #31 am: 17. August 2016, 12:18:45 »
P.S.: Fotografiert habe ich das in Idar-Oberstein, in der Artillerieschule.
Ich weiß nicht, ob Du eventuelld a in der Nähe wohnst, die haben die jedenfalls - sogar mit Marder!  :1:
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Fj.Btl.210

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #32 am: 17. August 2016, 13:37:51 »
Hi Andreas,

danke Dir!

Ich war in Idar-Oberstein. Doch außerhalb der OT ist es sehr schwer dort hin zu kommen.
Man muss schriftlichen Antrag / Anfrage stellen und wenn man Glück hat wird diese irgendwann beantwortet, was gleichzeitig nicht heißt, dass man den
Termin überhaupt bekommt.
Idar-Oberstein ist zu weit weg von mir um nur das Teil zu fotografieren bzw. zu vermessen.

Meine Fotos habe ich auch dort gemacht. Leider war der Marder mit dem Tarnnetz bedeckt und man durfte nicht daraufklettern.
Mit freundlichen Grüßen

Ernst

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 4438
  • Dr. Michael Brodhaecker
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #33 am: 17. August 2016, 14:09:50 »
Moin ihr beiden,

ich hab das Bild mal kopiert und Ernst geschickt ... ich weiß nicht, ob´s mit der Auflösung klappt!

Dann kann der Gute schon mal weiter konstruieren... :D

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen auf der EuroModellExpo in Lingen am 25./26. März 2017

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 605
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #34 am: 18. August 2016, 11:37:25 »
Hallo Ernst, Bild angekommen? Habe es erst heute morgen verschickt...die Suche dauerte etwas länger.

Mit den besten Grüßen,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Fj.Btl.210

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #35 am: 18. August 2016, 11:45:44 »
Moin, Andreas!

Ja, das Bild ist angekommen.
Danke Dir!

Mit freundlichen Grüßen

Ernst

Fj.Btl.210

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #36 am: 18. August 2016, 13:15:16 »
Moin, Kameraden!

Genug Kleinkram?  :D

Mit freundlichen Grüßen

Ernst

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 605
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #37 am: 18. August 2016, 13:34:31 »
Kühler unter den Lüftern fehlen...und dann der Tanktrichter hinten links...ist überhaupt der Hebel für die Rückschlagklappe für Unterwasserfahrt dabei? *nörgel*

Nee, im Ernst besser wäre nur der echte Marder - das sieht hyper-super-gut aus!
Allein, die zugeschweißten MP-Kugelblenden!
 

Ich kann es kaum erwarten!

Kommt auf der Basis auch der 1er Marder?


Mit den besten Wünschen zum Gelingen des Projekts,

Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Fj.Btl.210

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #38 am: 18. August 2016, 18:25:37 »
Servus, Andreas!

Ha ha ha ))

Wie gesagt, von unserer Seite wurde ein Maximum getan. Jetzt kommt es darauf an, welcher Hersteller sich an die Sache heranwagt.
Daher kann es möglich sein, dass manche Teile als Ganzes produziert werden um natürlich die Entwicklungs- und Produktionskosten zu optimieren.
Wenn es nach mir gehen würde, würde ich es so lassen wie es ist. Damit hätte man den anderen Herstellern in Sachen Marder den Weg versperrt.

Wie gesagt, wir müssen nun warten und hoffen! ))

Was alle anderen Marder Modifikationen und Varianten angeht, da bin ich recht offen. Wenn es nach mir gehen würde, würde ich die komplette Marder Serie machen, inklusive argentinische.

Mit freundlichen Grüßen

Ernst

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 605
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #39 am: 18. August 2016, 21:20:43 »
Klingt gut...Da gab es ja auch massenhaft Prototypen... Didi Berlage kann da ein Lied von singen....
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

Schrauber Junior

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 506
  • Florian Schulz
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #40 am: 19. August 2016, 06:36:57 »
Mir kommt gerade der PzMrs in den Kopf, möglichst noch mit Umbauteilen für den Feuerlöschmarder der Trierer WTD 51 (steht in Stammheim)  :D

Florian :winken:
Ich weiß, dass ich ich bin. Aber ich weiß nicht, ob du du bist. Weißt du, ob er er ist?

Verdammt Jim, ich bin Modellbauer, kein Kindergärtner!

Fj.Btl.210

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 163
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #41 am: 19. August 2016, 13:28:32 »
Hallo, Kollegen!

Ja, die Sammlung vom Didi kenne ich schon. Hatte auch die Ehre gehabt mit Didi unter vier Augen zu sprechen.
War damals echt davon überwältigt welche Marder-Sammlung er über die Jahre aufgebaut hat!
Leider sind die Prototypen für Plastikbausätzehersteller uninteressant. Daher kann man nur auf Resin-Hersteller hoffen... .
Mit freundlichen Grüßen

Ernst

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 605
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #42 am: 19. August 2016, 17:39:07 »
Und Marder 1 A1? :-)
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.

PzGren

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 340
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #43 am: 04. September 2016, 12:47:27 »
Oh mein Gott. Oh mein Gott. Oh mein Gott!!! Die "Gerüchte" wurden ja hier schon verbreitet, aber meine Augen werden gerade etwas feucht, beim durchklicken dieses Threads. Habe mir den König-Marder gekauft und wollte dem eine komplette Inneneinrichtung scratchen und meinen Marder bauen. Aber was ich hier sehe...  :klatsch:
Selbst wenn der hier ohne Inneneinrichtung kommen sollte, ist das eine viiiiiieeeeellll bessere Basis, mit der man wahrscheinlich richtig viel Spaß haben wird.
Da ich momentan keine Zeit für irgendeins meiner Hoobys habe, kann ich mich gerade sehr gut gedulden und drücke die Daumen, dass du einen Hersteller findest, der sich mit dem nötigen Ernst an die Sache macht und vielleicht nicht gleich 80€ dafür verlangt  :D
Wird das geil!
Tausend Dank, Ernst.

Eine Frage noch: offene MG-Wiege sehe ich auf dem einen Bild. Wird die BMK-Wiege geöffnet darstellbar sein? Denn ich wollte alles öffnen und dann Inhalt scratchen.

Ein glücklicher Robert an einem verregneten Sonntag  :P

Marderkommandant

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 605
Re: ... und Tschüss, Revells Marder 1A3 /A4
« Antwort #44 am: 04. September 2016, 17:38:28 »
Hallo Robert,
die geöffnete Wiege?
Stelle ich mir schwierig vor...geradezu knifflig...das ist ja nun heftig filigran. Hinter der abgeschwenkten Wiege noch der DGZ... au Backe - das wäre doch schon ein Bausatz für sich!  8o
Wenn Du das machst, dann mach einen Baubericht, wenn Du Maße, oder was immer brauchst, melde Dich.

Mit den besten Grüßen,
Andreas
Als der Herr am siebten Tag über die Erde wandelte und Sein Werk betrachtete, stellte Er fest, dass die Steine zu weich geraten waren. Darauf schuf Er den Panzergrenadier.