Autor Thema: Flugzeuge Eurocopter Tiger PT5 --- Revell --- 1/48 --- ***23.01.: FAST FERTIG!***  (Gelesen 6226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Flugzeuge Eurocopter Tiger PT5 --- Revell --- 1/48 --- ***23.01.: FAST FERTIG!***
« am: 16. Oktober 2016, 10:41:14 »
Hallo!

Ich möchte euch zu meinem neuen Baubericht begrüßen! Eigentlich wollte ich dieses Mal ja keinen BB mehr verfassen. Nachdem der Bericht über die ASAT-F-15 aber so gut angenommen wurde, habe ich mich entschlossen, doch wieder einen Bericht zu schreiben.

Dieses Mal geht es wie angedroht um einen Hubschrauber, nämlich den Eurocopter Tiger. Der Bausatz ist von Revell und stammt ursprünglich aus den Formen von Italeri. Über den Marktplatz hier konnte ich den Kit noch ergattern.



Der Kit ist laut Copyright von 1995. Die Formen dürften älter sein. Der Inhalt des Kartons ist recht überschaubar und schon hinsichtlich der Teilezahl kein Vergleich zu moderneren Kits. Es gibt zwei grüne und einen klaren Spritzling.







Dazu gesellt sich ein kleiner Decal-Bogen mit Markierungen für eine BW-Version.



Und nun noch ein paar Detailbilder:



Ich muss sagen, die Gravuren finde ich gar nicht übel!

Etwas mehr Arbeit wird es an der Cockpitwanne geben....









An den Rädern und Sitzten sowieso...





Zusätzlich zum Bausatz werde ich noch ein paar Zurüstteile verwenden, nämlich:

Keine! Aus dem einfachen Grund, dass es für dieses Modell einfach keine After-Market-Sets gibt...Die einzigen Zurüstteile werden vielleicht aus der Restekiste kommen. Ansonsten bleiben mir nur allgemeine Materialien wie Sheet, Joghurtdeckel und vielleicht ein paar allgemeine PEs, die man bspw. für Gurtschlösser zweckentfremden kann.

In diesem BB wird es also etwas "oldschool" zugehen. Es wird nur den Bastler, den Bausatz geben und die eigene Kreativität geben. Und nach dem ersten Sichten von Fotos wird man davon jede Menge brauchen. Beim genaueren Hinsehen ist der Bausatz teils nicht korrekt. Das ist kein Vorwurf an den Hersteller, da das Modell auf dem Prototypen des Originals basieren dürfte. Des weiteren ist der Bausatz ähnlich rudimentär wie viele Italeri-Kits aus dieser Herstellungsperiode.

Ihr dürft euch auf eine ziemliche Scratch-Orgie freuen :D :3:. Eigentlich wollte ich ja mal wieder entspannt was aus der Kiste bauen, aber das hab ich wohl endgültig verlernt. ?(
Hinsichtlich der Farbgebung habe ich mich noch nicht festgelegt. Es wird auf jeden Fall eine BW-Version, aber ich schwanke noch zwischen einer grün-schwarzen und einer schwarzen Vorserien-Lackierung...

Ich hoffe ihr lest fleißig mit! Habt viel Spaß mit dem Bericht!

Auf in den Kampf! Entspannt wird das hier wohl nicht...

Gruß Olli
« Letzte Änderung: 23. Januar 2017, 17:26:18 von CallMeOlli »


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Martin.

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 309
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2016, 10:53:50 »

Sieht ja interessant aus, bin gespannt was du daraus machst.

Ich wäre für die grün-schwarz Tarnschema wobei mir die australische Lackierung am besten gefällt.

Gruß
Martin

edha

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 182
    • Modellmanufaktur Linz - Land
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2016, 08:46:01 »
Noch immer fasziniert von deinen letzen Bauberichten schau ich dir natürlich auch hier über die Schulter.  :D

Also die Australische hätte schon auch ihren Reiz  :pffft:


 :winken: Harry
Grüße aus Oberösterreich


http://www.modellmanufaktur-ll.at

Peter76

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 177
    • petesmancave
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2016, 08:58:11 »
 :1: Aber sicher schaue ich da zu.
Freu mich schon auf die nächsten Schritte.

Grüße
Peter

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2016, 07:35:28 »
Hallo!

Schön, dass ihr dabei seid!

@Harry und Martin: Ja, die australische Version hat definitiv was, aber ich werde eine BW-Maschine bauen. Der Kit stellt einen Prototypen dar (könnte den Decals nach zu urteilen PT3 sein, könnte sonst aber auch passen). Daher werde ich auch eine Vorserienmaschine darstellen. Ich finde grün-schwarz steht der Maschine auch sehr gut.

Nach den ersten Arbeiten im Cockpit und an einigen größeren Teilen musste ich feststellen, dass das hier mehr Arbeit ist als zuerst angenommen. Für ein Update reicht es allerdings noch nicht ganz. Im Cockpit ist eigentlich kein Teil einfach so verbaubar, wenn es einigermaßen nahe am Original sein soll. Dummerweise sieht man davon durch die großen Scheiben auch noch recht viel :D .

Fehlende Details, gröbere Unstimmigkeiten, keine Zurüstsets....das wird ein interessantes Projekt!

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3161
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #5 am: 18. Oktober 2016, 08:57:13 »
 :9: :9: Meine Güte Olli ... du machst es mir wirklich schwer die Zeit im Forum für eigenen Modellbau zu reduzieren ... aber ein Baubericht von dir ist natürlich ein Pflichtabo  :D

Ich freu mich schon auf deine Verbesserungen am Bausatz und wünsche die viel Freude und Spaß am Bau.

 :winken:
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

Travis

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3137
  • Thorsten 'Wombat' Höse
    • http://www.modellbaufreunde-siegen.de
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2016, 10:45:47 »
[...] das wird ein interessantes Projekt!

Olli, davon bin ich überzeugt!  :1:
Ich freu mich schon drauf!

Tho :santa:
- Modellbaufreunde Siegen -

I knew it, I knew it! Well, not in the sense of having the slightest idea but I knew there was something I didn't know!

Come to the dark side, Luke...   We have cookies!!!

THX 1138

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 272
  • Hamburg
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #7 am: 18. Oktober 2016, 14:39:39 »
moin Olli,
wie angekündigt X( schau ich Dir zu.

grüße Axel :6:

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3198
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2016, 14:33:56 »
Ihr dürft euch auf eine ziemliche Scratch-Orgie freuen :D :3:. Eigentlich wollte ich ja mal wieder entspannt was aus der Kiste bauen, aber das hab ich wohl endgültig verlernt. ?(
Ist ja keine Schande, OOB ist ja viel schwieriger als ein paar Teilchen selbst zu zimmern. Und außerdem ist's gut für uns... :D ;)

Also: ich lehne mich mal zurück, freue mich auf die Scratch-Orgie und wünsche Dir gutes Gelingen!


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


bughunter

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2938
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2016, 13:59:41 »
Auch ich werde Dir über die Schulter schauen, viel Spaß!

Viele Grüße,
Bughunter
Meine Motivation und ich leben zur Zeit getrennt.

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Reveller

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1108
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #10 am: 21. Oktober 2016, 20:46:01 »
Ist abonniert.
Unsere wahre Aufgabe ist es, glücklich zu sein. Egal wie schlimm es ward - erlaube es dir wieder zu lachen!

DerXL

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 411
    • Axel's Site
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #11 am: 21. Oktober 2016, 22:08:30 »
Hier werd ich auch platznehmen.
Das verspricht hier wieder viel schönes. :P
Axel.

-----------------------------------------------
Im Bau : Corvette C5-R Le Mans 2003 #53

redfort

  • MB Junior
  • Beiträge: 35
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #12 am: 21. Oktober 2016, 22:29:43 »
Interessant, werde es verfolgen.
Gruss Axel

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***Einleitung***
« Antwort #13 am: 22. Oktober 2016, 17:22:28 »
Hallo!

Danke für euere Kommentare und motivierenden Worte! Freut mich riesig, dass ihr mitlest!

@Walter:
Zitat
Du machst es mir wirklich schwer die Zeit im Forum für eigenen Modellbau zu reduzieren.

Mach mir hier keinen Scheiss :D .

Ich habe mit dem Tiger mal angefangen. Zuerst habe ich mir die Teile mal genauer angesehen und einige Fotos und Walkarounds studiert. Das Ergebnis war frustrierend, denn so wie ich das sehe ist fast kein einziges Teil ohne Nacharbeit zu verwenden. Aber das werde ich euch im Laufe des Berichtes wohl mit diversen Bildern verdeutlichen können :D .

Begonnen habe ich mit dem Cockpit. Das hier wären die Bausatz-Teile für das Cockpit:



Die Cockpitwanne:





Hier ist die Detail-Armut besonders ausgeprägt, sodass sehr viel Nacharbeit nötig ist. Der Blick ins Cockpit ist durch die großen Scheiben auch später noch gut möglich. Als erstes habe ich mir die Sitze vorgenommen, die aus dem Kasten so aussahen:



Mit dem Original haben sie sehr wenig gemeinsam. Höchstens die Tatsache, dass beides Sitze sind. Ich habe daher aus Sheet neue Sitze gebaut.





Das Polster ist mit Zigarettenschachtel-Papier bezogen. Die Gurte sind aus Joghurtdeckel und Gurtschnallen aus dem 35er-Militärbereich. Sie stammen aus dem "Fasteners and Buckles"-Set von Blackdog. Lediglich die Kopfstütze und die Sitzfläche sind aus dem Bausatz.

Außerdem wurde der Boden der Cockpitwanne "höher gelegt".



Die Verkleidung der Bordschützen-Instrumente musste auch zurechtgesägt und neu verkleidet werden. Bemerkenswert finde ich die Tatsache, dass der Pilot beim Tiger im Gegensatz zu anderen Hubschraubern auf dem Vordersitz und nicht auf dem hinteren Sitz Platz nimmt.





Die Instrumentenbretter wurden schonmal etwas in Form gebracht und für die Eigenbauten der weiteren Kontrollpanele vorbereitet.



Die Teile sind alle noch nicht fertig, aber ich wollte euch schonmal erste Eindrücke und einen ersten Vorgeschmack geben. Lediglich die Sitze sind das fertig, lediglich die seitlichen Stützstreben müssen noch verlängert werden. Das mache ich, wenn ich die Höhen der Sitze festlege.

Die nächsten Schritte im Cockpit sind Neubauten der seitlichen Instrumente, Arbeiten an den Dashboards und viele weitere Detail-Arbeiten. Das Problem ist, dass ich eigentlich eine Vorserien-Maschine bauen möchte, aber eigentlich von Serien-Maschinen die besten Cockpit-Bilder habe. Daher wird das hier am Innenleben wohl eine Mischung aus Serie und Vorserie werden. Mich juckt das aber ehrlich gesagt weniger. Nagelt mich aber nicht auf vollständige Korrektheit fest. Das hier dient wohl nicht als Vorlage für 100-%ige Korrektheit :D .

Zum Abschluss noch zwei Bilder mit aufgesetzter Cockpitscheibe. Man sieht, dass man das Cockpit später noch ziemlich gut sehen kann....





So, der Anfang wäre gemacht. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Griffon26

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***START 22.10.***
« Antwort #14 am: 22. Oktober 2016, 17:29:16 »
Wow sieht klasse aus!

Ich habe auch vor einen recht alten Helikopter Bausatz im gleichen Maßstab von Revell zu bauen, daher werde ich mal gespannt zusehen was man da so alles rausholen kann :D

Grüße
Chris  :winken:
Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.