Autor Thema: Flugzeuge Eurocopter Tiger PT5 --- Revell --- 1/48 --- ***23.01.: FAST FERTIG!***  (Gelesen 6073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Flugzeuge Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 18.11.***
« Antwort #45 am: 20. November 2016, 10:27:24 »
Hallo!

Vielen Dank ihr Zwei!

@Chris:

Zitat
"möcht ich unbedingt haben - sollt ich demnächst bauen - oh, möcht ich auch umbedingt haben..."  :1:

"...habe ich, och eigentlich will ich lieber was anderes bauen"  :3:

Zitat
Und ich denke wenn der dann mal fertig ist brauchst auch erstmal wieder ne kleine Pause oder?  :10: :D

Denke ich meistens auch während des Baus, aber sobald der Schreibtisch sauber ist juckt es mich oft nach einem oder zwei Tagen schon wieder in den Vorderfüßen :D .

@Walter:

Zitat
das muss ich mir unbedingt als Tipp abspeichern.  :klatsch: :klatsch:

Ein schönes Gefühl zu wissen, dass euch der Bericht hilft und ihr noch etwas daraus mitnehmen könnt  :1:.

Einen schönen Sonntag!

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

old rookie

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 295
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 18.11.***
« Antwort #46 am: 20. November 2016, 15:05:59 »
 :respekt: :respekt: :respekt:...scratch vom Allerfeinsten....Hut ab!!! Gefällt mir außerordentlich gut! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Gruß,
Robert

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #47 am: 02. Dezember 2016, 16:06:17 »
Hallo alle miteinander!

@Robert: Nochmal besten Dank für das Lob!

Ich habe mal wieder etwas weitergearbeitet. So langsam entwickelt sich diese Baustelle zu einer recht zähen Angelegenheit. Je mehr man sich Fotos ansieht, umso mehr fällt einem auf, was man noch korrigieren könnte. Dabei hat man mit den wirklich wichtigen und verbesserungswürdigen Baustellen doch schon genug zu tun :D .

Aber mal der Reihe nach. Zuerst habe ich das Cockpit beim Zusammenkleben der Rumpfhälften eingeklebt. Der Rumpf wurde dann verschliffen und wo nötig verspachtelt.



Dann habe ich die Seiten noch etwas weiter detailliert.



Die andere Seite auch, außerdem wurden die Intake-Guards schonmal angeklebt.



Anschließend habe ich mich dem "Heißbereich" gewidmet. Die roten Nieten bzw. Schraubenköpfe sind wieder aus gezogenem Gießast. Die Dinger sind so klein, dass sie einem fast den letzten Nerv rauben. Bei Aufspießen mit der Skalpellklinge zerstört man die feinen Teilchen des Öfteren, sodass sich das Ganze zu einem ziemlichen Geduldsspielchen entwickelt :3:.



Die zum Heckausleger laufende Abdeckung hat eine unschöne Form, daher habe ich sie nicht aus einem Stück gefertigt. Stattdessen habe ich Streifen aus Sheet aufgeklebt. Diese grobe Form habe ich mit Sheetstücken und Spachtel ausgefüllt und alles verschliffen.



Die Unterseite wurde auch schonmal in groben Zügen detailliert:



Am Heck wurde auch noch eine Öffnung mit Mesh verschlossen.



Der "Knubbel" am Heck wurde auch in die korrekte Form gesägt und mit einem Stück Sheet versehen.



Wie beim Seahawk war auch der Rotorkopf hier wieder eine Baustelle für sich. Zum Glück dieses Mal aber mit dem Unterschied, dass man hier nichts verkabeln muss :3:. Ich habe die Halterungskreuze für die Rotorblätter etwas modifiziert....



...und einen Unterbau für den Rotorbau gescracht. Das Teil wurde um eine beige 1/72-Tiger-Laufrolle aus der Restekiste gebaut. Für das, was unter der Abdeckung und dem Rotorkopf noch erahnen kann, reicht das :1:.





Wie man hier sehen kann:



Die Rotorblätter habe ich auch noch etwas aufgewertet. Hier wurden die Halterungen für die Rotorblatt-Stoßdämpfer aus Sheet nachgebaut:



Über die Stoßdämpfer werde ich wohl im nächsten Update berichten :D. Außerdem wurden noch vier kleine Stangen gebaut. Sie bestehen aus Federstahldraht und Kabelisolierung:



So wird das Ganze dann zusammengesetzt...



....und aufgesetzt:





Es fehlt noch die Abdeckung des Rotorkopfes. Hier wird man vom Bausatz auch wieder geärgert. Das Bausatzteil ist im Durchmesser zu klein und unten auch nicht hohl gewölbt wie das Original. Hilfe gibt es von Lego :3: X(.



Das ist eine 3x3-Parabolantenne. Die ist im Durchmesser zwar etwas groß, ist nach unten aber schön gewölbt.

Links haben wir die unveränderte Lego-Kuppel, rechts ist das Bausatzteil. Ich habe schonmal versucht, das Teil mit Sheet und Spachtel aufzufüttern....In der Mitte ist die abgeschliffene und im Durchmesser reduzierte Lego-Kuppel.



Und von Unten:



Nun wurde das Teil noch geglättet und mit dem Stift für das Osiris-Mastvisier versehen.



Und so sieht es jetzt mit dem Visier aus:



Am Heck habe ich auch noch mit Sheet den Details auf die Sprünge geholfen:



Außerdem wurde noch eine Öffnung gesägt und auch mit Mesh geschlossen.



Und zum Schluss noch zwei Bilder vom neuen Heckrotor. Ich habe wieder einige Details aus Sheet und Draht ergänzt. Die graue Aufdickung an der Rückseite stammt aus der Grabbelkiste.





So das wäre es auf die Schnell wieder...habt wie immer viel Spaß mit den Bildern!

Gruß Olli



" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3131
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #48 am: 02. Dezember 2016, 17:01:32 »
Unglaublich wieviele Details du auf das Modell packst, da muss man bald eine neue Maßeinheit für erfinden ... 1 Olli ist die Zahl der gescratchten Details pro Quadratzentimeter  ... oder so ähnlich  :D :D
Jetzt wird sogar schon die Lego Kiste geplündert .... herrlich  :klatsch: :klatsch:

lg und weiter so mit dem Augenschmaus
Walter
Das Geheimnis des Erfolgs ist ... anzufangen. (Mark Twain)

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #49 am: 03. Dezember 2016, 09:31:59 »
Bei Aufspießen mit der Skalpellklinge zerstört man die feinen Teilchen des Öfteren, sodass sich das Ganze zu einem ziemlichen Geduldsspielchen entwickelt :3:.
Hm, vielleicht wäre da Walter's Tipp mit den Wachsstiften was für Dich: http://modellboard.net/index.php?topic=57551.msg886807#msg886807 (fast am Ende des Updates).

Wahnsinnsarbeit wieder, Olli!  :P :P :P


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


RLHDLW

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 726
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #50 am: 03. Dezember 2016, 10:19:15 »
Super Arbeit, da macht das Zuschauen Spass!  :klatsch:


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

Floppar

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2598
  • Kaltenkirchen
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #51 am: 03. Dezember 2016, 11:12:12 »
Wow!  8o

Einfach nur genial was du aus dem Bausatz zauberst.


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

Griffon26

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #52 am: 03. Dezember 2016, 22:38:45 »
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!

Das ist der absolute Hammer was du uns da präsentierst.  :klatsch:

Nur weiter so.  :P

Grüße
Chris
Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.

Lupusprimus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 270
  • Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #53 am: 04. Dezember 2016, 00:23:36 »
Olli, ich bin ja nun wirklich DER Hubschrauberfreak (reichlich 50 verschiedene fliegen in der Miniklasse), aber was Du hier veranstaltest, läßt mich immer wieder zweifeln (auch an dem, was ich so kann). Daß Du im Detail mehr als deutlich besser bist, hat ja mit unserer "Sparte" zu tun, aber wie Du das machst, ringt mir immer wieder die größte Hochachtung ab. Einfach hoch interessant, Dir beim Arbeiten zuzusehen.
Ich baue vorbildgetreue kleine RC Hubschrauber.

Haupti

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 115
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #54 am: 04. Dezember 2016, 20:47:02 »
Hier vermischt sich ganz klar Modellbau mit Masochismus. Ich wette der Olli macht das zur selbstgeisselung. Anders kann ich mir das nicht erklären so einen Bausatz sich anzutun.

Im Ernst ich staune bloß. Besorg die mal diese Wachsstifte. Nutzen die Damen im Nagelstudio z.B. Auch um da irgendwelche Deko auf die Nägel zu drapieren. Für kleine Fotoätzteile kenn ich nix besseres das geht auch mit deinen Nieten.

Starfighter

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1288
  • GO NAVY!
    • Scale Navy Stuff
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #55 am: 05. Dezember 2016, 11:15:18 »
Tolle Arbeit! :P Um dir das Leben bei erhabenen Nieten etwas zu erleichtern, besorge dir doch mal Nietendecals von Micromark und/oder Archer. Viel einfacher, als einzelne Nieten aus gezogenem Gießast zu setzen und das Ergebnis ist sehr gut.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 02.12.***
« Antwort #56 am: 06. Dezember 2016, 15:43:31 »
Hallo!

Ich danke euch, dass ihr euch die Zeit für solch ausführliches Feedback genommen habt! :1: :P

@Walter:

Zitat
1 Olli ist die Zahl der gescratchten Details pro Quadratzentimeter  ... oder so ähnlich  :D :D

Hahaha das wäre ja mal was :D. Den Detailgrad von Modellen zu quantifizieren  :3:. Würde auf Austellungen und Wettbewerben bestimmt eine tolle Bewertung abgeben  X( :3:

@Karl:
Zitat
Hm, vielleicht wäre da Walter's Tipp mit den Wachsstiften was für Dich: http://modellboard.net/index.php?topic=57551.msg886807#msg886807 (fast am Ende des Updates).

Jaaaa! Das habe ich beim Lesen auch schon gedacht...die muss ich mir wohl mal zulegen...

@Haupti:

Zitat
Ich wette der Olli macht das zur selbstgeisselung.

Klar doch  :3:

Zitat
Anders kann ich mir das nicht erklären so einen Bausatz sich anzutun.

Also hätte es einen besseren Bausatz in dem Maßstab gegeben, hätte ich mich bestimmt nicht für den Italeri-/Revell-Kit entschieden  :3:
Ein gutes hat das Ganze ja...auf die Masochisten-Weise dauern die Projekte länger, sodass die sowieso schon gut gefüllte Vitrine nicht allzu schnell überquillt :D .

Zitat
Besorg die mal diese Wachsstifte.

Das setze ich dann mal mit auf die To-Do-Liste :D .

@Lupusprimus:

Zitat
läßt mich immer wieder zweifeln

Das Gleiche machen deine tollen ferngesteuerten Modelle bei mir aber auch... :3:. Ich selbst bin zu doof einen Fertigmodell-Hubschrauber zu bauen und du baust halt jeden Heli den ich auch cool finde einfach mal als flugfähiges Modell...

Das verdient in meinen Augen wahre Hochachtung! :P

@Ben:

Zitat
besorge dir doch mal Nietendecals von Micromark und/oder Archer.

Ja, das ist eine gute Idee. Die Firma Micromark war mir bisher noch gar kein Begriff....danke für den Tip!


Und auch an die anderen: Vielen Dank für eure Kommentare und das viele Lob! :1: :winken:

Gruß Olli



" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 10.12.***
« Antwort #57 am: 10. Dezember 2016, 12:08:51 »
Hi!

Es geht wieder etwas weiter. So langsam geht es beim Bau auch dem Ende entgegen. Die Liste der abgearbeiteten Baustellen ist langsam länger als die der noch Ausstehenden :P:1:.

Als erstes habe ich die Intake-Guards fertig gemacht. Sie bekamen noch einen Rahmen aus Sheet, der mit ein paar Schraubenköpfe dekoriert wurde.



Auf der anderen Seite natürlich auch, sorry für das unscharfe Bild!



Am Heck habe ich die lange Antenne gebaut. Zumindest glaube ich, dass es eine Antenne ist :D . Damit die lange Sheet-Kontruktion besser hält habe ich sie in den Halterungen noch mit dünnem Draht gestiftet. Das hilft beim Ankleben um die flexible Konstruktion zu führen.



Und das hier ist die eigentliche Antenne, die aus einem langen Evergreen-Profil besteht.



Und angeklebt:





Das Heckleitwerk wurde auch etwas verbessert und ist nun fertig.





Am Cockpit habe ich noch vier kleine Griffe aus Draht ergänzt.



Und so präsentiert sich der Rumpf nun...der Bereich unter der Rotorkopf-Verkleidung wurde schonmal schwarz bepinselt, damit später kein Rohbaumaterial mehr durchscheint.





Und dann habe ich die Teile mal für ein paar "Rohbau-fast-fertig"-Fotos zusammengesteckt.





Es sieht schon definitiv aus wie ein Helikopter...:3:









Die Form des Tigers finde ich irgendwie bemerkenswert. Der sehr schlank geformte Rumpf mit dem großen Heckleitwerk und der spitzen Nase erinnert einen fast an ein Flugzeug, wäre da nicht der große Rotor :D . Im Gegensatz zu dieser Eleganz steht die kantige und stufige Kanzel. Diese Formgebung hat was faszinierendes, wobei das von einigen (oder einigen mehr) wohl als hässliche betrachtet wird :D .











Das wäre es fast mit der Bauphae...einige Baustellen stehen noch aus. Im Einzelnen wären das:
-Schreibenwischer bauen
-Schiebefenster an den Cockpitseiten ergänzen
-Drahtschneider auf dem Cockpitdach ankleben
-Waffenpylone bauen
-Vier Exemplare der Rotorblatt-Stoßdämpfer anfertigen
-Eventuell Stinger-Raketen anfertigen und die zugehörige Halterung überarbeiten

Das sollte noch Stoff für ein weiteres Update liefern....

Bis dann!

Gruß Olli



" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 155
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 10.12.***
« Antwort #58 am: 10. Dezember 2016, 12:31:19 »
Hallo Olli!

unglaublich, du hast wohl um Längen mehr Bauteile und Baugruppen
selbst gebaut, als dass du vom Bausatz verwendet hast. Du solltest vielleicht mal bei Revell durchklingeln, dass die sich vor der Lackierung noch Negativ-Formen machen können!😁
Absolute Modellbau Prime-Time!👍🏻

Bin beeindruckt, sieht toll aus!

Gruss Flo

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3191
  • Was gefällt, wird gebaut Puchi-o-rama-Bauer
Re: Eurocopter Tiger --- Revell --- 1/48 --- ***UPDATE 10.12.***
« Antwort #59 am: 10. Dezember 2016, 12:59:55 »
Oberhammer! :P :P :P

Dadurch, dass viele der Eigenbauteile farblich zum Bausatzplastik kontrastieren, sieht man wunderbar die Unmenge an Eigenbauarbeit, die Du da reingesteckt hast. Ist fast zu schade zum Lackieren! :6:

Andererseits: wenn ich an Deine tollen Lackierungen denke... :D


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")