Autor Thema:  Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung  (Gelesen 1193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3680
  • Null Problemo!
Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« am: 17. Oktober 2016, 18:14:01 »
Ich habe zur Zeit einige Probleme bei meinem aktuellen Projekt, den Jagdpanther. Ich wollte Pfützen aus Schlamm darstellen und habe dazu Still Water von Vallejo verwendet. Dieses hab ich entsprechend mit Farbe der gleichen Firma eingefärbt und es dann auf die Basis gegossen. Leider trat ein riesiges Problem auf, da das Wasser schon nach wenigen Stunden Trocknungszeit gerissen ist, selbst bei Schichten unter 1mm. Ich nehme mal an das liegt an der Sand- Weißleimbasis unter dem Wasser. Dieses arbeitet und löst den Weißleim auf. Deswegen kommt es zu den Rissen. Meine Frage ist nun, kann ich 2k Wasser (z.B. von Noch) direkt auf diesen Weißleim Untergrund gießen und wie kann ich das einfärben? Oder gibt es andere Möglichkeiten der Pfützendarstellung?
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2016, 18:34:56 von doom99 »

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16860
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2016, 20:45:26 »
Einfache Pfützen kannst du mit 2K-Epoxy-Kleber machen, er läßt sich mit Acryl einfärben. Dünnere Flächen gehen auch mit Cellulose-Bastelkleber, zB von Tesa, Uhu oder Stanger. Die kann man noch besser mit Acryl einfärben. Teurer und für größerer Flächen geht Deluxe Solid Water super
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

coporado

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 504
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2016, 06:28:25 »
Moin Martin,

wie von Hans schon erwähnt ist das Solid Water eine erstklassige Wahl, keine Hitzebildung beim Verbinden der beiden Komponenten, kristallklar, riecht so gut wie nicht und vor allem keine Rissbildung! Ich hatte das bei meinem letzten Dio im Bachlauf verwendet, der ebenfalls als Untergrund ein Sand-/ Erdgemisch mit Weißleim hat - keine Probleme mit Rissen.
Einziger "Wehrmutstropfen" wenn man so will, ist dass das Zeug schnell und hoch krabbelt sobald man es eingießt, sprich die Umgebung der Pfütze wird zu einem gewissen Teil auch mit "nass".
Ansonsten würde mir für Pfützen noch Acrygel einfallen, das könntest du dünn auf einen farblich schon vorbehandelten Untergrund aufbringen und auch noch ein wenig modellieren.

Gruß
Sascha  :winken:

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 915
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2016, 17:22:46 »
Acrylgel aus dem Künstlerbedarf wäre meine Wahl. Das Reißen von Untergründen läßt sich vermeiden, in dem man das Material nich vollflächig aufbringt, sondern fleckenweise. Die Flecken werden dann wiederum nach dem Aushärten mit Gel verbunden.

doom99

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3680
  • Null Problemo!
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2016, 22:00:23 »
Dank euch erstmal. Ich hab solid water mal bestellt und werde berichten.

Crocodile

  • MB Junior
  • Beiträge: 28
  • We love to MB you :-)
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #5 am: 03. Februar 2017, 21:52:30 »
Ich hab auf meiner Modellbahn einen 2M langen Fluss mit Harz gegossen, welchen ich mit Abtönfarbe stellenweise weiss und blau und grün färbte und anschliessend mit Wassereffekt" der Firma "Noch" gestaltet. Es gibt noch viele andere Möglichkeiten (teuer - billig - einfach - komliziert) Ich versage derzeit zwar immer bei meinen Arirbrusharbeiten, aber bei solchen Dingen weiss ich recht gut bescheid. Kannst mich auch gern anschreiben. Ich geb diesbezüglich auch auf den Messen den selbsternannten Profis Hinweise!

LG Andy

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 915
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #6 am: 03. Februar 2017, 21:57:12 »
Sind wir nicht alle selbsternannte Profis ?  8o

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2356
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #7 am: 03. Februar 2017, 22:38:37 »
Und interessiert uns nicht alle, was Crocodile an Tipps zu geben hat? Warum der Rückzug auf private Nachrichten???
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 593
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #8 am: 05. Februar 2017, 01:57:12 »
Mal ein Link weitergeben der gut ist. Jedenfalls gefällt mir das Ergebnis deshalb hab ich den in meiner Lesezeichen-Liste.

http://www.modellversium.de/tipps/3-nuetzliches-aus-dem-alltag/69-.html

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2045
  • Hoisdorf - Stormarn - Schleswig-Holstein - Erde
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #9 am: 05. Februar 2017, 09:34:40 »
Den Link habe ich auch als Ausgangspunkt für meine ersten Wasserdarstellung (Bismarck 1:700) genommen.
Das funktioniert wirklich gut, allerdings neigt Silikon dazu nach einiger Zeit einen leicht gelblichen Ton anzunehmen.
Deswegen verwende ich stattdessen Acrylgel.
Jens  :winken:
« Letzte Änderung: 05. Februar 2017, 10:35:27 von Jensel1964 »

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 915
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #10 am: 05. Februar 2017, 10:00:37 »
Silikon ist nicht wirklich gut, da man es nur schlecht realistisch modellieren - es zieht Fäden. Außerdem, und das ist vielleicht das Wichtigste, gibt es beim 'Aushärten' Essigsäuredämpfe ab, die Metallteile korrodieren können ...

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 593
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #11 am: 05. Februar 2017, 19:09:02 »
http://www.faller.de/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/page/pid.14.17.91/agid.1107/atid.2619/ecm.at/PREMIUM-Modellwasser-385-ml.html  <- Luxus-Wasser aus der Dose.

http://www.faller.de/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/page/pid.14.17.91/agid.1107/atid.953/ecm.at/PREMIUM-Natur-Wasser-470-ml.html  <- Von der selben Firma aus der Flasche ohne Panschen.

Ich hab aber 0 Erfahrung ob + wie das funktioniert, da ich noch nie selbst Wasser gemacht habe.  Woher ich das weiß ;) Ich hab von Faller / Noch (die bieten was ähnliches an) und einigen Eisenbahnherstellern Kataloge hier weil ich auch noch eine Modelleisenbahn an der Wand habe (Im Regal).

Gruß

   Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 16860
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #12 am: 05. Februar 2017, 19:56:49 »
Pucki, ehrlich...einfach was ausm Katalog abtippen bringts nicht. Mit google schafft das jeder und hat noch dazu tausend Treffer. Grad bei "Wasser" sollte man Erfahrungen damit haben, so unproblematisch ist das Zeug nun mal nicht. Ich hab wirklich Jahrzehnte gebraucht, bis ich "Wasser" fand, das keine Zicken macht. Das Faller-Wasser als 2K-Epoxid-Wasser ist relativ unproblematisch, da es Epoxid ist, frisst es sich nicht durch Styrodur oder Styropur. Aber es zeigt bei grösseren Flächen (mehr als 4 x 4 cm) Schlieren nach dem Härten. Polieren ist recht sinnlos, ich konnte es erst mit mehreren Schichten Futur einigermassen hinbringen - bin aber nicht zufrieden damit. Bei meinem nächsten Dio-Bericht werdet ihr es sehen. Von so ziemlich allen 2K-Epoxid-Wassern ist es aber immer noch recht gut, es schäumt nicht auf und Bläschen steigen gut weg (....alles ist relativ....ich hatte das Zeug sogar in der Unterdruckkammer und auf dem Rüttler...trotzdem...).
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

pucki

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 593
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #13 am: 06. Februar 2017, 03:11:56 »
Pucki, ehrlich...einfach was ausm Katalog abtippen bringts nicht.

Ein bisschen mehr ist da schon.  Ich habe das Zeug in Modellen auf den Ständern der Firma Faller auf den Eisenbahnausstellungen (nur in Köln) am gebauten Objekt gesehen. Das Ergebnis hat mir sehr gut gefallen.  Was ich nicht habe ist, ist eigene Erfahrung damit. Es gibt auch in einen Eisenbahn-Heft was ich irgendwo noch rumliegen habe, eine sehr gute Anleitung wie man tiefes Wasser darstellen kann. Ich habe mich also in der Theorie sehr wohl damit beschäftigt. Grund war, das ich mal ein Projekt im Kopf hatte, was ich aber aus vielen Gründen nie verwirklicht habe und auch aus Platzmangel mit hoher Wahrscheinlichkeit nie werde.

Was ich nicht habe ist praktische Erfahrung. Aber ich denke einfach das wenn man ein "Fertigprodukt" kauft, und man die Anleitung liest man auch ein gutes Ergebnis herausbekommt. Jeden Fall, was meine Links angeht, ein so ähnlich gutes Ergebnis wie das auf der Messe.  Ist halt wie die Backmischung aus den Supermarkt. Wenn man es nach Anleitung macht, wird der Kuchen vielleicht nicht so schön wie auf der Verpackung aber genau so lecker.

Deshalb habe ich diese Links gepostet.  Und weil ich vermute habe, das die meisten hier, keine Modelleisenbahnprodukte kennen. Ich persönlich finde es immer gut wenn ich Links hier finde, die "über den Tellerrand" hinausgehen, und aus ganz anderen Bereichen kommen.

Sollte ich allerdings gegen irgendwelche Regeln verstoßen haben, bitte ich hiermit offiziell um Entschuldigung.

Gruß

   Pucki

Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

wefalck

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 915
  • panta rhei - Alles fließt (Heraklit)
    • Maritima & Mechanika
Re: Suche gutes Produkt zur Wasserdarstellung
« Antwort #14 am: 06. Februar 2017, 09:33:34 »
Ich bin bei (chemischen) Produkten die speziell für den Modellbau angeboten werden erst einmal skeptisch. Häufig handelt es sich dabei um ganz normale Industrieprodukte, die über den üblichen Mindermengenzuschlag hinausgehend überteuert angeboten werden. Man sollte also ersteinmal sehen was drin ist und schauen, ob nicht anderen handwerklichen Bereichen das gleiche Material in ähnlicher Konfektionierung angeboten wird.

Als Beispiele:

Acrylgele werden seit Jahrzehnten für Künstler (oder solche die sich dafür halten) in unterschiedlichen Viskositäten und mit unterschiedlichen Füllstoffen in Pfunddosen oder noch größeren oder auch kleineren Gebinden angeboten.

UV-härtende Acrylkleber und -lacke werden, seit künstliche Krallen in Mode gekommen sind, für Manikürsalons in zig Variationen angeboten.

Dito. Schleif- und Polierkörper für diesen Zweck und vorallem auch für Dentallabors.